• ohne Endnote
  • 1 Test
Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Bild­schirm­größe: 46"
Auf­lö­sung: Full HD
Smart-​TV: Ja
Anzahl HDMI: 4
TV-​Auf­nahme: Ja
Bild­for­mat: 16:9
Mehr Daten zum Produkt

Samsung UE46F6340 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    „EcoTopTen-Empfehlung 2014“

    184 Produkte im Test

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Samsung GQ75Q67TGUXZG Fernseher QLED 75 Zoll 189 cm 4K UHD Smart TV HDR EEK: A+

Einschätzung unserer Autoren

Samsung UE 46F 6340

Tri­ple-​Tuner, LAN und WLAN

Langeweile sollte beim Samsung UE46F6340 nicht aufkommen: Dank Triple-Tuner, LAN und integriertem WLAN geht der 46-Zöller zweigleisig auf Empfang, demnach kann man klassische TV-Programme anschauen und Inhalte aus dem Netz abrufen.

Netzwerkdienste

Die digitalen Tuner für Antenne (DVB-T), Kabel (DVB-C) und Satellit (DVB-S2) unterstützen den MPEG4-Standard für HDTV-Sender. Wer kostenpflichtig empfängt – etwa via Astra HD+ - besorgt sich ein passendes CA-Modul und platziert es mit der Smartcard seines Anbieters im CI-Plus-Slot. Freie Sender können per USB auf einen externen Speicher mitgeschnitten werden, verschlüsselte Angebote lassen sich nur eingeschränkt beziehungsweise gar nicht aufnehmen. Der Griff zum USB-Speicher lohnt auch, wenn man Multimedia-Dateien fremden Ursprungs abspielen will. Alternativ können die kompatiblen Dateien von einem Server im lokalen Netzwerk gestreamt werden, also von einem Computer, einem NAS-System, einem Tablet oder einem Smartphone. Um YouTube-Videos und Inhalte von Video-on-Demand-Anbieter anzuschauen, Facebook und Skype zu nutzen oder frei im Netz zu surfen, ist ein aktiver Breitbandanschluss unerlässlich.

Schnittstellen und Display

Steht die Verbindung zum Router, lässt sich das Gerät mit einem Smartphone oder einem Tablet im selben Netzwerk steuern. Dank WiFi Direct und AllShare gelangen Inhalte vom Smartphone auch ohne Access Point in Form eines Routers zum Fernseher. Natürlich bleibt man nicht auf TV-Sender und Netzwerkdienste beschränkt: Für Blu-ray-Player, HD-Konsolen, Computer und ähnliche Quellen stehen vier HDMI-Eingänge bereit, von denen einer mit einem Audio-Rückkanal (ARC) aufwartet. Der Rückkanal ist praktisch, wenn man das Tonsignal ohne separates Kabel zum Heimkinosystem schicken will. Bietet das Heimkinosystem keinen Rückkanal, nutzt man den optischen Digitalausgang oder die eingebauten, mit 2 x 10 Watt belasteten Lautsprecher. Ein Kopfhörerausgang und die üblichen analogen Eingänge (Komponente, Composite, Scart) runden das Anschlussfeld ab. Dem LC-Display, das - wie heutzutage üblich – mit LEDs hinterleuchtet wird, bescheinigt Samsung 1920 x 1080 Pixel und einen CMR-Wert von 200 Hertz.

Gut 650 EUR muss man für den UE46F6340 einplanen, was angesichts Triple-Tuner, USB-Recording, 3D-Unterstützung, Netzwerkfähigkeit und stattlicher Bilddiagonale absolut vertretbar scheint. Leider gibt es bis dato weder Test- noch Erfahrungsberichte zum Gerät.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Fernseher

Datenblatt zu Samsung UE46F6340

Bildformat 16:9
DVB-T vorhanden
Features 3D-Konvertierung
LCD vorhanden
Pay-TV vorhanden
Schnittstellen
  • USB
  • HDMI
Bild
Technik LCD/LED
Bildschirmgröße 46"
Auflösung Full HD
3D vorhanden
Bildfrequenz 200 Hz
Empfang
DVB-T2-HD fehlt
DVB-S2 vorhanden
DVB-C vorhanden
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV vorhanden
WLAN vorhanden
Internetbrowser vorhanden
Media-Streaming vorhanden
Wi-Fi Direct vorhanden
Smartphonesteuerung vorhanden
Anschlüsse
Anzahl HDMI 4
Audiorückkanal (ARC) vorhanden
Ethernet (LAN) vorhanden
CI+ vorhanden
Extras
TV-Aufnahme vorhanden
Media-Player vorhanden
Allgemeine Daten
Energieeffizienz A+

Weiterführende Informationen zum Thema Samsung UE46 F6340 können Sie direkt beim Hersteller unter samsung.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: