USB-Sticks im Vergleich: USB 3.0: Super Talent RAIDDrive

Toms Hardware Guide

Inhalt

Haben Sie sich schon einmal gefragt, wie schnell USB 3.0-Speichersticks sein können? Wir haben die ersten ultra-schnellen Angebote mit eSATA- und USB 2.0-Laufwerken verglichen.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich drei Speichermedien.

  • OCZ Throttle eSATA Flash drive 8GB (OCZESATATHR8G)

    • Speicherkapazität: 8 GB

    ohne Endnote

    „Das Throttle mit 8GB von OCZ ist ein Speicherstick, der dem auf der vorherigen Seite vorgestellten Modell von Silicon Power sehr ähnelt. Allerdings ist das OCZ-Laufwerk unter Verwendung von USB 2.0 schneller. Zudem bietet dieses Produkt eine höhere I/O-Performance. Auf der Webseite von OCZ ist dieses Laufwerk nicht länger zu finden, was vermutlich bedeutet, dass das Throttel nicht länger gefertigt und vertrieben wird. Wir sind uns jedoch recht sicher, dass OCZ demnächst ein passendes USB 3.0-Laufwerk als Nachfolger präsentieren wird.“

    Throttle eSATA Flash drive 8GB (OCZESATATHR8G)
  • Silicon Power eSATA/USB SSD

    ohne Endnote

    „Das eSATA/USB-Laufwerk war einer der ersten Speichersticks, der beim Durchsatz überzeugen konnte. Das Silicon Power eSATA/USB SSD-Laufwerk verfügt über eine Kapazität von 32GB bereitgestellt von einem internem 4-Kanal Flash-Speicher und erreicht einen Durchsatz von bis zu 65 MB/s beim Lesen und 42 MB/s bei Schreibvorgängen. Der eSATA-Stecker ist Bestandteil des Gerätes, wobei man das Laufwerk auch per Micro USB-Kabel mit einem System verbinden kann. ... eSATA ist die bessere Wahl, insbesondere, wenn man entsprechend viel Geld für ein solches High Speed-Laufwerk ausgegeben hat.“

    eSATA/USB SSD
  • Super Talent RAIDDrive USB 3.0

    • Speicherkapazität: 32 GB

    ohne Endnote

    „Das RAIDDrive ist einer der ersten USB 3.0-Speichersticks. Weitere dürften bald folgen. Seine Performance ist beeindruckend, unabhängig davon, ob die angegebenen 300 MB/s erreicht werden oder nicht. Auch für die annähernd 180 MB/s fürs Lesen und 90 MB/s fürs Schreiben beim RAIDDrive brauchen Sie ein ausreichen schnelles Speichersystem, das hier mithalten kann. ... In jeden Fall gilt: Im Vergleich zu USB 2.0 steigt die Schreib-Performance beim RAIDDrive USB 3.0 und ähnlichen Produkten auf das annähernd Dreifache und die Lese-Performance mindestens um das Fünffache.“

    RAIDDrive USB 3.0

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema USB-Sticks