Gut

2,5

Note aus

Erste Meinung verfassen

Simple Parenting Doona+ Babyschale & Travelsystem 2in1 mit Isofix-Basis im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,5)

    Platz 5 von 11

    Unfallsicherheit (50%): „befriedigend“;
    Handhabung (40%): „gut“;
    Ergonomie (10%): „gut“;
    Schadstoffe (0%): „sehr gut“.

    • Erschienen: 27.10.2015
    • Details zum Test

    „gut“ (2,5)

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Simple Parenting Doona+ Babyschale & Travelsystem 2in1 mit Isofix-Basis

Passende Bestenlisten: Kindersitze

Datenblatt zu Simple Parenting Doona+ Babyschale & Travelsystem 2in1 mit Isofix-Basis

Allgemeine Informationen
Typ Babyschaleinfo
Körpergewicht & Körpergröße
Geeignet für Babys vorhanden
40 bis 125 cm fehlt
45 bis 87 cm fehlt
Einbau
Isofix-Befestigung vorhanden
Sitzrichtung
Rückwärtsgerichtet vorhanden
Anschnallen
5-Punkt-Gurt vorhanden
Autogurt vorhanden
Verstellbarkeit
Gurt
Höhenverstellbarer Schultergurt vorhanden
Ausstattung
Seitenaufprallschutz vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Simple Parenting Doona+ Babyschale & Travelsystem 2in1 mit Isofix Base können Sie direkt beim Hersteller unter simpleparenting.co finden.

Weitere Produkte und Tests

Produktwissen

Batman hat versagt

Stiftung Warentest - Diese Vorschrift gilt für andere Kindersitze nicht. Kleine Kinder entgegen der Fahrtrichtung zu kutschieren, ist nach unseren Untersuchungen sinnvoll: Bei einem Unfall treten am Genick des Kindes die geringsten Kräfte auf, wenn es rückwärts sitzt. …weiterlesen

Sorglos reisen

Stiftung Warentest - Unsere britische Partnerorganisation prüfte den Doppelfunktionssitz für ihre Zeitschrift "Which?" als Kinderwagen. Der Doona schnitt mit akzeptablen Ergebnissen ab. Das Modell war für unsere Prüfer kein Neuling. In einem früheren Test mussten sie den Doona wegen Schadstoffen im Bezug auf mangelhaft abwerten. Dieses Mal meisterte er die Prüfung problemlos. Ein noch älterer Bekannter ist der Maxi-Cosi Tobi. …weiterlesen

Wie in Abrahams Schoß

Stiftung Warentest - Unsere Tester nahmen nicht nur Unfallsicherheit, einem Gut bewertet Andererseits wurde eines der getesteten Modelle wegen Schwächen bei der Unfallsicherheit auf Mangelhaft abgewertet: Der Isofix-Sitz von ABC versagte sowohl beim zwischen Karosserie und Kindersitz im Gesamturteil eine halbe Note schlechter ab neuen Norm müssen Kinder bis 15 Monate entgegen der Fahrtrichtung sitzen. Für herkömmliche Babyschalen, die bis zum zweiten Geburtstag zum Einsatz kommen können, fehlt solch eine Regelung. …weiterlesen

Recaro Young Sport

Stiftung Warentest Online - Unfallschutz befriedigend. Sitzeinbau und Anschnallen des Kindes etwas aufwendig. Beinauflage sehr gut. Polsterung gut. Im Gurtpolster fanden wir einen erhöhten Gehalt von Organo-Zinnverbindungen. …weiterlesen

Gute Basis

Stiftung Warentest - Airbag. Babyschalen dürfen Sie nicht auf dem Beifahrersitz befestigen, wenn sich dort ein Airbag befindet, der nicht abschaltbar ist. Kopfstütze. Kindersitze mit hoher Rückenlehne legen sich besser an die Autositzlehne an, wenn Sie die Autokopfstütze entfernen oder nach hinten drehen. Gurtverlauf. Die Gurte dürfen nicht verdreht sein, müssen durch die markierten Führungen laufen und eng am Körper des Kindes anliegen. Längere Fahrten. …weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf