• ohne Endnote
  • 1 Test
14 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Bild­schirm­größe: 32"
Auf­lö­sung: Full HD
Smart-​TV: Ja
Anzahl HDMI: 2
Bild­for­mat: 16:9
DVB-​T: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Samsung UE32H5373 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    „EcoTopTen-Empfehlung 2014“

    184 Produkte im Test

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Samsung GQ75Q67TGUXZG Fernseher QLED 75 Zoll 189 cm 4K UHD Smart TV HDR EEK: A+

Kundenmeinungen (14) zu Samsung UE32H5373

4,0 Sterne

14 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
5 (36%)
4 Sterne
5 (36%)
3 Sterne
2 (14%)
2 Sterne
2 (14%)
1 Stern
0 (0%)

4,0 Sterne

14 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Samsung UE 32H5373

Kein HbbTV

Er lässt sich ins Netz einbinden, doch der Funktionalität sind Grenzen gesetzt. So fehlt ein WLAN-Modul, außerdem verzichtet Samsung auf den HbbTV-Standard, dank dem man aus dem laufenden Programm zu den Mediatheken der TV-Sender gelangen könnte.

Apps, Webbrowser und DLNA

Mit einem Router kommuniziert der UE32H5373 per LAN, also über den Ethernet-Port und ein Kabel. Steht der Router zu weit entfernt oder lässt sich aus anderen Gründen kein Kabel verlegen, kann man einen WLAN-USB-Adapter beziehungsweise eine WLAN-Bridge wie die TL-WA890EA von TP Link nachrüsten. In Sachen Smart-TV wirbt Samsung mit einem DLNA-Zertifikat, mit Apps für diverse Online-Dienste und mit einem Webbrowser zum freien Surfen. Dank DLNA kann man Multimedia-Dateien von Servern im lokalen Netzwerk streamen, also von NAS-Systemen, Computern, Smartphones und Tablets. Alternativ können die kompatiblen Dateien, darunter DivX- und WMV-Videos sowie Musik im AAC- und MP3-Format, direkt von einem Speicherstick oder einer externen Festplatte abgespielt werden.

Schnittstellen, Tuner und Bildschirm

Zu den beiden USB-Ports gesellen sich zwei HDMI-Eingänge, ein Komponenten- und ein Composite-Video-Eingang, ein Scart-Eingang und zwei Antennenbuchsen für Fernsehsender im DVB-T- (Antenne), DVB-C- (Kabel) und DVB-S2-Standard (Satellit). Den Triple-Tuner kombiniert Samsung mit einem CI-Plus-Slot, hier platzieren Pay-TV-Kunden ein optionales CI-Modul und die Smartcard des Bezahlsenders. Abgerundet wird das Anschlussfeld von einem Kopfhörerausgang und von einem optischen Digitalausgang für die Verbindung zur Heimkinonlage. Dem eingebauten Verstärker, der zwei Lautsprecher unbekannter Größe antreibt, bescheinigt Samsung eine Ausgangsleistung von 20 Watt RMS. Für die Qualität der Bilder bürgt ein Full-HD-Display mit LED-Beleuchtung und 100 Hertz-CMR (Clear Motion Rate).

Das WLAN-Modul lässt sich nachrüsten, der HbbTV-Standard leider nicht. Wer damit leben kann, sollte für den Samsung UE32H5373 gut 300 EUR einplanen. Praktische Tests zum sparsamen 32-Zöller (Effizienzklasse A+) werden hoffentlich bald folgen.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Fernseher

Datenblatt zu Samsung UE32H5373

Bildformat 16:9
DVB-T vorhanden
Features 1080p/24
LCD vorhanden
Pay-TV vorhanden
Schnittstellen
  • USB
  • WLAN optional
  • HDMI
Bild
Technik LCD/LED
Bildschirmgröße 32"
Auflösung Full HD
Bildfrequenz 100 Hz
Empfang
DVB-T2-HD fehlt
DVB-S2 vorhanden
DVB-C vorhanden
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV vorhanden
Internetbrowser vorhanden
Media-Streaming vorhanden
Anschlüsse
Anzahl HDMI 2
Ethernet (LAN) vorhanden
CI+ vorhanden
Extras
Media-Player vorhanden
Allgemeine Daten
Energieeffizienz A+

Weiterführende Informationen zum Thema Samsung UE 32 H5373 können Sie direkt beim Hersteller unter samsung.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: