Zoe [12] Produktbild
Gut (2,5)
39 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Klein­wa­gen
Front­an­trieb: Ja
Auto­ma­tik: Ja
Schad­stoff­klasse: Euro 6
Karos­se­rie: Limou­sine
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Zoe [12]

  • Zoe Automatik Zen (65 kW) [12] Zoe Automatik Zen (65 kW) [12]
  • Zoe 40 (68 kW) [12] Zoe 40 (68 kW) [12]
  • Zoe (65 kW) [12] Zoe (65 kW) [12]
  • Zoe Automatik Intens (65 kW) [12] Zoe Automatik Intens (65 kW) [12]
  • Zoe Automatik (65 kW) [12] Zoe Automatik (65 kW) [12]
  • Zoe Automatik Life (65 kW) [12] Zoe Automatik Life (65 kW) [12]
  • Mehr...

Renault Zoe [12] im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Dezember 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Zoe 40 (68 kW) [12]

    „Plus: Bezahlbare Elektromobilität mit Fahrspaß, alltagsgerechter Reichweite und risikofreier Mietmöglichkeit für die Batterie (Kaufpreis sonst 8000 Euro).
    Minus: Keine Langstreckentauglichkeit, Höchstgeschwindigkeit eher knapp.“

    • Erschienen: Oktober 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Zoe Automatik (65 kW) [12]

    „Plus: unkompliziertes Bedienkonzept; geräumiger Kleinwagen; Dynamik bis Ausserortstempo.
    Minus: Kein Haushaltstecker-Ladekabel; Sitzkomfort; spiegelnder Instrumententräger.“

    • Erschienen: September 2013
    • Details zum Test

    „gut“ (4 von 5 Sternen)

    Getestet wurde: Zoe Automatik Zen (65 kW) [12]

    „Der Zoe ist ein vollwertiger Stadtflitzer mit guter Fahrleistung. Aber: Man braucht die Wallbox mit hoher Ladekapazität, sonst dauert eine volle Batterie die ganze Nacht. Und der Preis ist zu hoch, denn Batteriemiete und Wallbox schlagen noch auf.“

  • Note:2,1

    Platz 1 von 2
    Getestet wurde: Zoe Automatik Life (65 kW) [12]

    Karosserie: 2,0:
    Sicherheit: 2,0;
    Komfort/Fahrverhalten: 2,5;
    Fahrleistung/Reichweite: 2,0;
    Preis/Ausstattung: 2,0.

    • Erschienen: Mai 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Zoe Automatik Life (65 kW) [12]

    „Stärken: Gute Fahrleistungen. Komfortable Federung. Fünf Sterne im Crashtest. Wärmepumpe zum Heizen.
    Schwächen: Kein Schuko-Anschluss.“

    • Erschienen: Dezember 2016
    • Details zum Test

    4 von 5 Sternen

    Getestet wurde: Zoe 40 (68 kW) [12]

    „Der Renault Zoe mit großem 41-kWh-Akku ist das erste bezahlbare, voll alltagstaugliche Elektroauto. 300 Kilometer Reichweite schafft in der Praxis jeder. Wäre ich Pendler, hätte ich demnächst einen Termin beim Renault-Händler.“

    • Erschienen: Dezember 2016
    • Details zum Test

    4 von 5 Sternen

    Getestet wurde: Zoe 40 (68 kW) [12]

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test
    Getestet wurde: Zoe (65 kW) [12]

    „Überraschend ist, dass der kleine Zoe das größte Maximalvolumen aufweist, das Beladen durch die kleine Heckklappenöffnung ist allerdings beschwerlich. Die Rücksitzbank ist Erwachsenen nur für Kurzstrecken zumutbar. Auch wenn der Renault sein Reichweitenversprechen ebenfalls nicht einlösen kann, kommt er doch am weitesten: Er stellt nach 167 km und mehrmaliger Warnung den Dienst ein.

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test
    Getestet wurde: Zoe (65 kW) [12]

    „... Die geringe Innenbreite, die zierlichen Sitze und die aufrechte Sitzhaltung, all das erinnert an französische Kleinwagen. Bis auf den Federungskomfort, der ist etwas herbe. ...“

    • Erschienen: Juli 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Zoe Automatik (65 kW) [12]

    „... Nach zwei Jahren unter Strom bleibt die Erkenntnis, dass im städtischen Umfeld meist ein kleines Auto reicht. Und dass E-Betrieb Spaß macht, ganz nebenbei sogar entschleunigt. Der Zoe ist technisch problemlos, zuverlässig. Es hapert indes noch an der Ladeinfrastruktur. Und der Preis ist längst nicht heiß.“

    • Erschienen: Februar 2016
    • Details zum Test

    „gut“ (2,3)

    Getestet wurde: Zoe (65 kW) [12]

    „Stärken: gut abgestimmter Antriebsstrang; angenehme und gleichmäßige
    Beschleunigung; kein lokaler Schadstoffausstoß; schnelle 3-phasige
    Ladung mit 22 kW möglich.
    Schwächen: wenig Platz im Fond; keine Sitzhöhenverstellung; geringe Reichweite; lange Ladezeit (Standardladung); mäßige Heizleistung im Fond.“

    • Erschienen: Januar 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Zoe Automatik (65 kW) [12]

    „Plus: erschwinglicher Einstiegspreis, unbegrenzte Garantie auf Batterie.
    Minus: Batteriemiete teuer für Vielfahrer, Navi umständlich zu bedienen.“

    • Erschienen: Januar 2016
    • Details zum Test

    3 von 5 Sternen

    Getestet wurde: Zoe Automatik Intens (65 kW) [12]

    „Plus: Ausreichendes Platzangebot, angemessene Fahrleistungen, einfache Bedienung, akzeptable Reichweite.
    Minus: Schlichte Materialien, keine Assistenzsysteme verfügbar, hoher Listenpreis.“

    • Erschienen: Dezember 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Zoe (65 kW) [12]

    „.. misst man den Kleinwagen schlicht daran, was er im Alltag leisten soll, macht er seine Sache prima. Dank 220 Nm Drehmoment beschleunigt der 1,5-Tonner nachdrücklich und leise, rekuperiert sanft und federt manierlich. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von AUTOStraßenverkehr in Ausgabe 23/2016 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • 383 von 650 Punkten

    Preis/Leistung: 85 von 100 Punkten

    Platz 2 von 2
    Getestet wurde: Zoe Automatik Intens (65 kW) [12]

    „Ein kostenbewussteres E-Auto als den Zoe gibt derzeit nicht. Er ist geräumig, bezahlbar, alltagstauglich und allgemeinverständlich. Dürftige Sicherheitsausstattung.“

Einschätzung unserer Autoren

Zoe Automatik (65 kW) [12]

Umwelt­freund­li­cher Stadt­flit­zer

Als Allzweck-Pkw, mit dem man auch weite Überlandstrecken bewältigen kann, ist der Renault Zoe kaum geeignet. Im Stadtverkehr hingegen lässt sich das erschwingliche Elektroauto schnell und leise bewegen, möchte aber am Ende des Tages bevorzugt eine Garage mit Ladebox ansteuern.

Viel Platz im Gepäckabteil

In vielerlei Hinsicht ist der Zoe einem Kleinwagen mit Verbrennungsmotor ebenbürtig oder sogar überlegen. Er ist 4,09 Meter lang und bietet ein Kofferraumvolumen von mindesten 338 Litern. Diese ordentliche Transportkapazität ist zwischen VW Polo und VW Golf angesiedelt und rührt daher, dass kein Tank benötigt wird. Als Energiequelle dient ein Lithium-Ionen-Akku, der im Unterboden eingebaut ist.

Begrenzte Reichweite

Durch diese Position des Stromspeichers erhält der Zoe einen tiefen Schwerpunkt, der ihn eigentlich zum Kurvenräubern auf engen Landstraßen befähigen sollte. Mit maximal 88 PS und einer anfangs flotten Beschleunigung ist der Kleinwagen dazu in der Lage. Auf der Autobahn ist bei 135 Stundenkilometern allerdings Schluss. Und allzu weit sollte die Tour nicht führen, denn die „Auto Zeitung“ ermittelte im Praxistest eine Reichweite von 130 Kilometern, und die „auto, motor und sport“ kam mit dem Elektro-Renault 150 Kilometer weit. Nach dieser Distanz muss der Wagen spätestens wieder an die Steckdose.

Aufladen könnte einfacher sein

An einer Schnellladestation ist der Akku innerhalb von 30 Minuten wieder zu 80 Prozent aufgefüllt, an einer Normalsteckdose dauert es dagegen quälend lange 20 Stunden. Die „auto, motor und sport“ empfiehlt die Installation einer eigenen Ladebox in der heimischen Garage, auch wenn dies zusätzlich kostet. Die Anschaffungskosten sind hingegen erträglich, mit knapp 21.000 EUR bewegt sich der Zoe auf dem Preisniveau eines gut ausgestatteten Kleinwagens. Hinzu kommen 79 EUR Miete monatlich für die Batterie, denn diese bleibt im Gegensatz zum Rest des Wagens das Eigentum von Renault.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Autos

Datenblatt zu Renault Zoe [12]

Typ Kleinwagen
Verfügbare Antriebe Elektro

Weiterführende Informationen zum Thema Renault Zoe [12] können Sie direkt beim Hersteller unter renault.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Ladezone gesucht

auto-ILLUSTRIERTE - Der Renault Zoe ist optimal für die Stadt. Aber wer ihn flott wieder aufladen will, muss in eine teure Wallbox investieren.Ein Auto befand sich im Einzeltest und erhielt in der Endwertung die Note „gut“. …weiterlesen

Für die Stadt der Zukunft

auto-ILLUSTRIERTE - Der E-Flitzer Zoe ist ein vollwertiger Kleinwagen, ideal für die Stadt. Ihm fehlt nur die passende Infrasstruktur.Getestet wurde ein Auto. Es blieb ohne Endnote. …weiterlesen

Und dann kam Zoe

AUTOStraßenverkehr - Mit dem Renault Zoe gibt es nun endlich einen Elektrowagen, der halbwegs bezahlbar und zugleich alltagstauglich sein soll. Ob das wohl stimmt? Wir haben ihn getestet.Es wurde ein Auto in Augenschein genommen, welches von der Zeitschrift AutoStraßenverkehr jedoch keine Endnote erhielt. …weiterlesen

Summend durch die City

Automobil Revue - Mit dem Zoé zeigt Renault, dass ein Elektroauto heute bezahlbar und praktisch sein kann. Der Kleinwagen ist geräumig, fix und wirkt robust. Nur ein Kabel fehlt noch.Im Praxischeck war ein Elektrowagen, der jedoch keine Endnote erhielt. …weiterlesen

Kleiner Stromer

AUTOStraßenverkehr - Mit dem kompakten Zoé versucht Elektro-Vorreiter Renault abermals, den lahmenden Markt für E-Mobilität zu beleben. Fahrbericht.Geprüft wurde ein Auto, die Zeitschrift vergab jedoch keine Endnote. …weiterlesen

Rollende Glaubensfrage

Automobil Revue - Erwartung: Renault glaubt an die Elektromobilität. Deshalb hat der Konzern Milliarden in die Entwicklung der Technologie investiert und präsentiert jetzt mit dem Zoe einen Stromer im massenkompatiblen Kleinwagensegment. Bei der ersten Begegnung zeigte sich der Kleine im Fahrbetrieb erfrischend normal.Geprüft wurde ein Auto, welches jedoch keine Endnote erhielt. …weiterlesen

Wir machen blau

Autorevue - Ein unauffällig moderner Stadt-Kleinwagen beflügelt erneut die Idee von der reinen Stromlehre. Rein technisch ist daran kaum etwas auszusetzen.Die Zeitschrift Autorevue untersuchte einen Kleinwagen, vergab aber keine Endnote. …weiterlesen

Wechsel-Strom

AUTOStraßenverkehr - Mit gleich vier verschiedenen ELEKTROAUTOS will Renault bis Ende 2012 an den Start gehen. AUTO fuhr den kompakten Zoe mit Wechselbatterie-Technik bereits jetzt. …weiterlesen

Ein Auto für morgen oder 1984

Autorevue - Es wurde ein Elektro-Kleinwagen getestet. Eine Endnote wurde nicht vergeben. …weiterlesen

Kleine Schritte

ACE LENKRAD - Im Einzeltest wurde ein Elektroauto genauer unter die Lupe genommen, das jedoch keine Endnote erhielt. …weiterlesen

Renault Zoe

auto motor und sport - Ein Elektroauto war Gegenstand des Testberichts und wurde mit 4 von 5 Sternen benotet. …weiterlesen