SN48N563DE Produktbild
  • ohne Endnote
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Unterbaufähig: Ja
Energieeffizienzklasse: A++
Breite: 60 cm
Steuerungstyp: Druck­taste
Wasserverbrauch: 6,5 l
Mehr Daten zum Produkt

Siemens SN48N563DE im Test der Fachmagazine

    • EcoTopTen

    • Erschienen: 12/2011
    • 203 Produkte im Test
    • Seiten: 27

    „EcoTopTen-Empfehlung“

    „EcoTopTen-Empfehlung 2011“

    Energieverbrauch (kWh/Jahr): 262;
    Wasserverbrauch (Liter/Jahr): 1.820;
    Leistungsaufnahme nach Programmende (W/Jahr): 0,10;
    Geräuschemission in dB: 44;
    Jährliche Gesamtkosten (Euro/Jahr): 170;
    CO²-Ausstoss (kg CO²-Äquivalenten/Jahr): 178.  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • SIEMENS vollintegrierbarer Geschirrspüler iQ300, SN636X00EE, 9,5 l,

    Energieeffizienzklasse A + + , SIEMENS: Top - Feature: iQdrive - Motor - Effizient, langlebig, nahezu verschleißfrei und ,...

Einschätzung unserer Autoren

Siemens SN 48N563DE

Nur noch minimaler Wasserverbrauch

Wasser ist das zentrale Medium eines Geschirrspülers. Denn womit sollte ein Gerät schon spülen, wenn nicht mit Wasser? Von daher gibt es normalerweise eine Grenze, unter welche der Verbrauch nicht absinken kann, ohne dass die Reinigungswirkung nicht spürbar nachlässt. Sie bewegte sich lange Zeit bei rund 10 Litern. Zwar gab es immer mal wieder Maschinen, die noch weniger Wasser aus der Leitung zogen, doch eigentlich immer gab es dann auch prompt Beschwerden von Nutzern, wonach das Geschirr schmutzig blieb.

Bis dato. Denn aktuell stürmt eine neue Generation von Geschirrspülern den Markt, die es tatsächlich geschafft hat, den Verbrauch noch einmal um ein sensationelles Drittel zu reduzieren. Die Siemens SN48N563DE beispielsweise verbraucht im Programm „Eco 50“ nur noch magere 6,5 Liter Wasser. Somit beläuft sich der Jahresverbrauch auf nur noch 1.820 Liter bei 280 Standardreinigungszyklen, wie sie für einen 4-Personen-Haushalt angenommen werden. Dabei soll das Geschirr auch tatsächlich so sauber werden wie bei den bisherigen 10-Liter-Maschinen.

Wer dem Frieden nicht ganz so traut, hat aber auch die Möglichkeit, die Reinigungswirkung der Maschine noch weiter zu steigern. So gibt es die Sonderfunktion „intensiveZone“, bei welcher das Geschirr im Unterkorb mit besonders hohem Wasserdruck gespült wird, und die Sonderfunktion „Hygiene“, bei welcher so heiß gespült wird, dass selbst Babytrinkflaschen die Maschine wieder keimfrei verlassen sollen. All das gibt es ohne Wassermehrverbrauch, freilich steigt dafür der Stromverbrauch. Der sieht ansonsten aber ebenfalls sehr ordentlich aus. So werden im Programm „Eco 50“ 0,92 kWh Strom verbraucht, was den Vorgaben für die Energieeffizienzklasse A++ entspricht.

Übrigens kann nicht nur die Reinigungsintensivität gesteigert werden. Auf Wunsch kann umgekehrt auch einfach die Reinigungszeit halbiert werden. Möglich macht dies die Funktion „varioSpeed“. Hier wird Medienberichten zufolge entsprechend mehr Wasser und Strom verbraucht, dafür kommt das Geschirr aber schon nach gut 50 Prozent der eigentlich veranschlagten Zeit wieder heraus. Und das kann manchmal sehr praktisch sein, denn ein Eco-Reinigungszyklus dauert mit 165 Minuten doch schon arg lange...

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Siemens SN48N563DE

Steuerungstyp Drucktaste
Wasserverbrauch 6,5 l
Bauart
Unterbaufähig vorhanden
Verbrauch
Energieeffizienzklasse A++
Leistung
Lautstärke 44 dB
Ausstattung
Sicherheit
Aquastop vorhanden
Komfort
Startzeitvorwahl vorhanden
Restlaufzeitanzeige vorhanden
Maße
Breite 60 cm
Weitere Produktinformationen: 13 Maßgedecke

Weiterführende Informationen zum Thema Siemens SN48N 563DE können Sie direkt beim Hersteller unter bsh-group.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Siemens SN48N564DESiemens SN 45M589EUNeff S21 M85N5DENeff S21M 86N5DENeff S21M86 N6DENeff S21M53 B8EU - G 550 BUNeff S21M58N8 EUMiele G 5630 SCU Edition 3D EcoMiele G 5141 U EcoLineMiele G 5141 SCU EcoLine