BD-P 1600 Produktbild
Gut (1,6)
13 Tests
ohne Note
65 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Ultra-​HD-​Blu-​ray: Nein
4k-​Ups­ca­ling: Nein
HDR10: Nein
Dolby Vision: Nein
Abmes­sun­gen / B x T x H: 430 x 199 x 54 mm
DTS-​HD: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Samsung BD-P 1600 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (1,5)

    „Testsieger“

    Platz 1 von 4

    „Plus: Gute HD-Bildqualität; Schnelles Einlesen von Blu-ray-Discs; Einfache Bedienung.
    Minus: Detailverlust bei DVDs; Frontklappe etwas umständlich.“

  • 1,6; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 6 von 6

    „Für einen Blu-ray-Player der neuen Generation ist der Samsung BD-P1600 wirklich günstig. Dafür bekommt man ein Gerät, das zwar in einzelnen Punkten nicht ganz mit etwas teureren Playern mithalten kann, jedoch trotzdem problemlos geeignet ist, einen guten Einstieg in die HD-Welt zu bieten.“

  • „gut“ (1,7)

    Platz 2 von 10

    „Einer der Besten. Schnellster CD-Zugriff. Youtube. Drahtloses Netzwerk (WiFi) nachrüstbar. Sensortasten. Recht lauter Lüfter.“

  • „gut“

    Preis/Leistung: „gut“

    4 Produkte im Test

    „Der BD-P 1600 ist der günstigste Abspieler im Testfeld, erweist sich aber als äußerst kompatibel. Für Filmer wäre ein Kartenleser oder AVCHD via USB wünschenswert.“

  • „sehr gut“ (1,6); Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 6 von 6

    „Plus: verschiedene Bildmodi; günstiger Preis.
    Minus: nur durchschnittliches Bild.“

  • „sehr gut“

    „Kauftipp“

    5 Produkte im Test

  • „sehr gut“ (87 von 100 Punkten)

    „Preistipp“,„Highlight“

    Platz 4 von 7

    „Pro: sehr gutes HDTV-Bild mit 24p; Bitstream-Ausgabe von HD-Ton; automatischer Filmmode für DVDs.
    Contra: unscharfe Fotodarstellung; nicht ganz leise.“

  • „sehr gut“ (505 von 575 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Kauftipp“

    Platz 3 von 6

    „Plus: ansprechendes Hauptmenü; schnelle Start-/Ladezeiten; WLAN-Vorbereitung.
    Minus: keine HD-Audio-Decoder; schwacher Analog-Klang; störender Lüfter.“

    • Erschienen: Mai 2009
    • Details zum Test

    „überragend“ (102 von 120 Punkten)

    Preis/Leistung: „überragend“, „Highlight“

    „Recht edel anmutender, hervorragend ausgestatteter Einstiegs-Player mit allen HD-Audiodecodern und BD-Live. Internetzugang per optionalen WLAN-Stick möglich. Klingt tonal ausgewogen und für diese Klasse detailreich. Gutes HD-Bild.“

  • 4,5 von 5 Sternen

    Platz 1 von 4

    „... Unterm Strich gefällt uns der BD-P1600 im Vergleichsfeld am besten: Er ist schnell, gut ausgestattet, einfach zu bedienen und zeichnet schöne Bilder - nur bei der DVD-Widergabe leistet er sich nennenswerte Ausrutscher. Als Bonus gibt es ein ebenso leicht verständliches wie ausführliches Handbuch.“

  • „sehr gut“ (92%)

    Platz 2 von 7

    „Plus: Bild- und Tonqualität; WLAN (optional).
    Minus: Stromverbrauch im Betrieb.“

  • „gut“ (2,2)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Preistipp“

    Platz 3 von 7

    „Preiswertestes Gerät im Test, bietet dafür sehr ordentliche Leistungen.“

    • Erschienen: März 2009
    • Details zum Test

    „ausgezeichnet“

    Preis/Leistung: 9 von 10 Sternen, „Untere Mittelklasse“

    „Im Blu-ray-Betrieb besticht der formschöne und preiswerte, akustisch starke Samsung BD-P1600 mit einem detailreichen und kontraststarken Bild. Die Qualitäten als DVD-Player fallen etwas ab.“

Kundenmeinungen (65) zu Samsung BD-P 1600

4,3 Sterne

65 Meinungen (1 ohne Wertung) in 2 Quellen

5 Sterne
42 (65%)
4 Sterne
8 (12%)
3 Sterne
8 (12%)
2 Sterne
3 (5%)
1 Stern
3 (5%)

4,3 Sterne

65 Meinungen bei Amazon.de lesen

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Guter Einsteiger Player

    von oliver_
    • Vorteile: attraktives Design, einfache Bedienung, einfache Installation
    • Geeignet für: Normaler Gebrauch
    • Ich bin: Normaler Nutzer

    Ich wollte für meinen Samsung LCD 40 B 579 einen Blu Ray Player welcher preiswert ist und zudem mit der Samsung LCD Fernbedienung steuerbar ist, daher fiel meine Wahl auf den BDP 1600. Zunächst war ich skeptisch da bzgl. der Lüfterlautstärke viel negatives geschrieben wurde. Kann dies bei meinem Player überhaupt nicht nachvollziehen. Der Lüfter ist nur leicht vernehmbar wenn die Lautstärke ganz runtergedreht ist. Während der Wiedergabe ist vom Lüfter praktisch nichts hörbar. Beim Einlesen der Disk und bei Kapitelsprüngen gibt er kurz Geräusche von sich, ich denke dies ist ganz normal hatte mein LG 350 auch. Während der Wiedergabe ist davon nichts hörbar. An Medien verdaut er bisher alles. Das einzigstes wo ich Kritik üben kann ist die Einlesezeit, wo bei manchen Blue Ray Disks ( bsp. Max Payne ) schon mal bis zu 2 min vergehen können bis der Film abspielbar ist.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

BD-P 1600

Mit USB-​Don­gle auch WLAN-​fähig

Beim neuen Blu-ray-Player von Samsung, dem BD-P 1600, wird die Netzwerkfähigkeit groß geschrieben: Das Gerät stellt die Verbindung zum Internet entweder über LAN oder in Kombination mit einem USB-Dongle auch per WLAN her.

Aus dem Internet lassen sich Zusatzinhalte zum Blu-ray-Film herunterladen, je nach Disc können das alternative Szenen, Dokumentationen oder interaktive Features sein. Außerdem hat man über LAN und WLAN Zugriff auf das Multimedia-Archiv von Computern im Heimnetzwerk. Bei den unterstützten Formaten spricht der Hersteller von MP3-Musik, JPEG- und JPEG-HD-Bildern sowie von Videos, die als MPEG2, H.264, DivX oder XviD vorliegen. Alternativ können die Dateien von passenden CD- und DVD-Rohlingen oder über eine der beiden USB-Schnittstellen abgespielt werden. Der BD-P 1600 unterstützt alle gängigen Tonformate, im Einzelnen handelt es sich um Dolby Digital, Dolby Digital Plus, Dolby TrueHD, DTS und DTS HD. Im Idealfall schickt man das Tonsignal über HDMI als Bitstream zum passenden AV-Receiver, alternativ stehen ein analoger Stereo-Ausgang und ein optischer Digitalausgang bereit. Für die Bildübertragung sind neben dem HDMI-Anschluss ein Komponenten- und ein Composite-Video-Ausgang zuständig. Wird das Signal per HDMI übertragen, dann profitiert man vom integrierten Upscaler, der die Standard-Auflösung einer DVD auf bis zu 1080p skaliert.

Wer sich mit Blick auf die schwarz-glänzende Vorderseite des BD-P 1600 fragt, wo denn nun die Blu-ray reinkommt, dem sei gesagt: Um das Gerät mit HD-Kost zu füttern, muss man erst eine Klappe öffnen. Hinter dieser Klappe versteckt sich neben dem Laufwerk und den Sensortasten zur direkten Bedienung auch eine der beiden USB-Buchsen. Der neue Samsung-Player ist ab sofort im Handel und kostet unverbindliche 279 Euro.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Blu-ray-Player

Datenblatt zu Samsung BD-P 1600

Features
  • Bild-in-Bild
  • Upscaling
  • Kartenleser / USB
  • BD-Java
  • BD-Live
Abmessungen / B x T x H 430 x 199 x 54 mm
Erhältliche Farben Schwarz
Gewicht 2,1 kg
Multimedia-Formate DivX
Schnittstellen HDMI
Bild
Ultra-HD-Blu-ray fehlt
4k-Upscaling fehlt
HDR10 fehlt
Dolby Vision fehlt
3D fehlt
Tonsysteme
DTS vorhanden
Dolby Digital vorhanden
Dolby Digital Plus vorhanden
DTS-HD HR fehlt
Dolby TrueHD vorhanden
DTS-HD MA fehlt
Funktionen
Media-Player fehlt
Media-Streaming fehlt
Webbrowser fehlt
Formate
Foto-Formate JPG
Audio-Formate MP3
Anschlüsse
WLAN fehlt
LAN fehlt
USB fehlt
Kartenleser fehlt
Bluetooth fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Samsung BD-P 1600 können Sie direkt beim Hersteller unter samsung.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Blu-ray - Die Erlösung

audiovision - Die schnelle Laufwerksreaktion und das flüsterleise Betriebsgeräusch trösten über kleine Kritikpunkte bei der DVD-Bildqualität hinweg. Im Einsteiger-Segment mischt jetzt Samsungs neuer BD-P 1600 mit, der für eine drahtlose Netzwerkverbindung vorbereitet ist und so BD-Live-Extras auf Wunsch auch kabellos aus dem Web lädt. Multimedia-Inhalte spielt er über seine beiden USB-Schnittstellen ab. …weiterlesen

Bitte zügig einsteigen!

stereoplay - Sie verbirgt auch die Laufwerks-Sensortasten und einen USB-Anschluss für Fotound Bilddateien. Samsung bietet am BDP 1600 erstmals eine USB-Schnittstelle mit der Möglichkeit, nicht nur einen Speicherstick für Internetdaten einzustecken, sondern auch einen optionalen W-LAN-Adapter zu betreiben. Ansonsten bietet die Rückseite solide Minimalbestückung. Clever: Das Info-Menü erlaubt auch Titelsprünge, Ton- und Untertitelauswahl. …weiterlesen