Saeco Exprelia HD8854 Test

(Kaffeevollautomat mit automatischem Milchschaum)
  • Gut (2,4)
  • 3 Tests
86 Meinungen
Produktdaten:
  • Herausnehmbare Brühgruppe: Ja
  • Füllmenge des Wasserbehälters: 1,6 l
Mehr Daten zum Produkt

Tests (3) zu Saeco Exprelia HD8854

    • EcoTopTen

    • Erschienen: 06/2014
    • 32 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „EcoTopTen-Empfehlung 2014“
    • Konsument

    • Ausgabe: 12/2012
    • Erschienen: 11/2012
    • Produkt: Platz 3 von 7
    • Mehr Details

    „gut“ (62%)

    Sensorische Beurteilung (35%): „gut“;
    Technische Prüfung (25%): „gut“;
    Handhabung (20%): „durchschnittlich“;
    Zuverlässigkeit (10%): „durchschnittlich“;
    Sicherheit (5%): „gut“;
    Umwelteigenschaften (5%): „durchschnittlich“.

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 12/2012
    • Erschienen: 11/2012
    • Produkt: Platz 3 von 9
    • Seiten: 9
    • Mehr Details

    „gut“ (2,4)

    Saecos Exprelia-Modell braucht lange fürs Aufheizen und das Brühen des Espressos. Die Ergebnisse überzeugen jedoch, auch der Milchschaum. Zu bemängeln sind hingegen der Stromverbrauch und die komplizierte Reinigung des Milchcontainers. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Saeco Exprelia HD8854

  • Saeco Exprelia HD8854 voll funktionsfähig -Überholt OVP mit Gebrauchsanleitung

    Saeco Exprelia HD8854 voll funktionsfähig - Überholt OVP mit Gebrauchsanleitung

  • Saeco Exprelia HD8854 Edelstahl Kaffeevollautomat

    Saeco Exprelia HD8854 Edelstahl Kaffeevollautomat

Kundenmeinungen (86) zu Saeco Exprelia HD8854

(Befriedigend)
5 Sterne
36
4 Sterne
12
3 Sterne
11
2 Sterne
5
1 Stern
22

Zusammenfassung

Die Mehrheit der Käufer des Kaffeevollautomaten Saeco Exprelia HD8854 verleiht diesem Gerät fünf Sterne und ist mit der Leistung sehr zufrieden. Insbesondere die integrierte Milchaufschäum-Funktion und die zur Reinigung herausnehmbare Brühgruppe tragen zur Zufriedenheit bei. Positiv bewertet werden außerdem die einfache und intuitive Bedienung der Maschine sowie die Vielfalt der auf Knopfdruck zuzubereitenden Kaffeespezialitäten.
Der gute Geschmack des Kaffees und die feste Konsistenz des Milchschaums sind weitere positive Aspekte, die beinahe allen Anwendern auffallen. Negative Bewertungen erhält das Produkt für den kleinen Wassertank und die späte Anzeige eines niedrigen Wasserstandes. Die Größe des Kaffeesatz-Auffangbehälters wird ebenfalls häufiger kritisiert. Zahlreiche Nutzer bemängeln die Reparaturanfälligkeit der Maschine nach dem Betrieb über einige Monate. Positiv erwähnen sie die einfache Auswechslungsmöglichkeit einer defekten Brühgruppe.

  • Sehr schlecht nur zwei Monate und dann ab in den Schrott

    von stefanohnekaffee
    (Mangelhaft)
    • Vorteile: Bastelspaß und stundenlanges Rumprobieren
    • Nachteile: Anschaffungspreis sehr hoch, Aufschäumung nicht optimal
    • Geeignet für: Teeliebhaber, Leute, die Nerven haben, Bastelfreunde

    Die Maschine hat zweieinhalb Monate lang Kaffee produziert.
    Etwa 1 bis 5 Tassen am Tag.
    Leider spritzt die Milch in viele Richtungen beim Ausgeben und produziert dadurch unnötigen Schmutz.
    Dies ist aber eher eine Nebensache.
    Nach einem Umzug ins Ausland vorletzte Woche habe ich die Maschine nach Anleitung das erste mal entkalkt und nun geht nun seit einer Woche gar nichts mehr ausser die immer wiederkehrende Anzeige: Satzbehälter leeren und Abtropfbehälter leeren.
    Dadurch blockiert die Maschine völlig und nix geht mehr.
    Laut Internet kämpfen viele Kunden mit dieser Art von Problemen.
    Auch die Empfehlungen des Kundendienst auf bestimmte Art ein und auszuschalten und zu säubern halfen leider auch nach Wiederholungen nicht.
    Wieso wird eine Maschine dieser Art nicht mit einem RESET-Knopf oder einer entsprechenden Tastenkombination ausgerüstet ?
    Nun hab ich für einen fast vierstelligen Betrag Abfall.
    Da ich im Ausland bin, repariert das hier leider niemand.
    Der Kundendienst war auch so nett, gleich darauf hinzuweisen das nur innerhalb Deutschlands repariert wird anstatt mit einer Philips / Saeco Auslandsadresse weiterzuhelfen.
    viel geld für saeco, viele mitleidende, die die gleichen probleme haben, viele stunden bastelspass, viel ansporn ein besseres gerät zu erwerben
    wenig kaffee für mich, nur zwei monate und schon kaputt., kundenservice nur national, elektrotechnik, die veraltet ist.

Datenblatt zu Saeco Exprelia HD8854

Design
Bauform freestanding
Eingebaute Anzeige vorhanden
Gehäusematerial Stainless steel
Produktfarbe Black
Energie
AC Eingangsfrequenz 50Hz
AC Eingangsspannung 230V
Anschlusswert 1500W
Ergonomie
Entfernbarer Wasserbehälter vorhanden
Gewicht & Abmessungen
Gewicht 13400g
Leistung
Eingebautes Mahlwerk vorhanden
Fassungsvermögen Kaffeebohnen 300g
Fassungsvermögen Wassertank 1.6L
Kaffee-Einfüllart Coffee beans
Kaffeezubereitungstyp Fully-auto
Maximaler Betriebsdruck 15bar
Milchtank vorhanden
Weitere Spezifikationen
Abmessungen (BxTxH) 245 x 360 x 420mm
Typ Espresso
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: HD8854/01
Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Mit lecker Milchschaum Stiftung Warentest (test) 12/2012 - Diese Methode war vor einigen Jahren "der letzte Schrei". Heute gibt es sie bereits bei Einstiegsmodellen ab etwa 565 Euro. Noch zu teuer? Die gute Magnifica von De'Longhi und die mittelmäßige Intelia von Philips Saeco sind ab etwa 440 beziehungsweise 310 Euro zu haben. Sie schäumen mit klassischer Dampfdüse. Nachteil: Es ist nicht leicht, die Milch durch ziehende und rollende Bewegungen schön cremig und feinporig hinzubekommen. …weiterlesen