• ohne Endnote

  • 2 Tests

21 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Anzeige über Dis­play: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Saeco Xelsis im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „Ein Gerät für Design- und Kaffeefans, die eine schlanke Maschine suchen und am liebsten guten Espresso trinken.“

    • Erschienen: September 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Durch die vielen Speicher kann jeder seine Spezialitäten auf Knopfdruck abrufen.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Saeco Xelsis

Kundenmeinungen (21) zu Saeco Xelsis

2,2 Sterne

21 Meinungen (7 ohne Wertung) in 1 Quelle

5 Sterne
3 (14%)
4 Sterne
1 (5%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
3 (14%)
1 Stern
7 (33%)
  • von Vespasianer

    Reparaturanfällig, schlechter Service

    Ich schließe mich den Meinungen derjenigen, die schlechte Erfahrungen mit der Maschine und dem Service gemacht haben, an. Der Kaffeevollautomat erweist sich auch bei mir als reparaturanfällig und für die erbrachte Gegenleistung als reichlich überteuert.
    Der Service läßt zu wünschen übrig; das betrifft sowohl die reparierende Servicestelle, die Rechnungen ausstellte, die weder die Fehlerdiagnose noch die aufgewandten Arbeitsstunden auswiesen, sondern nur den Endbetrag von EUR 150,00. Auf meine Beschwerde hin wurde mir mitgeteilt, es handle sich um eine Kulanzreparatur, die immer so abgerechnet werde. Ob die Reparatur, die immerhin über 10% des Kaufpreises ausmachte, tatsächlich günstig, kulant war, kann ich als Kunde wegen der fehlenden Angaben nicht nachhalten. Auf meinen Hinweis hin, es sei doch etwas repariert worden und das könne man doch auch in der Rechnung benennen, schwieg der Service. Für mich klingt das nach Verschleierung.
    Schlechte Erfahrungen habe ich auch mit der Hotline gemacht, die mir in einer Sache, bei der eindeutig die Firma Philips die Schuld trug und das auch einräumte, ansonsten reichlich arrogant begegnete.
    Ich habe seit 50 Jahren Produkte der Firma Philips gekauft, niedrig- wie hochpreisige. Damit wird nun Schluss sein. Ist ein Konkurrentprodukt vorhanden, werde ich das wählen.
    Antworten
  • Antwort

    von Michel
    Also wir hatten Jahrzehnte Saeco, aber die SAECO SM 7683/00 Xelsis hat uns begeistert wegen des Milchschaumes.
    Der ist auch super - aber das ist auch alles was zu loben wäre.
    Die Auffangschale jeden Tag nach 8 Tassen (Angabe 12 Tassen) muss geleert werden, die ist übervoll. Wasser ist ebenfalls alle nach 8 Tassen. Der Wasserbehälter schaukelt beim Einschieben, er ist zu klein.
    Mit den Vorgängern hatten wir 10 Tassen und konnten von außen das Wasser einfach nachgießen. Hier ist das Wasser nachgießen ein Problem, weil jedes Mal also jeden Tag mindestens 1x der Schlauch abgemacht werden muss. Es fehlen uns täglich 2 Tassen Kaffee, dafür ist das Wasser nachfüllen ein Problem.
    Kurz zusammengefasst - die Maschine hält nicht das was versprochen wird.
    Jetzt muss ich zusehen, wie ich die loswerde. Denn es gibt jeden Tag Ärger mit dem Ding.
    Kann uns einer einen Tipp geben oder müssen wir einen RA einschalten.
    Wer solchen schönen Schrott produziert sollte eingesperrt werden.
    Antworten
  • von Schöner

    Nie wieder Saeco

    • Nachteile: Anschaffungspreis sehr hoch, anfällig für Reparatur
    • Geeignet für: Leute, die Nerven haben
    Habe mir auch so eine Maschine gekauft. War schon zweimal in Reparatur. Jetzt wollte sie schon wieder nicht. Beim Entkalken stand immer wieder Behälter entleeren, obwohl er schon leer war. Habe solange herumgedoktert, bis ich die Maschine wieder zum Laufen gebracht bekam (Finger zwischen der Tür halten und Enkalkung durchlaufen lassen). Jetzt läuft sie wieder.
    Antworten
  • Weitere 18 Meinungen zu Saeco Xelsis ansehen
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Kaffeevollautomaten

Datenblatt zu Saeco Xelsis

Einstellungen
Anzeige über Display vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Saeco Xelsis können Sie direkt beim Hersteller unter philips.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: