Schneider Kreuznach Xenon FF-Prime T2.1/35 Test

(Standardobjektiv)
Xenon FF-Prime T2.1/35 Produktbild
  • keine Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
  • Objektivtyp: Festbrennweite, Standardobjektiv
  • Bauart: Festbrennweite
  • Brennweite: 35mm
  • Autofokus: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Xenon FF-Prime T2.1/35

Hochwertiges Profi-Weitwinkelobjektiv zum Filmemachen

Schneider-Kreuznach entwickelt derzeit eine Reihe von Video-Vollformatobjektiven für DSLR-Kameras, die auch an professionellen Cine-Kameras verwendet werden können. Dabei sollen für die unterschiedlichen Aufnahmesituationen jeweils die passenden Brennweiten abgedeckt werden. So findet sich in der FF-Prime mit einer Brennweite von 50 Millimetern ein Normalobjektiv und mit 75 Millimetern ein leichtes Tele. Wer vor allem Innen- und Architekturaufnahmen machen möchte, ist aber mit dem Xenon FF-Prime T2.1/35 gut bedient.

Videoobjektiv für DSLR-Kameras

Mit der Entwicklung der Profi-Objektive wird die Produktpalette von Schneider-Kreuznach neben der MPTV-Produktreihe für Kino- und TV-Produzenten ergänzt. Aber auch ambitionierte Hobbyfotografen und -filmer mit einer vollformatigen Canon oder Nikon können sich der Video-Vollformatobjektive bedienen, aber auch Filmkameras mit PL-Mount können damit bestückt werden, denn das vorliegende Objektiv wurde speziell für den Einsatz in der Produktion von Filmen konzipiert.

Features

Das Xenon FF-Prime-Objektiv ist für einen Vollformatsensor und einer Auflösung von 4096 × 2304 Pixel ausgelegt. Es soll eine sehr gute optische Leistung haben: so sei die Farbwiedergabe homogen abgestimmt. Obendrein sei die Bedienung einfach und die Arbeitsweise zuverlässig. Zudem ist es kompatibel zu professionellen Cine-Standard.Zubehören wie Rigs mit Follow-Focus und Mattebox und ist mit Funktionen wie minimiertes Breathing, harmonisches Bokeh dank der Blende aus 14 Lamellen und Streulichtminimierung ausgestattet.

Fazit

Noch ist das Objektiv nicht zu haben. Da die Firma Schneider-Kreuznach aber mehrfach den Technik-Oskar für seine Objektive und Kino-Projektoren bekam, ist davon auszugehen, dass auch das neue Weitwinkelobjektiv mit hervorragenenden Ergebnissen aufwartet. Damit ist der Rückzug der deutschen Firma aus der Herstellung von Kompaktkameras endgültig besiegelt und der Weg zu weiteren professionellen Objektiven geebnet.

zu Schneider Kreuznach Xenon FF-Prime T2.1/35

  • Tamron 17-28 mm F2.8 Di III RXD

    Technische Daten

Datenblatt zu Schneider Kreuznach Xenon FF-Prime T2.1/35

Autofokus vorhanden
Bauart Festbrennweite
Brennweite 35mm
Erhältliche Farben Schwarz
Filtergröße 95 mm mm
Gewicht 1160 g
Max. Sensorformat APS-C
Maximale Blende F2,1
Minimale Blende F22
Naheinstellgrenze 35 cm
Objektivtyp Standardobjektiv, Festbrennweite
Verfügbar für Canon EF

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen