Essentials Tischgrill Produktbild
  • ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 0 Meinungen
keine Tests
Testalarm
ohne Note
Meinung verfassen
Art: Elek­tro­grill
Typ: Tisch­grill
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Essentials Tischgrill

Fest ein­ge­baute Grill­plat­ten

Leistungsstark und schön anzuschauen: Eigentlich bringt der Tischgrill 18335-56 aus der Essentials-Küchenserie des Herstellers Russell Hobbs beste Voraussetzungen mit, um ein Verkaufsschlager werden zu können. Doch leider macht er aufgrund der fest eingebauten Grillplatten seinen Besitzern mehr Mühe als im Grunde genommen notwendig gewesen wäre.

Denn bei vielen seiner Mitstreiter auf dem schier unüberschaubaren und daher entsprechend auch hart umkämpften Feld der Kontakt- und Tischgrills lassen sich die Grillplatten meistens mit ein paar wenigen Handgriffen kinderleicht entnehmen. Der Vorteil liegt auf der Hand: Die Platten wandern zur Reinigung in die Spülmaschine. Im Unterschied dazu müssen die Platten des Russell Hobbs, und zwar am Besten gleich nach dem Grillen, etwas umständlich am Gerät selbst sauber gemacht werden.

Doch dies ist die einzig wirklich nennenswerte Schwäche, die Käufer am Russell Hobbs zu bemängeln haben. Denn als Tisch- und Kontaktgrill scheint er seine Sache sehr gut zu machen. Ausgestattet mit einer 2.400 Watt starken Grillfläche, deren Temperatur sich variabel regulieren lässt (nicht unbedingt selbstverständlich bei allen Modellen), besitzt er genügend Power, um nahezu jedes Grillgut in vergleichsweise kurzer Zeit zuzubereiten.

Die obere Grillhälfte kann dabei dank eines höhenverstellbaren Scharniers dem jeweiligen Grillgut angepasst werden, außerdem verhindert dieses Flexibilität, dass die Grillplatte beim Überbacken, also beim Einsatz als Tischgrill, Sandwiches & Co platt macht. Materialgüte sowie Verarbeitung haben sich in der Praxis ebenfalls als solide erwiesen, was darauf schließen lässt, dass der Russell Hobbs mehrere Grillpartys locker überstehen wird. Allerdings sollte die Anzahl der Partygäste reglementiert werden: 531 cm² Grillfläche entsprechen umgerechnet etwa 23 x 23 Zentimetern, für mehr als drei oder maximal vier Personen ist hier also kaum Platz.

Kosten soll der Russell Hobbs derzeit etwas über 80 Euro (Amazon), die er sich für die Kombination von schönem Design und starker Leistung auch verdient hat. Ließe er sich allerdings leichter reinigen, flögen ihm mit Sicherheit noch mehr Kundenherzen zu.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Datenblatt zu Russell Hobbs Essentials Tischgrill

Grillen
Art Elektrogrill
Typ Tischgrill
Ausstattung & Funktionen
Ablagefläche fehlt
Fettauffangschale vorhanden
Getrennte Grillflächen fehlt
Integriertes Heizelement fehlt
Integriertes Thermometer fehlt
Klappbare Seitentische fehlt
Klappbarer Grillrost fehlt
Plancha-Grillplatte fehlt
Regelbarer Thermostat fehlt
Spritzschutz fehlt
Warmhalterost fehlt
Überhitzungsschutz fehlt
Zusätzliche Brenner
Infrarotbrenner fehlt
Seitenbrenner fehlt

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Wedermann Holzkohle-Grill Nr. 1Barbecook Optima Ceram IIGrilltech Laptop GrillBig Green Egg LargeKamado JoeMonolith Keramik-GrillGrand Hall Maxim SerieLidl / Silvercrest Teppan-Yaki-GrillGastroback Teppanyaki Glas-Grill Advanced 42535Severin Gourmet Grill & Toast GT 2802