Seagate Personal Cloud Test

(NAS-Server)
  • Befriedigend (2,8)
  • 2 Tests
74 Meinungen
Produktdaten:
Laufwerksschächte: 1
NAS mit Festplatte(n): Ja
Arbeitsspeicher: 0,5 GB
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • Personal Cloud (5 TB)
  • Personal Cloud 1-Bay (3 TB)
  • Personal Cloud 1-Bay (4 TB)

Tests (2) zu Seagate Personal Cloud

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 2/2016
    • Erschienen: 01/2016
    • Produkt: Platz 4 von 5
    • Seiten: 7
    • Mehr Details

    „befriedigend“ (2,8)

    Getestet wurde: Personal Cloud 1-Bay (3 TB)

    Handhabung (40%): „befriedigend“ (3,1);
    Datensicherheit (30%): „befriedigend“ (3,1);
    Technische Funktion (20%): „befriedigend“ (2,6);
    Umwelteigenschaften (10%): „gut“ (1,6);
    Datensendeverhalten der App (Android / iOS) (0%): „unkritisch“ / „kritisch“.

    • Computer - Das Magazin für die Praxis

    • Ausgabe: 3/2016
    • Erschienen: 01/2016
    • Produkt: Platz 3 von 5
    • Seiten: 4
    • Mehr Details

    „befriedigend“ (2,7)

    Preis/Leistung: „gut“, „Preistipp“
    Getestet wurde: Personal Cloud 1-Bay (4 TB)

    „... Praktische Modi wie RAID 1 für die Datenspiegelung fallen technisch schon einmal weg. ... insgesamt präsentiert sich die Personal Cloud als runde Sache. Die Einrichtung klappte im Test problemlos, auch die Cloud-App auf dem Smartphone ist schnell verbunden. Überdies punktet die NAS mit guter Leistung und moderatem Stromverbrauch. Preistipp!“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Seagate Personal Cloud

  • Seagate Game Drive for Xbox 360 & One - Extern Festplatte - 2 TB - Grün

    (Art # 2520917)

  • Seagate Personal Cloud (3TB) Festplatte NAS

    Computer & Büro > Computer Zubehör > Speicher > Festplatten / NASAngebot von Euronics XXL Stratmann

  • SEAGATE STCR3000200, NAS, extern, 3 TB, Schwarz

    SEAGATE STCR3000200, NAS, extern, 3 TB, Schwarz

  • Seagate Personal Cloud, 4TB, persönlicher Cloud-Netzwerkspeicher, Ethernet,

    Typ des installierten Speicherlaufwerks: HDD, Insgesamt installierte Speicherkapazität: 4000 GB, Unterstützte ,...

  • Seagate Personal Cloud 5TB persönlicher Cloud-Netzwerkspeicher (Ethernet, Backup

    Seagate Personal Cloud 5TB persönlicher Cloud - Netzwerkspeicher (Ethernet, Backup

Kundenmeinungen (74) zu Seagate Personal Cloud

74 Meinungen
Durchschnitt: (Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
18
4 Sterne
24
3 Sterne
12
2 Sterne
4
1 Stern
16
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Seagate Personal Cloud

Anschlüsse und Schnittstellen
Hostschnittstelle RJ-45
Design
Eingebaut fehlt
Gehäusetyp Desktop
Produktfarbe Black
Gewicht & Abmessungen
Breite 235.15mm
Gewicht 1151g
Höhe 48mm
Paketgewicht 1380g
Tiefe 119mm
Verpackungsbreite 261mm
Verpackungshöhe 234mm
Verpackungstiefe 80mm
Leistung
Geräteklasse Home & Home Office
Speichermedien
Anzahl der unterstützten Speicherlaufwerke 1
Insgesamt installierte Speicherkapazität 5000GB
Installierte Speichertreiber vorhanden
Typ des installierten Speicherlaufwerks HDD
Unterstützte Speicherlaufwerke HDD
Verpackungsinhalt
Mitgelieferte Kabel LAN (RJ-45)
Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Speicher-Meister Computer - Das Magazin für die Praxis 3/2016 - Umso unverständlicher, dass die Produkte von QNAP und Netgear keinen echten Stromsparmodus bieten, der den Energieverbrauch nach einer gewissen Zeit deutlich senkt. Dadurch ließen sich pro Jahr bis zu 20 Euro sparen. Bis auf die Seagate Personal Cloud gibt's alle Testgeräte als Komplettlösung mit eingebauten Festplatten in verschiedenen Kapazitäten oder als Leergehäuse. In diesem Fall müssen Sie das NAS selbst mit einer Festplatte bestücken. …weiterlesen


Die Wolke im Wohnzimmer Stiftung Warentest (test) 2/2016 - Zwar sind persönli- che Cloudspeicher weniger interessant für Hacker, absichern sollten Nutzer ihre Daten aber dennoch. Wir haben zehn persönliche Cloudspeicher untersucht - Geräte mit einer und mit zwei Festplatten. Wie sicher sind sie? Lassen sie sich leicht bedienen? Wie schnell fließen die Daten? Wie viel Strom verbrauchen sie? Am Ende konnte die Hälfte der Geräte mit einer guten Leistung überzeugen. Die anderen Netzwerkspeicher schneiden befriedigend und ausreichend ab. …weiterlesen