Sinus Tria N7 (Modell 2017) Test

(Fahrrad)
Tria N7 (Modell 2017) Produktbild
  • Sehr gut (1,5)
  • 1 Test
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: E-Bike, Citybike
  • Gewicht: 25,4 kg
  • Rahmenmaterial: Aluminium
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • Tria N7 26"- Shimano Nexus Inter 7 (Modell 2017)

Test zu Sinus Tria N7 (Modell 2017)

  • Ausgabe: 1/2017
    Erschienen: 02/2017
    Produkt: Platz 1 von 14
    Seiten: 18

    „sehr gut“ (1,5)

    Getestet wurde: Tria N7 26"- Shimano Nexus Inter 7 (Modell 2017)

    „Plus: Felgenbremsen und Rücktritt; Rahmenstabilität; Wendig; Spritzschützer.
    Minus: Schlüssel steckt beim Fahren im Schloss; Standrohre der Gabel haben etwas Spiel.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Datenblatt zu Sinus Tria N7 (Modell 2017)

Ausstattung Rahmenschloss, Gefederte Sattelstütze, Gepäckträger, Lichtanlage
Bremsentyp Felgenbremse
Federung Vorne
Geeignet für Damen, Herren
Gewicht 25,4 kg
Modelljahr 2017
Motor-Typ Mittel-Motor
Motorleistung 250 W
Rahmenmaterial Aluminium
Schaltung Nabenschaltung
Typ Citybike, E-Bike

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Schöne Städter ElektroRad 1/2017 - Geht doch! Die konstruktiven Maßnahmen am Sinus haben durchgeschlagen. Nicht den Hauch einer Rahmeninstabilität, selbst provozierende Fahrweise ließ das TriaN7 kalt bzw. mit stoischer Ruhe dahingleiten. Die 26-Zoll-Laufräder sind talentiert für die Stadt: Abbiegen und plötzliches Ausweichen führt das Sinus agil & souverän aus. Der Bosch "Active Line" ist für die Spritztour durch die City ideal, auch auf Einkaufstour ist er mit ausreichender Kraft unterwegs. …weiterlesen


Ab in den Wald! RennRad 11-12/2008 - Eine tolle Verarbeitung, eine praxistaugliche Ausstattung sowie gutmütige Fahreigenschaften brachten dem Prestige viel Sympathie. Einsteiger-Tipp! VINER Vigor Der italienische Traditionshersteller aus Pistoia stellt mit dem Vigor einen der wenigen Alucrosser im Test. Für Top-Qualität stehen der Dedacciai Fire-Rohrsatz und die Fertigung in Italien. Bei der Lackierung macht Viner keiner so schnell etwas vor – verspielt und schön abgestimmt präsentiert sich das Rad. …weiterlesen


Augen auf ... aktiv Radfahren 11-12/2009 - Während man für die gemütliche Radtour am Wochenende meist verkehrsfreie Wege an Flüssen und inmitten der Natur bevorzugt, hat man im Alltag, auf dem Weg ins Büro, zum Friseur oder Supermarkt nicht immer die Qual der Wahl. Häufig muss man sein Rad durch den lauten Straßenverkehr manövrieren und kriegt dabei schon mal die ein oder andere Abgaswolke ins Gesicht. Manchmal herrscht sogar nicht einmal genügend Platz, um Autofahrern und Radfahrern getrennte Wege zu ermöglichen. …weiterlesen