Schenker MySN XMG P501 Test

(15-Zoll Gaming-Notebook)
  • Sehr gut (1,4)
  • 3 Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Displaygröße: 15,6"
  • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • MySN XMG P501 (Core i7-2630QM, GeForce GTX 580M, 16GB RAM, 512 GB SSD)
  • MySN XMG P501 - 15,6" - Intel Sandy Bridge Core i7-2630QM bis 2950XM
  • mySN XMG P501 (Intel Core i7-2720QM, 8 GB RAM, 500 GB)
  • mySN XMG P501-9US

Tests (3) zu Schenker MySN XMG P501

    • c't

    • Ausgabe: 10/2011
    • Erschienen: 04/2011
    • 9 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: mySN XMG P501 (Intel Core i7-2720QM, 8 GB RAM, 500 GB)

    Laufzeit: „schlecht“;
    Rechenleistung Büro / 3D-Spiele: „sehr gut“ / „sehr gut“;
    Display / Geräuschentwicklung: „gut“ / „sehr schlecht“.

    • notebookinfo.de

    • Einzeltest
    • Erschienen: 10/2011
    • Mehr Details

    „gut“ (1,9)

    Getestet wurde: MySN XMG P501 (Core i7-2630QM, GeForce GTX 580M, 16GB RAM, 512 GB SSD)

    „Das Schenker Notebooks XMG P501 kennt keine Kompromisse. Für Gamer sind schon die preisgünstigeren Einstiegskonfigurationen leistungsmäßig vollkommen ausreichend. Wer das nötige Kleingeld mitbringt, kann sich maximale Leistung in einem 15-Zoll Gehäuse ermöglichen. Das einfache und elegante Äußere protzt nicht und scheint die starken inneren Werte fast verstecken zu wollen. Prozessor, Grafikkarte, Arbeitsspeicher und Festplatte sind in der absoluten Spitzenklasse einzuordnen. ...“

    • Notebookjournal.de

    • Einzeltest
    • Erschienen: 01/2011
    • Mehr Details

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: „ausreichend“
    Getestet wurde: MySN XMG P501 - 15,6" - Intel Sandy Bridge Core i7-2630QM bis 2950XM

    „... Zusammenfassend zeigt das Schenker Notebook die derzeitigen Möglichkeiten der Notebooktechnik auf. Zwar hinkt das System aktueller Desktophardware weiterhin hinterher, aber selbst für aktuelle Spiele reicht die Performance auch für FullHD-Genuss. Das hat allerdings seinen Preis. Mit knapp 3.000 Euro erscheint uns das Notebook nicht nur minimal zu teuer. Wer auf die Geforce GTX 485M nicht verzichten mag, kann das XMG P501 ruhigen Gewissens auch mit einem schwächeren Quad Core aus der aktuellen Sandy Bridge Reihe erstehen. ...“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Einschätzung unserer Autoren

MySN XMG P501 - 15,6" - Intel Sandy Bridge Core i7-2630QM bis 2950XM

Sandy Bridge Aufwertung

Schenker war bislang mit seinen Gamerbooks der XMG-Serie sehr erfolgreich und wartet keinen Moment, die starken Notebooks mit der neuen Intel Core i-Generation Sandy Bridge in 32nm-Prozesstechnik aufzuwerten. Das Modell P501 ist mit einem 15,6 Zoll großen matten, hochauflösneden (1.920 x 1.080 Pixel) ausgestattet und verspricht eine saubere Bilddarstellung. Wie beim Vorgängermodell bietet der Hersteller auch eine 17,3 Zoll große Version als XMG P701 an.

Ohne die neue Prozessor-Generation wird bei performanten Notebooks der Gamerklasse gar nichts mehr laufen, denn allein der integrierte HD-Grafikchip leistet ein Großteil der Arbeit. Seine Leistungsfähigkeit ermöglicht ein akkuschonendes Arbeiten selbst im Multimedia-Anwendungsbereich, ohne auf eine saubere Darstellung verzichten zu müssen. Erst wenn es richtig zur Sache geht – sprich, ein aufwendiges 3D-Spiel gestartet wird, muss man die dedizierte Grafikkarte einschalten. In Schenkers PC-Konfigurator stehen gleich drei sehr gute Karten zur Auswahl: Nvidia GTX 460M in der Basisausstattung oder eine der großen Schwestern GTX 470M bzw. GTX 485M – da bleiben von der Gamerseite kaum noch Wünsche offen. Das betrifft auch die Prozessoren: das kleinste Modell ist ein Intel Core i7-2630QM mit vier Kernen und einem Basistakt von 2,0 GHz, der sich bei Vollauslastung auf 2,6 GHz steigern lässt – dynamisch sind Belastung von nur einem Kern auch 2,9 GHz drin. Hilfreich ist hierbei das neue Turbo Boost 2.0 mit einer besseren Ausnutzung des Kühlsystems. Die Maximalausstattung erfährt das XMG-Notebook mit einem Core i7-2950XM, der satte 8 MByte L3-Cache besitzt und 16 GByte Arbeitsspeicher.

Auf der Laufwerkseite kann man zwischen klassischen Festplatten bis 750 GByte wählen, Hybrid-Platten bis 500 GByte und reine SSDs bis 256 GByte. Ebenso stehen einem alle gängigen optischen Laufwerke zur individuellen Ausstattung zur Verfügung. Selbst bei den Anschlüssen wurde kein Kompromiss gewählt, sondern mit zwei USB 3.0-, drei USB 2.0- und einem eSATA-Port das volle Programm ausgewählt. DVI- und HDMI bilden die digitalen Anschlüsse auf der Bildseite, sowie ein optischer 7.1-Soundausgang auf der akustischen Seite. Wer es benötigt, kann auch noch ein UMTS-Modul integrieren lassen – Gigbit-LAN und schnelles WLAN sind ohnehin Standard.

Entscheidet man sich für die kleinste MySN-Version des XMG P501, muss man rund 1199 Euro ausgeben und erhält dafür ein vollwertiges Gamer-Notebook – Grenzen nach oben gibt es kaum.

Datenblatt zu Schenker MySN XMG P501

Anschlüsse 2 x USB 3.0 | 3 x USB 2.0 | 1 x Multiport (USB/eSATA) | 1 x IEEE 1394 (FireWire) | 1 x HDMI | 1 x DVI | 1 x Ethernet - RJ-45 | 1 x Kopfhörer - Stereo 3,5 mm | 1 x Mikrofon - 3,5 mm | 1 x S/P-DIF
Bildseitenverhältnis 16:9
Bit (Betriebssystem) 64 Bit
Business-Notebook fehlt
Displayauflösung 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
Displaygröße 15,6"
Displaytyp Matt
Gaming-Notebook vorhanden
Hybrid-Festplatte fehlt
Multimedia-Notebook fehlt
Netbook fehlt
Office-Notebook fehlt
Outdoor-Notebook fehlt
Prozessor-Kerne 4
SSD vorhanden
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen