Ultra Backup USB Flash Drive Produktbild

Ø Gut (2,2)

Tests (2)

Ø Teilnote 2,2

Keine Meinungen

SanDisk Ultra Backup USB Flash Drive im Test der Fachmagazine

    • SFT-Magazin

    • Ausgabe: 8/2009
    • Erschienen: 07/2009
    • 3 Produkte im Test

    „gut“ (2,2)

    Getestet wurde: Ultra Backup USB Flash Drive (32 GB)

    „... Ein Knopfdruck und die auf dem Stick abgelegte Backup-Software startet. In der Standardeinstellung kopiert sie das Verzeichnis ‚Eigene Dateien‘. Leider arbeiten sowohl die Software als auch der Stick recht langsam.“  Mehr Details

    • Hartware.net

    • Erschienen: 09/2009

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Ultra Backup (8 GB)

    „Bei der Geschwindigkeit liegt der SanDisk Ultra Backup USB-Stick in einem Bereich, der auch für größere Backups in Ordnung ist. Vor allem in der für Backups sehr wichtigen Schreibrate kann der Stick punkten. Die sehr schlechte Zugriffszeit beim Schreiben könnte allerdings zu Schwierigkeiten bei vielen kleinen Dateien führen. Die Backup-Funktion an sich ist einfach und transparent. Wer sich ein spezielles Gerät nur für Backups zulegen möchte, sollte den SanDisk Ultra Backup USB-Stick in die engere Auswahl nehmen. Die verfügbaren Kapazitäten reichen von 8 bis 64 GByte. Für die nahe Zukunft dürften aber auch noch höhere Kapazitäten in Aussicht stehen ...“  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • SanDisk Cruzer Extreme Go USB-Stick 128GB Schwarz SDCZ800-128G-G46 USB 3.1

    Mit Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 150MB / s können Sie mit dem SanDisk Extreme® Go USB 3. 1 Flash - ,...

Einschätzung unserer Autoren

Ultra Backup USB Flash Drive

Welterster USB-Stick mit Ruckzuck-Backup

Die Welt, genauer: Das Problem der Datensicherung auf diesem Planeten ist um einiges einfacher geworden. SanDisk hat jüngst den weltersten USB-Stick mit dem Namen Ultra Backup USB Flash vorgestellt, auf dem nicht nur eine Backup-Software integriert ist, sondern der seiner Aufgabe auch sogar mit nur einem einzigen Knopfdruck nachkommt. Mehr Aufwand ist nämlich nicht vonnöten, um die üblicherweise sich massenhaft ansammelnden Daten des PCs extern zu sichern, als da wären: Fotos, Videos, Musik, Dokumente (zumeist in dieser Rangreihenfolge). Sofern sich darunter sensible Daten befinden sollten, kann das Backup zusätzlich mit einem Kennwort sowie AES-Verschlüsselung auf Hardwarebasis vor unerlaubten Zugriffen Unbefugter geschützt werden.

Eine Software-Installation ist vor der Inbetriebnahme des USB-Sticks (logischer Weise) nicht notwendig. Der SanDisk Ultra Backup USB Flash wird in Versionen zu 8, 16, 32 und 64 GB produziert und erblickt das Licht der Verkaufsregale voraussichtlich im März 2009. Über die Preise schweigt sich die Produkthomepage zwar noch aus. Doch im Netz hat sich eine Preisspanne von 39,99 Dollar (für 8GB) bis 199 Euro (für 64 GB) rumgesprochen, was umgerechnet etwa 22 bis 151 Euro sind.

Bleibt eigentlich nur die eine, entscheidende Frage übrig: Auch wenn der SanDisk Ultra Backup USB Flash der erste seiner Art sein sollte - wer braucht ihn?

Passende Bestenlisten

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Integral Flexi Drive (USB-Stick)Elecom MF-BWU2 USB-StickSony Micro Vault Click (16 GB)Verbatim Store 'n' Go USB Drive (8 GB)SanDisk Cruzer Micro Skin (8 GB)Memup Pop Key (16 GB)Brando USB 2.0 Data Copy and Internet Connection Sharing DongleWhiteCloud Locky USB-StickADATA Sport Series S901CnMemory Airy USB-Stick