RIM BlackBerry Curve (9220) im Test

(WLAN-Smartphone)
  • keine Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Displaygröße: 2,44"
Auflösung Hauptkamera: 2 MP
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

BlackBerry Curve (9220)

Einsteigergerät mit BBM-Schnellzugriff

Bereits im Januar 2012 war in einer Roadmap ein neues Einsteigermodell des kanadischen Smartphone-Herstellers Research in Motion (RIM) angekündigt worden. Nun hat das Unternehmen den BlackBerry Curve (9220) auch offiziell vorgestellt. Wie erwartet handelt es sich um ein sehr einfach ausgeführtes Gerät, das mit seiner technischen Ausstattung an keiner Stelle Akzente setzen kann – dafür soll stattdessen das neue Betriebssystem BlackBerry OS 7.1 sorgen. Besonderes Feature: Die BBM-Taste.

Sie erlaubt es, mit nur einem Tastendruck auf den BlackBerry Messenger zuzugreifen und damit den Weg zu spontanen Chats abzukürzen. Darüber hinaus ermöglicht es der neue Curve, ihn als WLAN-Router für bis zu fünf andere Endgeräte zu verwenden, die das Handy somit als Tor zum Internet verwenden. Wirklich schnell ist diese Verbindung indes nicht, denn der Curve (9220) beschränkt sich auf Datenverbindungen via EDGE – also mit maximal 220 kBit/s. Da wird schon eine unter zwei Geräten geteilte Internetverbindung zum Geduldspiel.

Eine weitere Neuerung ist ein mit 1.450 mAh Nennladung üppig bemessener Akku, der eine größere Ausdauer ermöglichen soll. Laut RIM beträgt die maximale Gesprächszeit nunmehr sieben Stunden, die Standby-Zeit wird mit maximal 18 Tagen angegeben. Davon abgesehen bietet der Curve (9320) jedoch die gewohnte Kost. Er besitzt ein Display mit nur 2,44 Zoll Bilddiagonale, was in der heutigen Zeit fast schon anachronistisch klein wirkt und beim Surfen hinderlich sein dürfte. Die Auflösung ist mit 320 x 240 Pixeln auch von gestern.

Bluetooth 2.1, ein Radio und eine simple 2-Megapixel-Knipse ergänzen die Ausstattung. Zum verwendeten Prozessor wurden keine Angaben gemacht, der Arbeitsspeicher fällt aber mit 512 Megabyte auch nicht berauschend aus. Wann der Verkauf des RIM BlackBerry Curve (9220) genau startet, in welchen Ländern und zu welchem Preis – all diese Fragen wurden von Research in Motion bislang nicht beantwortet. Die Kanadier gehen es 2012 eben ruhiger an. Denn ein weiteres Gerät ist erst für Ende 2012 in der Roadmap angekündigt worden...

Weitere Einschätzung
BlackBerry Curve (9220)

Roadmap zeigt neues Einsteigermodell

Der BlackBerry-Hersteller RIM verliert immer mehr Marktanteile und kann sich dennoch nicht aufraffen, von den gewohnten Pfaden abzuweichen. Im Gegenteil: Fast hilflos wird an den alten Modellreihen festgehalten, die keinerlei Innovationsfreude mehr erkennen lassen. Erschreckend ist zudem, dass die Produktzyklen immer länger werden und die Geräte bereits obsolet erscheinen, wenn sie endlich den Markt erreichen. Diesen Eindruck schürt auch eine neue Roadmap, die nun im Internet gesichtet wurde.

Sie zeigt die für 2012 geplanten neuen RIM-Geräte. Und hier herrscht... gähnende Leere. Abgesehen von einem Playbook-Neuling und zwei Curve-Modellen ist auf besagter Roadmap nichts zu entdecken. Und noch schlimmer: Selbst das Einsteigermodell BlackBerry Curve (9220) lässt noch eine Weile auf sich warten: Erst irgendwann zwischen Mai und Juli 2012 soll mit dem Gerät zu rechnen sein. Innovationen sind hier, wie erwähnt, nicht zu erwarten. Das einfach gehaltene BlackBerry-Modell so einem Bericht des Online-Magazins „Boy Genius Report“ ohne schnelle Datendienste kommen.

Stattdessen beschränkten sich Datentransfers auf den GPRS-Datenbeschleuniger EDGE sowie WLAN-Verbindungen. Bedient werde das Mobiltelefon über die bekannte QWERTZ-Tastatur, von einem Touchscreen ist nicht die Rede. Stattdessen dürfte das Curve-Modell ein Standard-Display mit 2,44 Zoll Bilddiagonale und einfacher QVGA-Auflösung vorweisen. An Multimedia-Features wurde ebenfalls noch nicht viel bekannt, außer einer mageren 2-Megapixel-Kamera. Als Betriebssystem soll BlackBerry OS 7.1 installiert sein.

Wenn das wirklich alles ist, was Research in Motion noch vorzuweisen hat – der Curve (9320) ist letzten Endes auch nur eine erweiterte Version des 9220 mit 3G und GPS – kann der Hersteller im Grunde schon einpacken. Bleibt zu hoffen, dass die Roadmap die zweite Jahreshilfe trotz entsprechender Anzeige gar nicht abdecken soll und wir da noch Neues von den Kanadiern sehen werden...

zu RIM BlackBerry Curve (9220)

  • Alcatel 1s Metallic Blue 5.5" 3gb/32gb LTE 4g Dual SIM

    Alcatel 1SRendimiento exclusivo Este Alcatel 5024D 1S 2015 te ofrece una rendimiento sin igual en un dispositivo de esta ,...

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu RIM BlackBerry Curve (9220)

EDGE vorhanden
GPRS vorhanden
Display
Displaygröße 2,44"
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 2 MP
Hardware & Betriebssystem
Ausgeliefert mit Version BlackBerry OS 7
Verbindungen
WLAN vorhanden
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Ausstattung
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema RIM BlackBerry Curve (9220) können Sie direkt beim Hersteller unter blackberry.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen