ohne Note
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Stand­laut­spre­cher
Sys­tem: Ste­reo-​Sys­tem
Mehr Daten zum Produkt

Sonus Faber Olympica Nova II im Test der Fachmagazine

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    Klang-Niveau: 91%

    Preis/Leistung: „exzellent“ (4 von 5 Sternen)

    „Mit diesem Lautsprecher haben die Italiener ein ganz heißes Eisen im Feuer. Die Nova II aus der so frisch wie umfänglich renovierten Olympica-Linie begeistert mit klanglicher Raffinesse in Form ausgeprägter audiophiler wie auch Allround-Qualitäten. Dazu gesellt sich ein Finish zum Verlieben.“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Sonus Faber Sonetto 1 (Schwarz) Regallautsprecher pro Paar

Einschätzung unserer Autoren

Olympica Nova II

Spielt über ihrer Preis­klasse

Stärken
  1. Überragender Klang
  2. Hochtöner mit DAD-Technik für mehr Bandbreite
  3. Edles, mehrlagiges Gehäuse mit Wenge- oder Walnussfurnier
  4. Reflexöffnung über komplette Rückseite, Bodenplatte aus Metall + Spike-Füße
Schwächen
  1. noch keine bekannt

Die belederte Front der Olympica II ist Wenge- oder Walnuss-Furnier gewichen. Der Bassreflexauslass sitzt bei der Nova II nicht mehr an der Seite, sondern wird von einem Aluminiumprofil an der Rückseite ersetzt, das über die gesamte Höhe verläuft und den Redakteur der Zeitschrift „STEREO“ an Kühlrippen erinnert. Je nach Aufstellung der unsymmetrisch geformten Box weist die Rückseite und mit ihr die Reflexöffnung mehr nach außen oder innen, was sich laut Test auf den Klang auswirkt – hier sollten Sie unbedingt beide Varianten ausprobieren. Auch bei der klassichen Schallwandabdeckung mit Gummifäden ist Experimentierfreude angebracht, denn ohne besagte Frontbespannung klingt es nach Meinung des Experten noch luftiger, klarer und aufgefächerter. So oder so setzt der Lautsprecher Maßstäbe, zumindest in seiner Preisklasse: Eine solche Natürlichkeit, Fokussiertheit, Durchzeichung und Tiefenstaffelung habe der Tester noch nicht erlebt.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Lautsprecher

Datenblatt zu Sonus Faber Olympica Nova II

Typ Standlautsprecher
System Stereo-System
Verstärkung Passiv
Bauweise Bassreflex
Frequenzbereich 40 Hz - 35 kHz
Gewicht 30,7 kg
Widerstand 4 Ohm
Schalldruckpegel 88 dB
Frequenzbereich (Untergrenze) 40 Hz
Abmessungen
Breite 35,97 cm
Tiefe 42,25 cm
Höhe 103,65 cm

Weitere Tests und Produktwissen

Old Style

Klang + Ton - Einen Rahmen sollte es um die abgesetzte Frontplatte herum geben. Um es auch dem mit Maschinen nicht reich gesegneten Boxenbauer zu ermöglichen, die Chassis zu versenken, haben wir uns für eine um 6 Millimeter versenkte Schallwand entschieden, die mit Teppichfliesen beklebt wird. Die Chassislöcher müssen nur am Korbrand entlang mit dem Teppichmesser ausgeschnitten werden, alle Ausschnitte im Holz können mit der Stichsäge (und einer ruhigen Hand) bewerkstelligt werden. …weiterlesen

News & Trends

Video-HomeVision - Zum Auswählen eines Befehls genügt ein einfacher Daumendruck. Natürlich passt VideoWave in fast jede Wohnzimmer-Ausstattung: Das Entertainment-System ist mit einem abnehmbaren Tischstativ ausgestattet und zu allen VESA-Wandhalterungen von Zubehörherstellern kompatibel. Es wird seit Mitte Oktober bundesweit in den Bose-Experience-Centern und bei ausgewählten Händlern vorgeführt und für 6.998 Euro verkauft. …weiterlesen

Mein lieber Schwan!

Klang + Ton - Nicht böswillig, sondern nur erfahrungsbedingt geistert daher der Spruch: „Glaub nur den Messungen, die du selbst verbrochen hast!“ durch die Szene. Nur wenn alle Bedingungen gleich waren, ist der Entwickler in der Lage, „seine“ Gehäuse für jeden beliebigen Lautsprecher auszulegen. Kommen wir nun nach so viel Erklärung auf eine immer wieder gestellte Frage zu den konkreten Ergebnissen unserer Messungen. Für die Bässe ermittelten wir ein Qts von 0,52 und eine Eigenresonanz von knapp 35 Hz. …weiterlesen

Völlig losgelöst

Klang + Ton - C3 und L2 bilden ein sehr simples 12-dB-Filter. C5 ist wiederum eine 6-dB-Variante für den rückwärtigen Breitbänder. Der Rest dient der Pegelanpassung und Entzerrung der Chassis. R5 bis R8 haben eine ganz besondere Aufgabe. Mit ihnen lässt sich der rückseitige Lautsprecher anders einregeln als der vordere. Damit kann der Lautsprecher an unterschiedliche Reflexionsgrade der Wand oder den persönlichen Klanggeschmack angepasst werden. …weiterlesen

The Wall

Klang + Ton - Was diese Box letztlich aber außergewöhnlich macht, ist ihre Innentiefe von nur sieben Zentimetern und die Möglichkeit, sie als Transmissionline oder Bassreflex zu bauen. KLANG+TON dachte sogar noch einen Schritt weiter und ging daran, diesen Bauvorschlag zu perfektionieren. Zusammen mit den im Selbstbau sehr engagierten CNC-Boxenprofis der Tischlerei Melchers aus Heinsberg nahe der niederländischen Grenze gelang es, einen Gehäusebausatz zu entwerfen, der beide Möglichkeiten bietet. …weiterlesen

Elite - Aesthet 1

Music & PC - Verarbeitung Grundsätzlich gibt es an der Verarbeitung nicht viel auszusetzen. Das massive Holz und die präzise Fertigung lassen keine Wünsche offen. Klang Die Aesthet 1 kommen durch ihr Bassreflexsystem vollständig ohne Subwoofer aus und überzeugen mit sehr sauberen und straffen Bässen. Nach einigen Stunden Einspielzeit wachen die Speaker regelrecht auf und eröffnen ein weiches und angenehmes Klangbild. …weiterlesen

Messe Spezial 2009

CAR & HIFI - Wer schon immer glaubte, dass die US-Edelschmiede aus Stillwater neben erstklassigen Subwoofern auch richtig gute Lautsprecher bietet, wird spätestens mit Erscheinen dieser Systeme restlos überzeugt sein. Tri-Tech-Membranen aus Rohacell, verbunden mit einem völlig neuartigen Antrieb bei den Mitteltönern, 30-mm-Hochtöner mit DuPont-Tetoron-Kalotte sowie Frequenzweichen mit opulenter Ausstattung zeigen eindrucksvoll, dass mit der neuen QS-Serie absolutes Hightech geboten wird. …weiterlesen

Den Raum im Griff

stereoplay - Eine Ausnahme ist der britische Wooferspezialist REL (www.rel.net), der mit fachlich fundierten Hintergrundinformationen und kompromisslosen Produkten unter Kennern als erste Adresse gilt. Das jüngsteWerk der aufstrebenden Marke ist die R-Serie: drei auffallend kompakte, nahezu würfelförmige Woofer mit Schaltverstärkern und schwarz glänzenden Oberflächen, mit Ausgangsleistungen zwischen 200 und 500Watt. Zwei Exemplare des kleinsten Modells (R 205) standen zum Test zurVerfügung. …weiterlesen

Big Brother

Klang + Ton - Auch für wenig Geld ist heutzutage hohe Qualität und sinnvolle Ausstattung zu bekommen, wie der Lautsprechershop Strassacker mit dem Subwooferamp Detonation DT50 von RCM beweist. Für 76 Euro gibt es ein sehr ansprechend verarbeitetes Modul mit 60 Watt Sinus- und 100 Watt Musikleistung an 8 Ohm (an 4 Ohm entsprechend mehr), Einschaltautomatik, Pegel- und Trennfrequenzregler, schaltbarer Phase und High- und Low-Level-Eingängen. …weiterlesen

Rundum glücklich

video - Auf zu neuen Ufern, hat sich Onkyo wohl gedacht und sein angestammtes Revier an Hi-Fi- und Heimkino-Komponenten verlassen. Deshalb ist der Name iLunar für diese Docking-Station genau der richtige. Auch die Luna-Sonden machten sich vor 40 Jahren auf zu neuen Gefilden, um den Mond zu erforschen. Eine gewisse äußere Ähnlichkeit zu diesen Raumsonden kann man ebenfalls feststellen. Im Inneren der iLunar R BX-500 steckt gleichermaßen Neuartiges in Form der Wellenfeldsynthese. …weiterlesen

Fidelity Special: Lautsprecher

FIDELITY - Die Chassis aus ausschließlich eigener Entwicklung und Fertigung werden bei Focal in akustisch sinnvollen Konzepten und handwerklich anspruchsvoller Ausführung zu edlen HiFi-Lautsprechern aller Größenklassen kombiniert. In den vergangenen Jahren entstanden in den Labors von Focal diverse wegweisende Entwicklungen der Lautsprechertechnik, unter anderem die W-Cone-Membran, die in einer Sandwichbauweise mit je einer oberen und unteren Deckschicht aus Glasfasern ("Glas" = frz. …weiterlesen