Computer - Das Magazin für die Praxis prüft NAS-Server (1/2016): „Speicher-Meister“

Computer - Das Magazin für die Praxis: Speicher-Meister (Ausgabe: 3) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Inhalt

HD-Filme, die Musiksammlung, Windows-Sicherungen und die Fotos der letzten zehn Jahre: Digitale Daten verschlingen immer mehr Platz. Der ideale Datenspeicher dafür sind Netzwerkfestplatten. Welches Modell die Anschaffung lohnt, klärt der ausführliche Vergleichstest.

Was wurde getestet?

Im Fokus des Vergleichstests standen 5 NAS-Systeme. Die Bewertungen waren 2 x „gut“ und 3 x „befriedigend“. Bewertungsgrundlage bildeten die Kriterien Geschwindigkeit, Funktionen, Ausstattung, Einrichtung, Bedienung und Umwelt.

  • Qnap TS-251+-8G

    • Laufwerksschächte: 2;
    • NAS-Gehäuse: Ja;
    • Speicherplatz: 0 GB;
    • Arbeitsspeicher: 8 GB

    „gut“ (1,8) – Testsieger

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „... In den Tests liegt die Kiste ... weit vorn und reizt das Netzwerktempo bis zum Anschlag aus. Nicht so gut dagegen: Die hohe Leistung treibt den Stromverbrauch in die Höhe. Klasse: Die Möglichkeiten sind vielfältig, das App-Angebot groß. Egal ob Sie nur Ihre Fotos sichern oder virtuelle Maschinen auf der NAS laufen lassen wollen - für jedwede Aufgabe ist die TS 251+ bestens gewappnet. Das alles hat aber seinen Preis ...“

    TS-251+-8G

    1

  • Synology Disk Station DS215j

    • Laufwerksschächte: 2;
    • NAS mit Festplatte(n): Ja;
    • Speicherplatz: 4000 GB;
    • Arbeitsspeicher: 0,5 GB

    „gut“ (2)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Die Synology DS 215j lässt kaum Wünsche offen und bietet einen ausgezeichneten Kompromiss aus Leistung, Funktionalität, Stromverbrauch und Lautstärke. ... Das alles gibt es für einen attraktiven Preis. ... Leichte Abstriche müssen sie allenfalls in Sachen Schnittstellenvielfalt in Kauf nehmen ... Klasse sind hingegen die einfache Einrichtung und die zahlreichen Apps für Android und iOS. ...“

    Disk Station DS215j

    2

  • NetGear RN10200-100EUS

    • Laufwerksschächte: 2;
    • NAS-Gehäuse: Ja;
    • Arbeitsspeicher: 0,5 GB

    „befriedigend“ (2,7)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Nicht mehr ganz taufrisch ist die Netgear Readynas 102. Anschlusstechnisch ist das Gehäuse aber noch vorn dabei, vor allem ein E-SATA-Port ist selten. ... Nichtsdestotrotz sind die Leistungsmessungen noch ordentlich, lediglich das Schreibtempo könnte höher sein. In den Bereichen Lautstärke und Stromverbrauch reicht's dagegen nur für ein „ausreichend“. ...“

    RN10200-100EUS

    3

  • Seagate Personal Cloud 1-Bay (4 TB)

    • Laufwerksschächte: 1;
    • NAS mit Festplatte(n): Ja;
    • Speicherplatz: 4000 GB;
    • Arbeitsspeicher: 0,5 GB

    „befriedigend“ (2,7) – Preistipp

    Preis/Leistung: „gut“

    „... Praktische Modi wie RAID 1 für die Datenspiegelung fallen technisch schon einmal weg. ... insgesamt präsentiert sich die Personal Cloud als runde Sache. Die Einrichtung klappte im Test problemlos, auch die Cloud-App auf dem Smartphone ist schnell verbunden. Überdies punktet die NAS mit guter Leistung und moderatem Stromverbrauch. Preistipp!“

    Personal Cloud 1-Bay (4 TB)

    3

  • D-Link DNS-320L

    • Laufwerksschächte: 2;
    • NAS-Gehäuse: Ja;
    • Arbeitsspeicher: 0,25 GB

    „befriedigend“ (3,2)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „... Vor allem an den Anschlüssen mangelt es: Es gibt nur einen USB-Anschluss, der zudem noch in lahmer 2.0-Ausführung daherkommt. Zudem ist die Schreibgeschwindigkeit mit knapp 40 Megabyte pro Sekunde die schwächste im Test. Die Leserate liegt mit 87 MB/s hingegen im Durchschnitt. Ansonsten gibt es wenig Grund zu meckern, zumindest, wenn Sie sich durch die sperrige Einrichtung durchgekämpft haben. ...“

    DNS-320L

    4

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema NAS-Server