Gut

1,7

ohne Note

Gut (1,7)

Aktuelle Info wird geladen...

Fazit unserer Redaktion 11.02.2020

Sonoro wahr­lich meis­ter­haft

Passt der Maestro zu mir? Hier unsere Einschätzung zum Sonoro Audio HiFi-Receiver, basierend auf Tests, Meinungen und Produktdaten.

Stärken

  1. Hohe Ausgangsleistung
  2. Guter Funktionsumfang
  3. Breite Anschlusspalette
  4. Tadellose Verarbeitung

Schwächen

  1. kein Schnäppchen

Sonoro Audio Maestro im Test der Fachmagazine

  • 1+; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „hervorragend“, „Highlight“

    2 Produkte im Test

    „Plus: CD-Laufwerk integriert; Streaming / Internetradio an Bord; hohe Verstärker-Leistung.
    Minus: -.“

    • Erschienen: 14.08.2020 | Ausgabe: 5/2020
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Vorteile: unkomplizierte Handhabung; lebendige und druckvolle Wiedergabe; tolle Stimmwiedergabe; vielseitig einsetzbar; schickes Design.
    Nachteile: -. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: 08.05.2020 | Ausgabe: 6/2020
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    „Der Maestro ist ein hervorragend klingender und hochwertiger Stereo-Receiver mit einer Ausstattung, die keine Wünsche offenlässt. Das hat mit 1.300 Euro allerdings seinen Preis.“

  • Klangurteil: 90 Punkte

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Empfehlung: Digitale Verstärkung“

    3 Produkte im Test

    „Als guter, moderner Hersteller schlendert man über die Messen seiner Zunft, schaut hier, lauscht da – und kauft ein. So hat es auch Sonoro gemacht. Das Konzept ist in Deutschland gewachsen, doch die Bausteine kommen aus aller Welt. Das hätte schief gehen können. ist es aber nicht. Wir sind verblüfft, wie viel Klangkraft in einem so kompakten Gehäuse verbaut werden kann.“

    • Erschienen: 05.02.2020 | Ausgabe: 3/2020
    • Details zum Test

    Klang-Niveau: 87%

    Preis/Leistung: „überragend“ (5 von 5 Sternen)

    „Mit dem Maestro ist Sonoro ein wirklich gelungener Einstieg in die HiFi-Welt gelungen. Er zeichnet sich durch Verarbeitung und Bedienung vom Feinsten aus und verfügt über ein großzügiges Quellenangebot. Der Top-Klang setzt dem ganzen die Krone auf!“

    • Erschienen: 14.06.2020
    • Details zum Test

    5,6 von 6 Punkten

    Pro: viele Anschlüsse (inkl. Phono-MM); sehr guter Klang; klare Stimmwiedergabe.
    Contra: -. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: 06.05.2020
    • Details zum Test

    90 von 90 Punkten; Oberklasse

    Preis/Leistung: „hervorragend“

    Plus: umfangreiche Ausstattung; schickes Design; gute Raumabbildung; neutraler Klang; viele Leistungsreserven.
    Minus: -. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: 28.02.2020 | Ausgabe: 3/2020
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (94,5%)

    „... Der HiFi-Receiver überzeugt durch eine sehr gute Klangqualität, eine hochwertige Verarbeitung und eine einfache Bedienung. Auch das Anschlussangebot und die Ausstattung mit ... Bluetooth aptX, sechs Musikstreamingdiensten, DLNA sowie Internet-, UKW- und DAB+ Radio können sich sehen lassen. Der Sonoro Maestro erweist sich somit als ausgewiesener HiFi-Alleskönner ...“

Mehr Tests anzeigen

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Sonoro Audio Maestro

zu Sonoro Audio Maestro

  • sonoro Maestro HiFi Receiver mit Class D Verstärker,
  • sonoro Maestro HiFi Receiver mit Class D Verstärker,
  • Sonoro »Maestro Weiß« Stereoanlage (Digitalradio (DAB), FM-Tuner, Internetradio)
  • Sonoro »Maestro Schwarz« Stereoanlage (Digitalradio (DAB), FM-Tuner,
  • Sonoro MAESTRO Mat Wit 311000MW
  • Sonoro Maestro (Schwarz)
  • sonoro - Maestro SO-10000-100-BL
  • sonoro - Maestro SO-10000-100-WH
  • Sonoro Maestro CD-Receiver mit Internetradio schwarz
  • Sonoro Maestro CD-Receiver mit Internetradio graphit matt - silber

Kundenmeinungen (55) zu Sonoro Audio Maestro

4,3 Sterne

55 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
41 (75%)
4 Sterne
5 (9%)
3 Sterne
3 (5%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
6 (11%)

4,3 Sterne

53 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,0 Sterne

2 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • von Korgi021

    Gerät mit defektem CD-Laufwerk wurde getauscht.

    • Vorteile: einfache Installation, All in One, Guter, nebengeräuscharmer Phono-Verstärker, Bei Schwierigkeiten den richtigen Sound zu finden gibt es Hilfe mittels Raumkorrektur, Das Design erscheint für mich wie Retro New Edge und gefällt mir, Pre-Out perfekt, Einmessmöglichkeit per Apple-App
    • Nachteile: Der Klang ist ein Kunstklang. Analoge Verstärker klingen echt., Wo sind die Mitten geblieben?, Die Fernbedienung ist schwarz und die Bedientasten ohne Tageslicht kaum zu erkennen.
    • Geeignet für: Kleiner Raum
    • Ich bin: Musikalisch
    Der Test des ersten Sonoro Maestro konnte nicht zu Ende gebracht werden. Das CD-Laufwerk zog die Weihnachts-CD ein, spielte sie nicht ab, gab sie aber auch nicht mehr her.
    Nach dem anstandslosen Tausch des defekten Maestro wurde mein Test wiederholt. Ich gestehe, dass ich nach Weihnachten mehr Zeit für einen ordentlichen Test hatte und die musste ich mir nehmen, da ich ja die Spezialität des Sonoro Maestro, den Pre-Out verwende. Die Einstellarbeiten an den Aktivboxen und am Maestro nahmen fast einen Tag in Anspruch.

    Zu dem vorgenannten Test von mir kommt nun ein funktionierendes CD-Laufwerk hinzu.
    Viel ändert sich nicht an meiner Bewertung. Im Prinzip fehlt dem Maestro mit aktiven Boxen nur der wohltemperierte Mittenbereich und der natürliche Bass, Klavier, Voiceklang. Dafür hat der Maestro leicht spitze Höhen. Das klingt zunächst bestechend, aber auf Dauer lästig.
    Der Sound ist klar und unverzerrt bis in hohe Lautstärken.
    Was sehr stört, ist, dass man einen gewissen Grundlautstärkepegel einstellen muss, da sonst der Klang einfach nicht zur Geltung kommt. Der Maestro neigt bei 2.1 Einstellung zum Wummern. Speziell bei Sprache oder dunklen Stimmen. Auch poppt es bei Sprache. Da dem Maestro ein extra Subwooferausgang fehlt, mit dem man die Trennfrequenz des Subwoofers separat pegeln könnte, musste ich den Subwoofer Ausgang der Satelliten verwenden und den Bass praktisch komplett wegregeln. Das klingt dann etwas eigenartig. Ein Kompromiss, da die aktiven Satelliten und der Maestro jeweils ein digitales Klangregelwerk haben. Beide, der Maestro und die Satelliten von Nubert wollen für sich den besten Sound erzeugen. Es klingt dementsprechend nach Wettbewerb.

    Ein kleiner klanglicher Durchbruch passierte dann nach dem Einmessen des Raumes und der Raumkorrektur. Während beim analogen Harman Kardon überhaupt keine Anpassung notwendig war und der Klang bei leisem und sehr lauter Musik immer angenehm, hervorragend und präzise klingt, musste der Sound des Maestro recht ordentlich angepasst werden.
    Ergebnis: der Klang wird lockerer und ist nach der Einmessung nicht so spitz und bassbetont, aber leider noch immer eine ordentliche Ecke weit weg vom 22 Jahre alte, analogen, Harman Kardon.
    Dazu musst ich jedoch ein Apple Tablett bemühen. Für Androidgeräte gibt es keine App zur klanglichen Verbesserung des Maestro.
    Das ist ein Wermutstropfen.
    Auch ist mir aufgefallen, dass der Klang erheblich besser ist, wenn der Sound ohne eingeschaltetem Sub eingemessen wird.


    Alles in allem ist der Sonoro Maestro, klanglich, ein sehr gutes aber nicht gerade günstiges, aber top Verarbeitetes All in One Einsteigergerät, mit dem man sich auch mit Vinylquelle nicht genieren muss.

    Fazit: CD klingt sehr gut jedoch ohne die geringste Spur von Wärme
    Phono: Vinyl klingt außerordentlich gut. Der Phonoverstärker leistet sehr gute Arbeit, wenngleich auch hier die Wärme und Präzision etwas hinter dem analogen Harman Kardon liegt.
    FM: ich vermute, dass mein erster Sonoro Maestro ein Ausreißer war, denn hier klingt der neue All in One CD-Receiver richtig gut.
    DAB: na gut, die Toningenieure haben hier scheinbar etwas Nachholbedarf. Kalt mit viel Bass und viel Höhen. Keine Musik! Lärm! Digital!
    Internetradio: Es ist auch hier kein großer Sound zu erwarten. Viel Bass, viel Höhen, keine Wärme.
    Bei DAB und Internetradio ist es schwierig sich mit dem Sound zu arrangieren. Der Sound wird schnell nervend. Zu prächtig, ohne Mitten.
    Die Installation: einfach jedoch mit einigen wenigen Hürden. Ziemlich überrascht war ich über die Anbindung an mein Netzwerk. Es handelt sich um ein "hidden network" welches manuell gebunden werden muss. So einfach ging es noch nie.

    Ich werde den Sonoro Maestro behalten. Er ist zwar klangtechnisch ein Rückschritt (zumindest so wie ich, Pre-Out, ihn verwende), aber es ist nicht so wie bei den Geräten, die bisher von mir getestet wurden. Besonders der Phonoteil des Maestro kann sich hören lassen. Der Harman Kardon wird verpackt. Es schmerzt!
    Antworten
  • von Korgi021

    Sehr gut, aber man merkt die digitale Verstärkung

    • Vorteile: einfache Installation, günstig, Intuitiv zu bedienen, Pre Out vorhanden. Perfekt
    • Nachteile: CD wurde vom Maestro verschluckt, Höhen und Bässe sehr analytisch, Passende Mitten fehlen, Empfangsteil eher unteres Mittelmaß
    • Geeignet für: Einsteiger-System
    • Ich bin: Musikalisch
    Bin schon etwas ratlos. Ich hatte schon etliche Verstärker zum Testen Zuhause, da ich meinen in die Jahre gekommenen Harman Kardon aus Platz und Komfortgründen mit einer all in one CD-Receivereinheit, mit gutem Phoneingang ablösen möchte. Audiolab Omnia, dzt nicht lieferbar, also naheliegend, dass ich den Sonora Maestro ins Auge gefasst habe.
    Noch schnell zum Dealer gefahren und den Maestro ausgefasst. Wollte ich doch die Weihnachts CD schon mal darüber hören. Einrichtung war kein Problem und ich ging dann zum äußersten und legte die CD ein. Nichts rührte sich außer dass der Maestro die CD schnappte. Kein Mucks. Gut ich wollte die CD natürlich wieder haben. Kein Mucks. CD gehört ab jetzt dem Maestro.

    Jetzt aber zum Klangerlebnis der sonstigen Quellen.
    FM: Der Klang ist gut. Leider ist der Empfangsteil des Maestro nicht besonders empfindlich. Die meisten Sender werden nur unzureichend empfangen. Kratzen rauschen. Kein HiFi.
    DAB: Wie halt üblich werden bei DAB Höhen und Bässe unnatürlich angehoben. Kein Klang dafür aber überpresente Soloinstrumente.
    PHONO: Bin ein Fan von Vinyl. Das dürfte auch dem Maestro gefallen, denn der Klang kommt beinahe an meinen Methusalem-Harman Kardon heran. Das ist auch die einzige Disziplin, die ich für richtig gut finde.

    Achtung: ich verwende Nubert Proline A100 Aktiveboxen. Die klingen mit nahezu jedem analogen Verstärker sensationell und genau deshalb möchte ich mich von diesen Speakern nicht trennen. Am Harman Kardon klingen diese Lautsprecher wie aus einer anderen Welt. Da kann KEIN digitaler Verstärker auch nur annähernd mithalten. Leider kaxen bisher alle digitalen Lösungen gegen meine uralt Lösung regelrecht ab und erscheinen mir als lästiger Lärm.

    Da mein Sonora Maestro vermutlich ein Ausreißer ist, werde ich das getauschte Gerät nach den Feiertagen nochmal testen.

    Für Phono vergebe 4 1/2 Sterne
    FM erhält 3 Sterne wegen schlechtem Empfang
    DAB ist mir 3-4 Sterne wert, weil Bässe und Höhen zu betont klingen.
    CD konnte nicht getestet werden
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Redaktion

Sonoro wahr­lich meis­ter­haft

Passt der Maestro zu mir? Hier unsere Einschätzung zum Sonoro Audio HiFi-Receiver, basierend auf Tests, Meinungen und Produktdaten.

Stärken

  1. Hohe Ausgangsleistung
  2. Guter Funktionsumfang
  3. Breite Anschlusspalette
  4. Tadellose Verarbeitung

Schwächen

  1. kein Schnäppchen

Bis auf eingebaute Boxen bietet der Maestro von Sonoro Audio eigentlich alles, was man in einem derart kompakten Gehäuse unterbringen kann. Der Klang mit externen Lautsprechern nötigt den Testern der Fachmagazine AUDIO und STEREO Respekt ab, was anteilig auf das Konto der hohen Ausgangsleistung geht. So stehen pro Kanal satte 170 Watt an 4 Ohm bereit, genug für ausgewachsene Standboxen. Auch die Konnektivität überzeugt, analogen Cinch-, AUX-, Phono-, sowie optischen und koaxialen Digitaleingängen sei Dank. Per LAN und WLAN sind zudem Musikdienste und Internetradio an Bord, für lokale Sender gibt es je einen Tuner für DAB+ und UKW-Empfang. Ein rundes Paket also, für das der Hersteller aber auch einen locker vierstelligen Preis fordert.

von Marius Liebnitz

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: HiFi-Receiver

Datenblatt zu Sonoro Audio Maestro

Technik
Typ
  • Stereo-Receiver
  • CD-Receiver
Audiokanäle 2.0
Empfang
DAB+ vorhanden
UKW vorhanden
Internetradio vorhanden
Netzwerk
LAN vorhanden
Drahtlose Übertragung
Bluetooth vorhanden
aptX vorhanden
WLAN vorhanden
AirPlay fehlt
AirPlay 2 fehlt
DLNA vorhanden
MiraCast fehlt
WiFi-Direct fehlt
Verfügbare Musikdienste
  • Amazon Prime Music
  • Deezer
  • Qobuz
  • Spotify
  • Tidal
Multiroom-Standards
ChromeCast fehlt
FlareConnect fehlt
MusicCast fehlt
HEOS fehlt
Audio
Wiedergabeformate
  • WMA
  • MP3
Leistung/Kanal 170 Watt an 4 Ohm
Video
HDR10 fehlt
HDR10+ fehlt
HLG fehlt
Dolby Vision fehlt
HDCP 2.3 fehlt
4K-Upscaling fehlt
3D-ready fehlt
3D-Konvertierung fehlt
Video-Konvertierung fehlt
Eingänge
HDMI fehlt
Anzahl der HDMI-Eingänge 0
Analog
Analog (Cinch) vorhanden
Analog (Klinke) vorhanden
Phono vorhanden
AUX (Front) fehlt
Mikrofon fehlt
XLR fehlt
Digital
USB vorhanden
Digital Audio (koaxial) vorhanden
Digital Audio (optisch) vorhanden
MHL fehlt
Kartenleser fehlt
Video
Composite Video fehlt
Komponente fehlt
S-Video fehlt
Steuerung
IR fehlt
RS232 fehlt
Ausgänge
HDMI fehlt
Anzahl der HDMI-Ausgänge 0
Audio-Rückkanal (ARC) fehlt
Audio-Rückkanal (eARC) fehlt
Analog
Cinch (Pre-Out) vorhanden
Cinch (Rec) fehlt
Kopfhörer vorhanden
Mehrkanal-Vorverstärker fehlt
Subwoofer-Vorverstärker fehlt
Digital
Digital Audio (koaxial) fehlt
Digital Audio (optisch) fehlt
Video
Composite-Video fehlt
Komponente fehlt
S-Video fehlt
Steuerung
12V-Trigger fehlt
IR fehlt
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen fehlt
Schraubklemmen vorhanden
Bananenklemmen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Breite 43,2 cm
Tiefe 27,7 cm
Höhe 12 cm
Gewicht 6 kg
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: SO-10000

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf