Samsung WB700 Test

(Digitalkamera für HD-Videos)
  • Gut (2,5)
  • 14 Tests
39 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Kompaktkamera
  • Auflösung: 14 MP
Mehr Daten zum Produkt

Tests (14) zu Samsung WB700

    • DigitalPHOTO

    • Ausgabe: 12/2012
    • Erschienen: 11/2012
    • Produkt: Platz 42 von 52
    • Seiten: 4
    • Mehr Details

    „befriedigend“ (77%)

    Bildqualität: 77,62%;
    Ausstattung: 63,32%;
    Handling: 85,08%.

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 6/2012
    • Erschienen: 05/2012
    • Produkt: Platz 24 von 35
    • Seiten: 8
    • Mehr Details

    „befriedigend“ (2,8)

    Bild (35%): „gut“;
    Video (10%): „ausreichend“;
    Blitz (10%): „gut“;
    Monitor (10%): „befriedigend“;
    Handhabung (25%): „befriedigend“;
    Vielseitigkeit (10%): „gut“.

    • Konsument

    • Ausgabe: 1/2012
    • Erschienen: 12/2011
    • Produkt: Platz 7 von 20
    • Mehr Details

    „durchschnittlich“ (55%)

    Bildqualität (40%): „gut“;
    Monitor (10%): „durchschnittlich“;
    Videoaufnahmen (10%): „weniger zufriedenstellend“;
    Blitz (10%): „gut“;
    Handhabung (30%): „durchschnittlich“.

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 25/2011
    • Erschienen: 11/2011
    • Produkt: Platz 9 von 10
    • Seiten: 7
    • Mehr Details

    „befriedigend“ (2,59)

    Preis/Leistung: „preiswert“

    Fotoqualität (40%): „gut“ (2,33);
    Blitzqualität (10%): „befriedigend“ (3,38);
    Videoqualität (5%): „befriedigend“ (2,88);
    Bedienung (35%): „befriedigend“ (2,52);
    Sonstiges (6%): „befriedigend“ (2,86);
    Service (4%): „befriedigend“ (3,03).

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 12/2011
    • Erschienen: 11/2011
    • Produkt: Platz 5 von 8
    • Seiten: 20
    • Mehr Details

    45,5 Punkte

    „Kauftipp (Preis/Leistung)“

    „Auch die Samsung WB700 ist eine schlanke Kompakte mit Megazoom und guter Ausstattung. Kauftipp Preis-Leistung.“

    • Stiftung Warentest Online

    • Erschienen: 09/2011
    • Seiten: 5
    • Mehr Details

    „befriedigend“ (2,8)

    „Kompaktkamera für gute Fotos. Für Videos kaum geeignet.“

    • E-MEDIA

    • Ausgabe: 7/2011
    • Erschienen: 04/2011
    • Produkt: Platz 2 von 4
    • Mehr Details

    „gut“ (4 von 5 Sternen)

    „Samsungs WB700 kann tagsüber durchaus mit der Konkurrenz mithalten, bei wenig Licht neigt sie aber zu deutlichem Rauschen. Die 720p-Videos waren die unschärfsten aller vier Digicams.“

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 2/2012
    • Erschienen: 01/2012
    • Produkt: Platz 13 von 20
    • Seiten: 9
    • Mehr Details

    „befriedigend“ (2,8)

    Bild (35%): „gut“ (2,2);
    Video (10%): „ausreichend“ (3,8);
    Blitz (10%): „gut“ (2,5);
    Monitor (10%): „befriedigend“ (3,2);
    Handhabung (25%): „befriedigend“ (3,3);
    Vielseitigkeit (10%): „gut“ (2,3).

    Info: Dieses Produkt wurde von Stiftung Warentest (test) in Ausgabe 6/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • DigitalPHOTO

    • Ausgabe: 11/2011
    • Erschienen: 10/2011
    • Produkt: Platz 2 von 2
    • Seiten: 3
    • Mehr Details

    „gut“ (81,41%)

    „Die kleine Samsung WB700 ist dank des großen Brennweitenbereichs von 24-432mm für die unterschiedlichsten Motive einsatzbereit. Dabei unterstützen verschiedene Funktionen die leichte und schnelle Aufnahme. Abendaufnahmen und geringe Lichtsituationen sollten jedoch gemieden werden, da sich die Qualität der Fotos mit steigenden Empfindlichkeiten sichtlich verschlechtert.“

    • Foto Praxis

    • Ausgabe: 5/2011
    • Erschienen: 09/2011
    • Mehr Details

    „gut“ (2,4)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Sehr handlich und bei der Bedienung leicht verständlich, daher auch für Einsteiger gut geeignet.“

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 10/2011
    • Erschienen: 09/2011
    • Produkt: Platz 2 von 6
    • Seiten: 6
    • Mehr Details

    45,5 von 100 Punkten

    „Kauftipp (Zoom)“

    „Die Samsung WB700 punktet mit ihrem großen Brennweitenbereich und den vielseitigen Belichtungsmöglichkeiten. Allerdings hält die Bildqualität nicht ganz, was die gute Ausstattung verspricht - vor allem beim Rauschen.“

    • digitalkamera.de

    • Erschienen: 09/2011
    • Mehr Details

    3 von 5 Punkten (79%)

    „Die Samsung WB700 kommt mit großen Ambitionen, entpuppt sich im Detail aber immer wieder als Sparausgabe mit fehlendem Panoramamodus, spärlichen Motivprogrammen und vor allem mangelnder Bildqualität. Der Preis von 250 EUR ist für eine Reisezoomkamera mit 18-fach optischem Zoomfaktor und einer Ausstattung dieser Größenordnung sehr günstig. Damit wäre die Kamera eigentlich ein Schnäppchen für jedermann – vom Einsteiger bis hin zum ambitionierten Hobbyfotografen. Schade, dass Samsung da gerade in Sachen Bildqualität spart.“

    • PHOTOGRAPHIE

    • Ausgabe: 9/2011
    • Erschienen: 08/2011
    • 7 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Preistipp“

    „Die WB700 bietet ein Nebeneinander begrenzter Eingriffsmöglichkeiten und vorgefertigter Smart-Filter.“

    • CNET.de

    • Erschienen: 07/2011
    • Mehr Details

    „gut“ (7,0 von 10 Punkten)

    „Samsung packt unglaublich viel Zoom in das winzige Gehäuse der WB700 - und das auch noch zu einem erstaunlich fairen Preis. Aber auch in Korea kann man nicht zaubern: Die niedrigen Anschaffungskosten machen sich an der einen oder anderen Stelle bemerkbar. So kann die Bildqualität nicht komplett überzeugen, und auch in Sachen Geschwindigkeit sieht das kompakte Zoomwunder von vielen Konkurrenten nur die Rücklichter. ...“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Samsung WB 700

  • Samsung WB700 [14.2, 18-fach opt. Zoom, 3"] schwarz - AKZEPTABEL

    Samsung WB700 [14. 2, 18 - fach opt. Zoom, 3"] schwarz - AKZEPTABEL

Kundenmeinungen (39) zu Samsung WB700

39 Meinungen
Durchschnitt: (Befriedigend)
5 Sterne
14
4 Sterne
7
3 Sterne
11
2 Sterne
2
1 Stern
5
  • Eine kleine mit dem großen Zoom - zum kleinen Preis

    von waldseemann
    (Befriedigend)
    • Vorteile: akzeptabler Preis, akzeptable Bildergebnisse
    • Nachteile: Bilder unscharf, Bilder etwas blass, Akku schnell leer, Akkufach mit leicht zu öffnendem Plastikdeckel fragwürdig, Akkufach lässt sich nicht öffnen
    • Geeignet für: Urlaub/Freizeit, alltäglichen Gebrauch, Hobbyfotografen mit wenig Ansprüchen, Jugendliche, Anfänger
    • Ich bin: Hobby-Fotograf

    Handlich und klein in der Hand. Ansprechende Bilder mit nur geringen Mängeln. Dazu ein Gewicht, das auch die zarte Damenhand bewältigt. Was mir dann bald auffiel war die kurze Akkulaufzeit. Ersatzakkus anschaffen war bei mir witzlos, denn als ich den zum Wechseln rausnahm und extern aufgeladen hatte, ließ sich das Fach nicht wieder öffnen (Auskunft Samsung Fachgeschäft: Lohnt sich nicht zu reparieren!)

  • Statt Samsung WB 700 jetzt Ricoh CX5

    von friedel63
    (Mangelhaft)
    • Vorteile: einfache Bedienung
    • Nachteile: Bilder unscharf, Bildqualität nimmt bei bestimmten Einflüssen stark ab, Display bei grellem Sonnenlicht schlecht zu erkennen, Farben nicht immer ganz perfekt
    • Ich bin: Anfänger/Einsteiger

    Gut fiel sofort der Bildstabilisator beim Superzoomen auf. Für schöne Bilder finde ich aber sonst ausgezoomte Bilder generell nicht scharf genug.
    Schlecht ist, dass sich manchmal das Objektiv abbildet, und zwar als leicht milchiger Fleck in der Bildmitte, im Extremfall als lila Fleck, auch bei moderatem Gegenlicht, je nach Lichteinfall. Die Bilder finde ich auch sonst grauschleierig, bei Einstellen der Farbsättigung wird wohl nur Gelb beigemischt. Beim Hantieren geht das Display manchmal aus (Sparmodus, lässt sich umstellen?) Ganz schlecht ist, dass die Bilder schon ab ISO 400 (sonniger Tag im Wald, Sommerabend 18 Uhr, Sonnenlicht!) dermaßen verwackeln, dass die Personen nicht mal leicht den Kopf drehen können, ohne Bewegungsunschärfe zu provozieren. Eine in normalem Tempo vorbeiradelnde Person vormittags im Wald wird extrem unscharf abgebildet. Ich habe verschiedene Einstellungen probiert, auch die Smart. Habe keinen Unterschied feststellen können. Bei Photographieren im Raum bei normalem Kunstlicht wird das Bild manchmal verwaschen. Wie ich nachgelesen habe, passiert so etwas wohl bei zu vielen Pixeln (14MP) und einem zu leistungsschwachen Sensor. Ich bin nicht superversiert, außerdem wollte ich die Kamera möglichst schnell zurückgeben. Wer sich für die Kamera interessiert, sollte Bewegungsaufnahmen bei ISO 400 testen. Meine hatte keine Schutzfolie, also beim Testen etwas besorgen.

Einschätzung unserer Autoren

Samsung WB 700

Bridgekamera mit geräuschlosem Zoomobjektiv

Pünktlich zum Jahreswechsel 2011 präsentierte der südkoreanische Elektronikriese Samsung die Fotokamera WB700, die die erfolgreichen Vorgängermodelle WB650 und WB600 ersetzen soll. Ende Dezember 2010 wurden auf der amerikanischen Homepage des Konzerns die ersten technischen Daten und ein paar Fotos der Kamera veröffentlicht. Der Schwerpunkt wurde bei der Neuen offenbar auf die Videoaufnahmen gesetzt, wobei ihre insgesamt solide Ausstattung selbst anspruchsvollste Fotografen überzeugen kann.

Ins Auge sticht vor allem ein leistungsstarkes 18-fach optisches Zoomobjektiv von Schneider Kreuznach, das mit einer Anfangsbrennweite von 24 Millimetern im KB-Format arbeitet. Damit ist die WB 700 eine der zoomstärksten Bridgekameras, die momentan auf dem Markt präsent sind. Der Clou: Die Linse arbeitet mit einer neuen Technologie zur Unterdrückung der mechanischen Geräusche. Dies ist beispielsweise bei Makro- und Naturaufnahmen sehr wichtig, da der Fotograf kleine Tiere und Insekten nicht aufscheuchten will. Darüber hinaus gibt es keine störenden Geräusche während des Filmens.

Das Herzstück der Kamera ist der verhältnismäßig kleine 1/2,33 Zoll CCD-Bildsensor, auf dem gleich 14 Millionen Pixel untergebracht sind. Da das Objektiv der Kamera mit f/3,2-5,8 nicht besonders lichtstark ist, ist es leider zu bezweifeln, dass eine derartige Pixelanzahl ausreichend belichtet werden kann. Ob die Kamera ordentliche Foto- und Videoaufnahmen bei schwachem Licht produzieren kann, sollte deswegen bald durch Labortests überprüft werden.

Positiv hingegen ist, dass die Kamera mit einem dualen Bildstabilisator ausgestattet ist. Damit kann sie die Verwacklungen bei Freihand-Aufnahmen nicht nur durch Erhöhung des ISO-Werts, sondern auch via Bewegungen der Glaselemente im Objektiv effektiv reduzieren. Neben JPEG-Bilder kann das Gerät wie sämtliche Spiegelreflexkameras auch RAW-Aufnahmen produzieren, während 1080p-HD-Videos ebenfalls realisiert werden.

Mit Abmessungen von 99.5 x 59 x 21 Millimetern zählt die neue WB 700 von Samsung zwar zu den Kompaktkameras, weist jedoch alle Qualitäten einer soliden Bridgekamera auf und sollte allein aus diesem Grund einmal genauer unter die Lupe genommen werden. Eine offizielle Vorstellung des Geräts ist für die Elektronikmesse CES geplant, die im Januar 2011 in Las Vegas stattfindet. Auf den amerikanischen Markt kommt das Modell bereits im April 2011 für rund 300 Dollar.

Datenblatt zu Samsung WB700

Anschlüsse und Schnittstellen
DC-Anschluss vorhanden
PictBridge vorhanden
Audio
Eingebautes Mikrofon vorhanden
Batterie
Akku-/Batteriebetriebsdauer 1.8h
Akku-/Batterietyp SLB-10A
Batteriekapazität 1050mAh
Belichtung
Belichtungskorrektur ± 2EV (1/3EV step)
Belichtungsmessung Centre-weighted, Spot
Belichtungssteuerung Program AE
Belichtungstyp Aperture priority AE, Auto, Manual, Shutter priority AE
ISO-Empfindlichkeit 80, 100, 200, 400, 800, 1600, 3200
Betriebsbedingungen
Luftfeuchtigkeit in Betrieb 5 - 85%
Temperaturbereich in Betrieb 0 - 40°C
Bildqualität
Größe des Bildsensors 1/2.33"
Kamera-Typ Compact camera
Kamerabildpunkte 14.2MP
Maximale Bildauflösung 4320 x 3240pixels
Sensor-Typ CCD
Standbild Auflösung(en) 1920 x 1080, 3648 x 2736, 4320 x 2432, 4320 x 2880, 4320 x 3240
Bildschirm
Anzeige LCD
Bildschirmdiagonale 3"
Blitz
Blitz-Modi Auto, Fill-in, Flash off, Red-eye reduction, Slow synchronization
Blitzladezeit 4s
Blitzreichweite (Tele) 0.5 - 3m
Blitzreichweite (Weitwinkel) 0.3 - 5m
Design
Produktfarbe Black
Fokussierung
Autofokus (AF)-Modi Centre weighted Auto Focus, Face tracking, Multi Point Auto Focus, Selective Auto Focus
Fokus TTL
Makrofokus-Bereich (tele) 1.5 - 2m
Makrofokus-Bereich (weit) 0.03 - 0.5m
Manueller Fokusbereich (tele) 1.5 - ∞m
Manueller Fokusbereich (weit) 0.03 - ∞m
Naheinstellgrenze 0.03m
Normaler Fokusbereich 0.54 - ∞m
Gewicht & Abmessungen
Breite 105mm
Gewicht 203g
Höhe 58.9mm
Tiefe 24.9mm
Kamera
Aufnahmemodus Aperture priority, Auto, Manual, Movie, Program, Scene, Shutter priority
Bildbearbeitung Resizing, Rotating, Trimming
Fotoeffekte Negative film
Kamera Playback Movie, Single image, Slide show, Thumbnails
Selbstauslöser 2, 10s
Stativ montierbar vorhanden
Szenenmodus Backlight, Dawn, Documents, Dusk, Landscape, Night, Night portrait, Portrait
Weißabgleich Auto, Cloudy, Custom modes, Daylight, Fluorescent, Tungsten
Linsensystem
Brennweitenbereich 4.06 - 73.08mm
Digitaler Zoom 12.5x
Speicher
Kompatible Speicherkarten SD, SDHC
Max. Speicherkartengröße 8GB
Verpackungsinhalt
AC-Netzadapter vorhanden
Mitgelieferte Kabel AV, USB
Video
Analoges Signalformatsystem NTSC, PAL
Motion-JPEG Framerate 30fps
Unterstützte Videoformate H.264
Video-Auflösungen 320 x 240, 640 x 480, 1280 x 720pixels
Weitere Spezifikationen
Anzahl HDMI Anschlüsse 1
Anzahl USB 2.0 Anschlüsse 1
Blendenbereich (F-F) 3.2 - 5.8
Datumbedrucken vorhanden
Digitale-SLR fehlt
Eingebauter Blitz vorhanden
Kamera Verschlusszeit 1/8 ~ 1/2000s
Kameralinse entspricht 35 mm 24 - 432mm
Videofunktionalität vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: EC-WB700ZBPBE1
Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Samsung WB700 im Test: flexible und günstige 18-fach-Superzoom-Kamera CNET.de 7/2011 - Was früher das Megapixel-Rennen war, ist jetzt der Kampf um das längste Objektiv. Samsung ist inzwischen bei einem 18-fachen optischen Zoom angekommen und quetscht diesen in ein gerade einmal 2,5 Zentimeter dickes Gehäuse. Mehr Flexibilität bringt kein Hersteller auf so wenig Raum unter. Wir haben das kompakte Zoomwunder ausführlich getestet. …weiterlesen