ohne Endnote

Keine Tests

(1)

o.ohne Note

Produktdaten:
Ultra-HD (4K): Ja
Typ: Con­su­mer-​Cam­cor­der
Touchscreen: Ja
Live Streaming: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

HDV-SM4-FBA

Günstiger 4K-Camcorder mit Touch-Display und Smartphone-Steuerung

Stärken

  1. 4K-Video (UHD)
  2. preiswert
  3. Nachtsicht-Modus (Night Vision)
  4. USB-Powerbank als Stromversorgung

Schwächen

  1. 4K-Video nur mit 24 Bildern/s
  2. SD-Karten nur bis 128 GB
  3. geringe Tonqualität des Mikrofons
  4. kaum erhältlicher Ersatz-Akku

Welche Videoqualität erreicht die Kamera?

Die Kamera zeichnet Videos mit einer Auflösung bis zu Ultra-HD (4K) auf und das in einer passablen Qualität. Sie reicht damit zwar nicht an das Niveau teurerer 4K-Camcorder wie zum Beispiel der Panasonic HC-WX979 heran, aber für einen Preis von rund 150 Euro geht die Qualität absolut in Ordnung. Das verbaute Objektiv verfügt über keinen optischen Zoom. Der 16-fache Zoom des Camcorders arbeitet rein digital und verhält sich letztlich wie eine Ausschnittsvergrößerung. Deshalb nimmt die Bildqualität mit der Erhöhung des Zooms sichtlich ab.

Wie lange hält die Kamera-Batterie pro Ladung?

Der Kamera-Akku vom Typ NP-FV5 PLUS (3,7 V, 2.500 mAh) liefert genug Energie für Aufnahmen von 2 bis 3 Stunden Länge. Der Akku kann zudem während der Aufnahme über das mitgelieferte USB-Ladegerät oder eine USB-Powerbank geladen werden.

Welche Videokamera liefert bessere 4K-Aufnahmen?

In der Preisklasse unter 200 Euro findet man keine besseren UHD-Camcorder. Für höhere Ansprüche genügt der Sony FDR-AX53. Er verfügt über einen optischen 20-fach-Zoom, eine ausgezeichnete 4K-Videoqualität und einen Anschluss für ein externes Mikrofon.

Vom Preis und der Ausstattung erinnert die Seree HDV-SM4 eher an eine Action-Cam. Die Yi 4K Action Camera bietet eine ebenso gute UHD-Videoqualität, ist dabei aber bedeutend vielseitiger einsetzbar.

Kundenmeinung (1) zu Seree HDV-SM4-FBA

1 Meinung
(Mangelhaft)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Seree HDV-SM4-FBA

Features
  • WLAN
  • Touchscreen
Direktupload fehlt
Wechselobjektiv fehlt
Videobearbeitungsfunktion fehlt
Kino-/Effektfilter fehlt
3D-Konverter fehlt
Szenenerkennung fehlt
Integrierter Beamer fehlt
Auflösung
Video-Auflösung
Ultra-HD (4K) vorhanden
Foto-Auflösung 48 MP
Technische Daten
Typ Consumer-Camcorder
Sensor
Sensortyp CMOS
Objektiv
Digitaler Zoom 16x
Ausstattung & Anschlüsse
Bildstabilisator fehlt
Bildstabilisatorentyp Digital
Sucher Nicht vorhanden
Displaygröße 3"
Touchscreen vorhanden
Videoleuchte fehlt
Konnektivität
Bluetooth fehlt
GPS fehlt
NFC fehlt
WLAN vorhanden
Anschlüsse
Mikrofon-Anschluss fehlt
SDI-Ausgang fehlt
Features
Autofokus-Verfolgung fehlt
Hochgeschwindigkeits-Autofokus fehlt
Bewegungserkennung fehlt
Gesichtserkennung fehlt
Live Streaming fehlt
Mikrofonzoom fehlt
Peaking fehlt
Pre-Recording fehlt
Loop-Recording fehlt
Windgeräusch-Unterdrückung fehlt
Zeitlupe fehlt
Zeitraffer fehlt
Zebra-Modus fehlt
Aufzeichnung & Speicherung
Speichermedien Speicherkarte
Speicherkarten-Typ
  • SD
  • SDHC
  • SDXC
Aufzeichnung
Videoformate MP4
Gehäuse
Abmessungen & Gewicht
Breite 120,5 mm
Tiefe 49,7 mm
Höhe 62,9 mm
Gewicht 295 g

Weitere Tests & Produktwissen

Echtes Heimkino

videofilmen 2/2005 - Eine besondere Bedeutung kommt beim 16:9-Modus dem Bildstabilisator zu. Grundsätzlich erreichen Kameras mit einem optischen System bei gleicher Pixelzahl bessere Ergebnisse als elektronische Varianten, denn für diese müssen Randpixel reserviert werden, die dem 16:9-Bild nicht zur Verfügung stehen. So ist beispielsweise die 16:9-Bildqualität beim neuen Panasonic-Dreichip NV-GS250 ist im Vergleich zum NV-GS140/150 bedingt durch den optischen Bildstabilisator besser. …weiterlesen

Prüfstrecke

VIDEOAKTIV 6/2009 - Kurzum: die kleinste mir bekannte sendetaugliche Bild- und Toneinheit in Full-HD. 3 Dunkelmänner: Selbst das Spotlight meistert der Canon HF 11 mit Bravour. Leuchtkugel: Die Gaslaterne erfreut Mechaniker und Kameramann gleichermaßen. Flussdurchfahrt: So sehen die Original-Screenshots des Camcorders aus (unten). Charakterkopf: Die Weitwinkel-Nahaufnahme sorgt für einen guten Interviewton mit dem Zuatzmikro DM-100. Überblick: Die Szenenanzeige ist beim Sichten vor Ort eine enorme Hilfe. …weiterlesen

Der Langläufer

VIDEOAKTIV 6/2005 - Gerade erst sorgte der winzige 3-Chip-Everio MC 500 (5/2005) mit Wechselfestplatte für Furore. Sein Microdrive besitzt eine Kapazität von vier Gigabyte (GB), was für 60 Minuten Film in bester Qualität ausreicht. Das ist schon sehr ordentlich. Im Vergleich zur Speicherdauer der neuen Everio G-Serie sind das aber nur Peanuts. Der MG 30 im Test zeichnet auf seiner eingebauten 30-GB-Festplatte sieben Stunden MPEG-2-Video in bester Güte auf. …weiterlesen