• Gut 2,0
  • 4 Tests
Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Bild­schirm­größe: 46"
Auf­lö­sung: Full HD
Smart-​TV: Ja
Anzahl HDMI: 3
TV-​Auf­nahme: Ja
Audio-​Sys­tem: Dolby Digi­tal Plus / Dolby Pulse
Mehr Daten zum Produkt

Samsung UE46ES6890 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: August 2012
    • Details zum Test

    „gut“ (2,1)

    „Der Samsung schneidet in den Prüfungen zur Bildqualität gut ab. Fernsehsignale setzt er sowohl in SD als auch in HD gut um. Beim räumlichen Fernsehen zeigt er ebenfalls gute Bilder. Der Samsung eignet sich auch sehr gut für helle Umgebungen. Das Bild ist hell und kontrastreich, der Blickwinkel jedoch eingeschränkt. Beim Blick von der Seite wird das Bild deutlich dunkler, der Kontrast bricht ein. Digitalfotos vom USB-Stick zeigt der Samsung sehr gut an. Die Bewegtbildkompensation ist wirksam ... “

    • Erschienen: August 2012
    • Details zum Test

    „gut“ (1,6)

    „Plus: Durchweg gute Bildqualität; Guter Schwarzwert; Günstiger Preis.
    Minus: Nur 3 HDMI-Buchsen; Abkürzungen im Menü; Sendersortierung.“

  • „gut“ (2,36)

    Preis/Leistung: „angemessen“

    Platz 4 von 6

    „PLUS: gibt zahlreiche Multimedia-Formate wieder; zeigt Internetseiten auch mit Flash-Videos.
    MINUS: unübersichtliches Haupt-Menü (‚Smart Hub‘).“

  • „EcoTopTen-Empfehlung“

    „EcoTopTen-Empfehlung 2012“

    107 Produkte im Test

    Leistungsaufnahme (in Watt): 73;
    Jahresenergieverbrauch im Ein-Zustand (kWh/Jahr): 107;
    Jährliche Betriebskosten (Euro/Jahr): 26;
    Jährliche Gesamtkosten (Euro/Jahr): 247;
    CO²-Ausstoß (kg CO²-Äquivalenten/Jahr): 63.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • SAMSUNG GQ65Q82T QLED TV (Flat, 65 Zoll / 163 cm, UHD 4K, SMART TV)

Einschätzung unserer Autoren

Samsung UE 46ES6890

Vier Shut­ter­bril­len inklu­sive

3D-Fans sollten den UE46ES6890 ins Auge fassen: Das Gerät verarbeitet native 3D-Signale und konvertiert herkömmliche 2D-Bilder in die dritte Dimension. Vier Shutterbrillen - unerlässlich für den räumlichen Effekt – werden laut Datenblatt mitgeliefert.

1920 x 1080 Bildpunkte, 400 Hertz-CMR

Meist liegen den Geräten gar keine Shutterbrillen bei, manchmal eine oder zwei, in seltenen Fällen vier. Shutterbrillen haben den Vorteil, dass die vertikale Auflösung im 3D-Betrieb komplett erhalten bleibt. Allerdings sind die Brillen wegen der verbauten Elektronik teurer, etwas schwerer und mithin unbequemer als passive Polfilterbrillen. 2D- und 3D-Bilder werden von einem LC-Display mit 116 Zentimetern in der Diagonale, das mit LEDs hinterleuchtet wird, die volle HD-Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln bietet und eine 400 Hertz-CMR-Schaltung zur schlierenfreien Bewegtdarstellung nutzt, ins beste Licht gerückt. In den CMR-Wert (Clear Motion Rate) fließen neben dem tatsächlichen Panel-Refresh auch die Backlight-Steuerung und die Zwischenbildberechnung des Prozessors ein. Mit an Bord des Fernsehers ist außerdem ein Sensor, der die Helligkeit der Hintergrundbeleuchtung automatisch an die Lichtverhältnisse im Raum anpasst – sofern gewünscht. Dank LED-Backlight und Lichtsensor begnügt sich das Gerät im Betrieb mit einer Leistungsaufnahme von rund 73 Watt (Energieeffizienzklasse A).

Drei HDMI-Eingänge, drei USB-Buchsen, ein Ethernet-Port

TV-Signale bringt der Fernseher ohne separate Settop-Box auf den Schirm: Der integrierte Triple-Tuner (DVB-T, DVB-C und DVB-S2) unterstützt den HDTV-Empfang, für verschlüsselte Angebote gibt es einen CI-Plus-Slot. Blu-ray-Player und ähnliche AV-Quellen werden über drei HDMI-Eingänge angeschlossen, außerdem stehen mit Komponente, Composite-Video und Scart die üblichen analogen Schnittstellen bereit. Auf eine VGA-Buchse für Computer ohne HDMI-Ausgang muss man verzichten. Abgerundet wird die Anschlussleiste von einem Kopfhörerausgang, von einem optischen Digitalausgang, von drei USB-Buchsen, einem Ethernet-Port und integriertem WLAN. Per USB kann man Multimedia-Dateien abspielen und TV-Sender aufnehmen, per LAN oder WLAN lassen sich Inhalte (inklusive HbbTV) aus dem Netz abrufen. Wer den Fernseher für Videochats via Skype nutzen will, besorgt sich eine USB-Kamera. Pluspunkte gibt es für den integrierten Browser zum freien Surfen im Internet und für die Möglichkeit, ohne zwischengeschalteten Router mit einem WLAN-Gerät zu kommunizieren (Wi-Fi Direct).

Der UE46ES6890 bietet alle Features, die man von einem modernen Flachbildschirm erwarten kann. Wie es um die Qualität der Bilder steht und was das im Netz mit rund 1070 EUR gelistete Modell in Sachen Bedienkomfort leistet, werden die ersten Tests zeigen.

Aus unserem Magazin:

Datenblatt zu Samsung UE46ES6890

Audio-System Dolby Digital Plus / Dolby Pulse
Bildformat 16:9
DVB-T vorhanden
Features
  • 1080p/24
  • 3D-Konvertierung
LCD vorhanden
Pay-TV vorhanden
Schnittstellen
  • USB
  • HDMI
Bild
Technik LCD/LED
Bildschirmgröße 46"
Auflösung Full HD
3D vorhanden
Bildfrequenz 400 Hz
Empfang
DVB-T2-HD fehlt
DVB-S2 vorhanden
DVB-C vorhanden
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV vorhanden
WLAN vorhanden
HbbTV vorhanden
Internetbrowser vorhanden
Media-Streaming vorhanden
Wi-Fi Direct vorhanden
Anschlüsse
Anzahl HDMI 3
Bluetooth vorhanden
Ethernet (LAN) vorhanden
CI+ vorhanden
Extras
TV-Aufnahme vorhanden
Media-Player vorhanden
Allgemeine Daten
Energieeffizienz A
Gewicht 12,5 kg

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Samsung UE46ES6530Samsung UE 55 ES 6100Samsung UE55ES6760Samsung UE55ES 6530Panasonic Viera TX-L55 ETW5Philips 55PFL5507 KSamsung E60ES6300SSharp Aquos LC-60LE740ELG 60PA6500LG 55LM615S