• keine Tests
0 Meinungen Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: Kom­pakt­ka­mera
Auf­lö­sung: 14,0 MP
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Compactline 390 SE

Update erhöht Schärfe bei Weit­win­ke­l­auf­nah­men

Ende November 2010 hat Rollei ein nützliches Update in der Version V1.02 RCP für die Kompaktkamera Compactline 390 SE zum Download freigegeben, das die Schärfe bei Weitwinkel-, Mittel- und Zoomaufnahmen wesentlich erhöhen soll. Die Kamera wiederum hat RCP-Technik Mitte August 2010 pünktlich zum 90sten Geburtstag der Marke Rollei präsentiert. Neben einer hohen Auflösung von 14 Megapixeln punktet die Jubiläumskamera mit einem 5-fach optischen Zoomobjektiv und bietet mehrere Zusatzfunktionen für kreative Benutzer.

Erfahrene Fotografen greifen nicht besonders gerne zu Kompaktkameras mit einer Auflösung ab acht Megapixeln. Wenn zu viele Bildpunkte auf einem relativ kleinen Chip untergebracht sind, können die nämlich nicht genug Licht bekommen. Dadurch entsteht ärgerliches Bildrauschen, das die Abbildungsqualität negativ beeinflusst. Die Freeware Rollei V1.02 RCP soll das Problem bei der Compactline 390 SE beheben und das Bildrauschen in dunklen Bereichen nahezu eliminieren.

Das Update V1.02 RCP steht ab sofort auf der Homepage von Rollei zum Download zur Verfügung. In einer beiliegenden Anleitung auf der gleichen Webseite wird außerdem ausführlich erklärt, wie die Firmware richtig installiert werden sollte.

Weitere Einschätzung
Rollei Compactline 390SE

Jubi­lä­um­se­di­tion

Zum 90sten Geburtstag von Rollei kündigt der Hersteller die Compactline 390 SE als Jubiläumsedition an. Der Kompaktkamera wurde ein 1/2,33 Zoll großer CCD-Sensor mit einer extrem hohen Auflösung von 14 Megapixeln spendiert. Darüber hinaus verfügt sie über ein 5-fach optisches Zoomobjektiv mit einer Anfangsbrennweite von 26 Millimetern im KB-Format, die für Weitwinkelaufnahmen ausgelegt ist.

Einen optischen Bildstabilisator gibt es bei der Kamera nicht, dafür ist der ISO-Wert bis zu 6.400 erweiterbar. Dadurch soll bei einer reduzierten Auflösung von 1.280 mal 960 Punkten ein digitaler Verwacklungsschutz entstehen. Die Compactline 390 ES zeichnet HD-Videos im AVI-Format auf und stellt eine Panoramafunktion mit automatischer Echtzeitaufnahme und Zusammenfügung zur Verfügung.

Wie fast jede moderne Kompaktkamera bietet sie mehrere Motivprogramme und beherrscht die Lächel- und Gesichtserkennung. Im Handel soll die Jubiläumskamera ab Oktober 2010 zum attraktiven Preis von 150 Euro erhältlich sein.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Datenblatt zu Rollei Compactline 390 SE

Typ Kompaktkamera
Abmessungen (B x T x H) 97 x 58 x 18 mm
Bildsensor CCD
Features
  • Nachtmodus
  • Live-View
Sensor
Auflösung 14,0 MP
Sensorformat 1/2.33"
Objektiv
Brennweite (KB-Äquivalent) 26mm-130mm
Optischer Zoom 5,0x
Ausstattung
Gesichtserkennung vorhanden
Szenenerkennung vorhanden
Display & Sucher
Displaygröße 3"
Video
Videoauflösung (Max.) HD
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
Gehäuse
Größe & Gewicht
Gewicht 160 g

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Kodak Easyshare C183Fujifilm Stereokamera W3Nikon Coolpix S1100pjNikon CoolPix S5100Olympus FE-5050Ricoh CX4Canon PowerShot S95Canon PowerShot SX130 ISCanon Ixus 1000 HSGE - General Imaging X5