Samsung WB600 3 Tests

(Digitalkamera für HD-Videos)
  • Befriedigend 2,7
  • 3 Tests
39 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Kom­pakt­ka­mera
Auflösung: 12,1 MP
Mehr Daten zum Produkt

Samsung WB600 im Test der Fachmagazine

    • Konsument

    • Ausgabe: 7/2011
    • Erschienen: 06/2011
    • Produkt: Platz 6 von 9

    „durchschnittlich“ (55%)

    „Kompaktes Einsteigermodell mit Bedienungsmängeln (Formatieren der Speicherkarte, d.h. Löschen aller Bilder, ist z.B. umständlich durchzuführen). Weiters kann die rechte Hand den Blitz abdecken. Und es gibt keinen manuellen Weißabgleich. Dafür ist die Automatik-Einstellung leicht erreichbar.“  Mehr Details

    • Audio Video Foto Bild

    • Ausgabe: 9/2010
    • Erschienen: 08/2010
    • Produkt: Platz 2 von 8
    • Seiten: 7

    „befriedigend“ (2,56)

    Preis/Leistung: „angemessen“

    „PLUS: großes optisches Zoom; gute Bildqualität bei Tageslichtaufnahmen; manuelle Einstellung.
    MINUS: sehr lange Pause zwischen Aufnahmen; mäßige Videoqualität.“  Mehr Details

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 12/2010
    • Erschienen: 05/2010
    • Produkt: Platz 3 von 12
    • Seiten: 9

    „befriedigend“ (2,56)

    Preis/Leistung: „noch preiswert“

    „Plus: Großer optischer Zoom; Gute Tageslicht-Bildqualität.
    Minus: Sehr lange Pause zwischen den Aufnahmen; Keine Hoch-Quer-Erkennung.“  Mehr Details

zu Samsung WB600

  • Samsung WB600 Digitalkamera (12 Megapixel, 15-Fach Opt.

    12 Megapixel 15 - fach optischer Zoom 7, 62 cm (3 Zoll) TFT Duale Bildstabilisierung; HDMI Schnittstelle Type D; ,...

  • Samsung WB600 grau

    Samsung WB600 grau

Kundenmeinungen (39) zu Samsung WB600

39 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
26
4 Sterne
7
3 Sterne
2
2 Sterne
2
1 Stern
2
  • Gute Cam mit kleinen Schwächen...

    von Melli Cherry
    (Gut)
    • Vorteile: einfache Bedienung, gute Auflösung, großes Display, geringes Bildrauschen bei hohem ISO
    • Nachteile: Farben nicht immer ganz perfekt
    • Geeignet für: Foto-Journalismus, Draußen, Kunst, Portraits, Urlaub/Freizeit, Sport/Bewegung, alltäglichen Gebrauch, alle Dokumentationsaufgaben
    • Ich bin: Hobby-Fotograf

    Vor nem halben Jahr hab ich mir diese Cam gekauft. Ich wollte eine möglichst kleine Kamera mit möglichst viel Zoom haben und diese war die einzige, die das erfüllt hat. soweit bin ich zufrieden mit der Cam, aber teils braucht sie recht lange um ein Bild zu machen, denn sie stellt sich ja selbst ein um das Bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Naja, also nicht sonderlich für Snapshots geeignet. Was mich aber am meisten nervt, ist, dass ich beim "Abdrücken" ständig an dieses Rädchen komme... Und teils hat es n Eigenleben...wenn ich auf die Taste zum ansehen der Fotos gehe, geht es oft schon kurz darauf in den Aufnahmemodus =/ Naja, ansonsten gefällt sie mir gut. Bildqualität ist super, auch gegen die Sonne. Wer viel Zoom möchte, ist mit dieser Cam auf jeden Fall gut bedient...

    Antworten

  • Sehr klare Bilder, etwas schwache Belichtung

    von lailamausi
    (Sehr gut)
    • Vorteile: einfache Bedienung, gute Auflösung, gute Displaybeleuchtung, großer Sensor, großes Display, gutes Weitwinkelobjektiv, viele gut verständliche Menüs, sehr gute Nahaufnahmen möglich
    • Nachteile: teilweise schwache Belichtung, sehr kurzes Ladekabel
    • Geeignet für: Draußen, Portraits, Urlaub/Freizeit, alltäglichen Gebrauch, alle Dokumentationsaufgaben
    • Ich bin: Amateur

    Insgesamt bin ich eigentlich total begeitert von der Kamera. Der 15fache Zoom und das Weitwinkelobjektiv sind ne Wucht, die Bildstabilisierung funktioniert sehr gut, die Fotos werden klar und haben eine schöne Farbe. Allerdings ist die Belichtung bei schwierigen Lichtverhältnissen teilweise etwas schwach, was aber durch ein Bildbearbeitungsprogramm behoben werden kann.

    Ungewohnt war für mich die Art, den Akku zu laden. Hierfür wird der Akku nicht entfernt und in einem Ladegerät geladen sondern die ganze Kamera "eingesteckt". Für mich ist hierbei das größte Manko, dass das beigefügte Kabel sehr kurz ist (ca. 50 cm). Der Steckplatz an der Kamera ist zwar gut zugänglich (Deckel einfach hochklappen - geht sehr leicht) aber der Stecker geht recht stramm rein und man muss etwas aufpassen, dass man ihn nicht verkantet.

    Insgesamt trotzdem eine absolut empfehlenswerte Kamera mit einfacher Handhabung! Da braucht man keine Spiegelreflex mehr.

    Antworten

  • Schade ohne HD

    von cruisy71
    (Befriedigend)
    • Vorteile: einfache Bedienung, gute Auflösung, extrem scharfes Objektiv
    • Geeignet für: Draußen, Urlaub/Freizeit, alltäglichen Gebrauch
    • Ich bin: Hobby-Fotograf

    Suuupi Cam nur schade das sie die Filme in AVI und nicht in HD aufnimmt. Das ist der einzige Grund, sie nicht zu kaufen. Wer jedoch gar keinen Wert auf Filmchen machen legt, ist damit echt gut bedient.

    Antworten

Weitere Meinungen (34)
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

WB600

24 Millimeter Weitwinkel plus 15-fach optisches Zoom

41ZzcxCc1XL._SL500_AA240_Die WB 600 von Samsung wird als eine perfekte Reisekamera positioniert. Das Besondere an diesem Modell ist seine leistungsstarke Optik, die das 15fach Zoom in Kombination mit dem Ultraweitwinkel von 24 Millimeter bietet. Noch keine andere Kompaktkamera bietet weltweit diese Leistung. Die beeindruckende Brennweite des neuen Superzoomers von Samsung deckt einen riesigen Bereich von 24 bis 360 Millimeter ab.

Das bedeutet, dass die Samsung WB 600 gleichmäßig gut für die Landschaftsfotografie bzw. Panorama-Aufnahmen und den Telebereich ist. Eine weitere Stärke dieses Modells ist sein duales Bildstabilisierungssystem, das für die scharfen Aufnahmen auch bei ungünstigen Lichtverhältnissen steht. Auf dem 1/2,3 Zoll CCD-Sensor finden 12 effektive Megapixel Platz. Das ist kein optimales Verhältnis zwischen der Punktenanzahl und der Chip-Größe, aber etwas Besseres kann man heute in diesem Segment selten finden. Darüber hinaus bietet der Sensor eine maximale Lichtempfindlichkeit von ISO 3.200 und sollte daher eine gute Figur bei schwachem Licht machen.

41jhPlLM3VL._AA240_Ein klarer Vorteil der Kamera liegt darin, dass man sie auf Wunsch komplett manuell steuern kann. Individuelle Einstellungen für Scharfeinstellung, Belichtung, Verschlusszeit und Fokusierung bieten den ambitionierten Hobbyfotografen einen großen Raum für Experimente. Das Gerät nimmt die kleinen AVI-Videos mit einer maximalen Auflösung von 720 Punkten auf. Das 15fache optische Zoom bleibt dabei die ganze Zeit funktionsfähig.

Die WB 600 von Samsung bietet eine weltweit einzigartige Kombination aus dem 24 Millimeter Weitwinkel und dem 15fach optischen Zoom. Das macht sie für alle Aufnahmesituationen startklar. Zum Preis von knapp 300 Euro (bei Amazon) wird sie zu einer perfekten Reisebegleiterin und einem Lieblingsgadget für alle Hobbyfotografen, die die manuellen Einstellungen mögen und Lust auf Experimente haben.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Samsung WB600

Typ Kompaktkamera
Bildsensor CCD
Sensor
Auflösung 12,1 MP
Sensorformat 1/2,3"
Objektiv
Brennweite (KB-Äquivalent) 24mm-360mm
Optischer Zoom 15x
Ausstattung
Gesichtserkennung vorhanden
Szenenerkennung vorhanden
Display & Sucher
Displaygröße 3"
Video
Videoauflösung (Max.) HD
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten SDHC Card
Gehäuse
Größe & Gewicht
Gewicht 245 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: EC-WB600ZBPAGB, EC-WB600ZBPBE3, EC-WB600ZBPBGB

Weiterführende Informationen zum Thema Samsung WB600 können Sie direkt beim Hersteller unter samsung.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Kopf an Kopf

Audio Video Foto Bild 9/2010 - Einen Verlierer gibt’s in diesem Testfeld nicht. [rs] Fazit Dieses Rennen hat erst im Foto-Finish einen Sieger gefunden: Die Canon Ixus 300HS (359 Euro) konnte sich mit hauchdünnem Vorsprung von ihren hartnäckigsten Verfolgern Panasonic DMC-ZX3 (329 Euro) und Samsung WB600 (349 Euro) absetzen. Vor allem dank ihrer guten Bildqualität und der tollen Serienbildfunktion sicherte sich die Canon den ersten Platz. Allerdings hat sie einen recht geringen Zoomfaktor. …weiterlesen