Somikon SD-1600 im Test

(Handscanner)
  • Gut 1,8
  • 2 Tests
27 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Fotos­can­ner, Hands­can­ner, Nega­tiv-​ / Dia-​Scan­ner
Scan-Bereich: Klein­bild, Foto bis 10 x 15 cm
Auflösung: 3200
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu Somikon SD-1600

    • PCgo

    • Ausgabe: 5/2019
    • Erschienen: 04/2019

    „sehr gut“ (88 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „... der Somikon-Dia-Scanner speichert auf Speicherkarte und ist dank Akku mobil. ... Das Modell lässt sich auch als Aufsatzscanner nutzen. So lassen sich Papierfotos direkt aus einem Fotoalbum heraus scannen. Das integrierte Farbdisplay von 6 cm in der Diagonale dient als Bildvorschau bzw. zur Menüsteuerung. Die Bedienung ist einfach, die Ergebnisse können sich sehen lassen.“  Mehr Details

    • Guter Rat

    • Ausgabe: 3/2019
    • Erschienen: 02/2019

    Note:2,3

    „... Leider fehlt es dem Gerät an einer Vorrichtung, die gebogene Fotos flachdrückt sowie an simplen Griffen, was die Bedienung erschwert. Die Scanqualität war meist gut, manche Bilder gerieten aber unscharf, ohne dass man darauf Einfluss nehmen konnte. ... Nach gut einer Stunde ist der Akku leer. Trotz dieser Mankos: Die verloren geglaubten Schätze, die das Gerät hervorbringt, haben mich letztlich versöhnt.“  Mehr Details

zu Somikon SD-1600

  • Somikon Fotoscanner: 3in1-Stand-Alone-Foto-, Dia- & Negativscanner mit 14-MP-

    Digitalisieren Sie Ihre Fotos, Dias und Negative ganz einfach und ohne PC AUSZEICHNUNGEN / BEWERTUNGEN / PRESSESTIMMEN: ,...

  • Somikon 3in1-Stand-Alone-Foto-, Dia- & Negativscanner mit 14-MP-Sensor, Akku

    Somikon 3in1 - Stand - Alone - Foto - , Dia - & Negativscanner mit 14 - MP - Sensor, Akku

Kundenmeinungen (27) zu Somikon SD-1600

27 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
14
4 Sterne
7
3 Sterne
2
2 Sterne
4
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Somikon 3in1-Stand-Alone-Scanner

Elegante, aber kurzatmige Scanlösung für Analogfotos

Stärken

  1. meist gute Scanqualität
  2. beherrscht den Foto- und Dia-Scan
  3. speichert direkt auf SD-Karte

Schwächen

  1. Ausrichten des Scans etwas knifflig
  2. sehr kurze Akkulaufzeit

Rund 150 Euro müssen Sie auf den Tisch legen, wenn Sie Ihre analogen Fotoalben noch einmal digitalisieren wollen, ohne mühsam jedes Foto einzeln herauslösen und auf einen Flachbettscanner legen zu müssen. Denn der Somikon SD-1600 wird ganz einfach per Hand auf jedes Foto aufgesetzt, das dazu bequem im Album verbleiben kann. Lediglich sehr gewölbte Fotos machen Probleme, ansonsten ist die Scanqualität erfreulich hoch. Entsprechendes Zubehör erlaubt auch den Scan von Negativen und Dias, abgespeichert wird alles ohne PC-Verbindung direkt auf einer SD-Karte. Das alles gestaltet den Prozess sehr flüssig und elegant, einzig das korrekte Ausrichten des Scanners verlangt etwas Fingerspitzengefühl. Auch die sehr kurze Ausdauer von etwa einer Stunde Nutzungszeit stört.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Somikon SD-1600

Typ
  • Negativ- / Dia-Scanner
  • Handscanner
  • Fotoscanner
Scan-Bereich
  • Foto bis 10 x 15 cm
  • Kleinbild
Auflösung 3200
Scan-Optik CMOS-Bildsensor
Ausstattung
  • LCD-Vorschau-Display
  • Schlitten für gerahmte Dias
  • Kartenleser
  • Akku
Schnittstellen USB
Abmessungen / B x T x H 20,9 x 18,2 x 16,2 cm
Kompatible Betriebssysteme Windows
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: NX-6103-919

Weiterführende Informationen zum Thema Somikon 3in1-Stand-Alone-Scanner können Sie direkt beim Hersteller unter somikon.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen