eSATA/USB SSD Produktbild
  • ohne Endnote
  • 2 Tests
  • 0 Meinungen
ohne Note
2 Tests
ohne Note
Meinung verfassen

Silicon Power eSATA/USB SSD im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „Das eSATA/USB-Laufwerk war einer der ersten Speichersticks, der beim Durchsatz überzeugen konnte. Das Silicon Power eSATA/USB SSD-Laufwerk verfügt über eine Kapazität von 32GB bereitgestellt von einem internem 4-Kanal Flash-Speicher und erreicht einen Durchsatz von bis zu 65 MB/s beim Lesen und 42 MB/s bei Schreibvorgängen. Der eSATA-Stecker ist Bestandteil des Gerätes, wobei man das Laufwerk auch per Micro USB-Kabel mit einem System verbinden kann. ... eSATA ist die bessere Wahl, insbesondere, wenn man entsprechend viel Geld für ein solches High Speed-Laufwerk ausgegeben hat.“

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    „Obwohl der Silicon Power eSATA/USB-Speicher-Stick den gleichen JMB362 Controller von JMicron verwendet wie auch Maxell und OCZ, ist die Performance wieder anders. Der Lesedurchsatz liegt auf gleichem Niveau wie beim OCZ Throttle (maximal 65 MB/s), allerdings haben die Kontrahenten gegen Maxell bei Schreibvorgängen keine Chance. Silicon Power ist fast genauso schnell ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von Toms Hardware Guide in Ausgabe neueren Testbericht erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Einschätzung unserer Autoren

eSATA/USB SSD

Mobi­ler Daten­trä­ger für Hype­rei­lige

Mit einer - laut Hersteller - Lesegeschwindigkeit von 92,2 MB/Sekunde und einer Schreibgeschwindigkeit von 48 MB/Sekunde ist der eSata/USB-SSD-Stick von Silicon Power der ideale mobile Datenträger für Leute, die es hypereilig haben. Möglich macht diese Geschwindigkeit, die mehr als doppelt so hoch ist als bei einem herkömmlichen USB-2.0-Anschluss, die eSATA-Schnittstelle, die in das Kombigerät eingebaut ist.

Mit diesen Leistungswerten ist die eSata/USB-Kombi aber auch der Konkurrenz von Kanguru und Ao-Lab überlegen. Deren e-Flash- beziehungsweise esata &USB-Combo Drive erreichen nämlich nur 75 / 25 MB pro Sekunde. Silicon Power nutzt damit deutlich besser das Potential einer e-SATA-Schnittstelle – theoretisch wären ja sogar Übertragungsraten von bis zu 3 Gbit/Sekunde denkbar. Benutzt man hingegen den mini-USB-Anschluss anstelle der e-SATA-Schnittstelle, werden die Daten mit 33,9 MB/Sekunde gelesen und 25,6 Sekunden auf den SSD-Speicher geschrieben.

Der eSata/USB-SSD-Stick benötigt keine zusätzliche Stromversorgung, sondern bezieht seine Energie über die eSATA-Schnittstelle. Sollte diese jedoch stromlos sein – was noch häufig vorkommt -, muss der Stick jedoch via mini-USB separat an das Notebook oder den PC angeschlossen und daüber mit Strom versorgt werden. Der Stick wird in drei Größen mit 8, 16 oder 32 GB ausgeliefert.

Datenblatt zu Silicon Power eSATA/USB SSD

Schreibgeschwindigkeit 48,9 MB/s
Lesegeschwindigkeit 92,2 MB/s

Weiterführende Informationen zum Thema Silicon Power eSATA/USB SSD können Sie direkt beim Hersteller unter silicon-power.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

USB 3.0: Super Talent RAIDDrive

Toms Hardware Guide 5/2010 - Haben Sie sich schon einmal gefragt, wie schnell USB 3.0-Speichersticks sein können? Wir haben die ersten ultra-schnellen Angebote mit eSATA- und USB 2.0-Laufwerken verglichen.Testumfeld:Im Test befanden sich drei Speichermedien. …weiterlesen