ohne Note
3 Tests
ohne Note
2 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Netz­werk-​Player
Mehr Daten zum Produkt

Simple Audio Roomplayer II im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test

    „... Das Spulen in Musikdateien hat Simple Audio dem Player seit dem letzten Test in c‘t 14/13 S. 68 beigebracht. Die mit 1,5 Sekunden zu langen Abspielpausen zwischen zwei Titeln sind leider geblieben. ...“

  • Klangurteil: 105 Punkte

    Preis/Leistung: „überragend“

    Platz 1 von 2

    „Plus: Einfache Bedienung & Vernetzung, hervorragender Klang.
    Minus: Aktuelle Software hat noch Lücken (Gapless, NAS-Betrieb, Dig-Ausgang).“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „... Man sieht es den hübschen Designteilen auf Anhieb gar nicht an, doch diese ausgefuchsten Teile spielen problemlos 24-Bit-Dateien über das Netzwerk ab. 96 kHz waren absolut kein Problem, die Unterstützung der vollen Bandbreite bis 192 kHz wird demnächst per Software-Update Einzug halten. Software-Update Einzug halten. Und
    tatsächlich musizieren die Roomplayer II ganz wunderbar. ...“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Simple Audio Roomplayer II

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • B&W Formation Audio Wireless Audio Hub FP39713

Kundenmeinungen (2) zu Simple Audio Roomplayer II

1,6 Sterne

2 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
1 (50%)
1 Stern
1 (50%)

1,6 Sterne

2 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Multimedia-Player

Datenblatt zu Simple Audio Roomplayer II

Allgemeine Informationen
Typ Netzwerk-Player
Anschlüsse
Eingänge
AUX-In fehlt
Koaxialer Digitaleingang fehlt
Optischer Digitaleingang fehlt
Micro-USB fehlt
USB vorhanden
Ausgänge
Koaxialer Digitalausgang fehlt
Optischer Digitalausgang fehlt
HDMI fehlt
Kopfhörer fehlt
Steuerung
12-Volt-Trigger fehlt
IR-Eingang fehlt
IR-Ausgang fehlt
RS232 fehlt
Ausstattung
Kartenleser fehlt
Streaming
Netzwerk
LAN vorhanden
WLAN integriert fehlt
WLAN optional fehlt
Bluetooth-Funktionen
Bluetooth fehlt

Weitere Tests und Produktwissen

Am liebsten gut!

FIDELITY - Dafür muss aber mindestens mittels Aurender-App eine Playlist angelegt sein - andernfalls läuft buchstäblich nichts. Die Bedienung eines Aurender-Servers erfolgt über die kostenlose Aurender-App fürs iPad (eine Android-Version steht derzeit noch aus). Die App ist erforderlich, um den nackten Aurender über das lokale Netzwerk mittels Drag & Drop mit Dateien zu füttern, denn über die Zugriffsdaten "Benutzername" und "Passwort" informiert nur die App. …weiterlesen

Sat-TV ohne Antennenkabel

SATVISION - Die Sat>IP-Technik steckt noch in den Kinderschuhen und erst seit Mitte des letzten Jahres wächst langsam ein Markt für Sat>IP-Geräte heran. Grundsätzlich bedeutet Sat>IP die Umwandlung von mit einer Sat-Antenne empfangenen Signalen in IP-Daten, die wiederum über das Netzwerk an verschiedene Endgeräte weitergegeben werden. Die Verteilung kann zudem kabellos per Funk erfolgen - auch auf mobile Endgeräte wie Tablet-PCs oder Smartphones. Entscheidender Vorteil ist, dass die umständliche Sat-Verkabelung ab dem Multischalter entfällt. In diesem Einzeltest schickt Schwaiger ein Duo bestehend aus dem Multischalter MS41IP und dem Receiver DSR41IP für den Empfang von Sat-TV ohne Antennenkabel ins Rennen.Testumfeld:Im Praxistest befanden sich zwei Satelliten-Empfangs-Lösungen, darunter ein Multischalter und ein Multimediaplayer. Sie wurden jeweils mit „gut“ benotet. Testkriterien für den Multimediaplayer waren die Ausstattung, die Installation, die Ökonomie, die Geschwindigkeit und die Bedienung. Als Bewertungskriterien für den Multischalter dienten die Ausstattung, die Bedienung, die Ökonomie, die Geschwindigkeit, der Lieferumfang sowie die Verarbeitung. Zusätzlich wurde ein weiterer Sat>IP-Receiver vorgestellt. …weiterlesen