• ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 54 Meinungen
keine Tests
Testalarm
ohne Note
54 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Foli­en­ra­sie­rer
Betriebs­art: Akku
Anwen­dung: Nass & Tro­cken
Akku­lauf­zeit: 50 min
Kon­tu­ren­schnei­der: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Geeignet für leichten Bartwuchs und bei empfindlicher Haut

Stärken
  1. sanfte Rasur
  2. solider Akku
  3. abwaschbare Schereinheit erspart mühsames Ausbürsten
  4. bis auf wenige Ausnahmen solide Rasurergebnisse
Schwächen
  1. rückseitig montierter Konturenschneider erschwert Handhabung
  2. unpraktische Ladestation

Rasur

Gründlichkeit

Im Großen und Ganzen liefert der Remington durchschnittliche Rasurleistungen ab. Auffälligster Nachteil: Die eigenwillige Konstruktion des Scherkopfs - zwei Trimmer rahmen die eigentliche Scherfolie - bringt es mit sich, dass er an engen Stellen, etwa unter der Nase, schlechter rasiert als schmale Scherköpfe.

Hautschonung

Empfindliche Haut muss sich vor einer Rasur mit dem Remington nicht fürchten. Problematisch wird es nur, wenn der Rasierer über Narben oder ähnlichen Erhebungen geführt wird.

Konturenschneider

Der Konturenschneider ist leider ungünstig an der Rückseite des Griffs angebracht. Durch diese Platzierung verdeckt der Scherkopf bei ungünstiger Armhaltung die freie Sicht auf die Klinge. Der Versuch, z.B. Koteletten in Form zu bringen, kann dadurch leicht zum Blindflug werden.

Bedienung

Reinigung

Einfacher geht es nicht: Mit einem Handgriff ist der Scherkopf abgenommen und unter fließendem Wasser wieder auf Vordermann gebracht. Diesen Komfort bieten allerdings mittlerweile die meisten wasserdichten Akku-Rasierer.

Handhabung

Der Gehäusekörper füllt die Hand zwar gut aus. Doch trotz seiner stattlichen Größe treten laut etlicher Kundenmeinungen keine Beschwerden beim Rasieren auf, was nicht zuletzt an dem niedrigen Gewicht liegt.

Qualität

Akku

Mit bis zu zehn Rasuren pro Akkuladung bietet der Remington guten Durchschnitt unter den aktuellen Geräten am Markt. Das bedeutet aber auch: Für eine längere Urlaubsreise musst Du der - immerhin erfreulich kleinen - Ladestation ein Plätzchen im Koffer reservieren.

Verarbeitung

Mit der Ladestation ist Remington alles andere als ein großer Wurf gelungen. Der vergleichsweise wuchtige Rasierer steht in ihr nämlich auf wackeligen Beinen und droht leicht umzufallen. Zudem ist die Stromzufuhr so unglücklich angebracht, dass die an sich angenehm kleine Ladeschale auf der Ablage trotzdem viel Platz beansprucht.

Der Remington XF8500 SmartEdge wurde zuletzt von Wolfgang am überarbeitet.

Einschätzung unserer Autoren

XF8500 SmartEdge

Wei­ter­hin eine gute Alter­na­tive zu den Platz­hir­schen

Remington Smart Edge XF8500Braun und Philips dominieren als Platzhirschen den Markt für Elektrorasierer, zumindest hierzulande. Doch nicht jeder ist gewillt, für ein Topmodell der beiden Hersteller einen dreistelligen Betrag hinzublättern. Genau in diese Lücke stößt seit Jahren Remington. Von den Fachmagazinen mit guten Ergebnissen bedacht, sind die Rasierer des Herstellers für viele mittlerweile zu einer attraktiven Alternative geworden – eine Entwicklung, die sich mit dem neu ins Sortiment aufgenommenen XF8500 stabilisieren soll und wahrscheinlich auch wird.

Noch effizienter und sanfter bei längeren Barthaaren

Gegenüber den Vorgängermodellen ist vor allem eine Weiterentwicklung besonders bemerkenswert. Die beiden den eigentlichen Scherkopf rechts und links flankierenden Trimmer wurden nämlich verbreitert mit dem Ziel, dass längere Barthaare noch effizienter vorgeschnitten werden, bevor sie vom Scherkopf vollständig abgehobelt werden sollen. Außerdem greift sich die Scherfolie in Zukunft auch wild in alle Richtungen wachsende Barthaare, ohne dass der Benutzer die Führung des Rasierers verändern muss. Drittens schließlich ist der komplette Scherkopf noch flexibler geworden, sowohl der Kopf selbst als auch die einzelnen Schereinheiten sind nämlich beweglich gelagert, damit sie sich den Konturen besser anpassen. Ein Plus an Bedienkomfort bietet ferner der 19-Grad-Winkel, in dem der Scherkopf vom Gerätkorpus absteht. Auch diese Veränderung soll einer leichteren Handhabung zugute kommen.

Erste Kundenreaktionen

Die ersten Kunden zeigen sich sehr angetan von dem neuen Remington. Seine Rasurleistung wird in der Regel mit guten Noten bedacht, womit das Gerät die größte Hürde für einen Elektrorasierer auf jeden Fall genommen hat. Weniger eindeutig ist die Sachlage was die schonende Rasur betrifft. Männer mit empfindlicher Haut klagen teilweise nach wie vor über Irritationen nach der Rasur, doch in diesem Punkt sind Kundeneinschätzung erfahrungsgemäß sehr individuell. Fast jeder Rasierer muss damit kämpfen, bei einigen Hauttypen Probleme hervorzurufen. Bei sehr empfindlicher Haut besteht aber immerhin die Möglichkeit, sich zum Beispiel unter der Dusche zu rasieren. Aufgeweichtes Barthaar lässt sich nämlich zwar weniger gründlich, dafür aber sanfter abrasieren. Der Remington stellt übrigens dafür bis zu 50 Minuten Akkulaufzeit zur Verfügung, ein Ladezyklus dauert dank zeitgemäßer Lithium-Ionen-Technologie erfreulicherweise nur zwei Stunden.

Feuertaufe bestanden

Kurzum: Die ersten Kundenrezensionen machen deutlich, dass der Neuzugang seine Feuertaufe bestanden hat – vorerst zwar nur bei den Kunden und nicht auf dem Prüfstand eines Fachmagazins. Doch speziell bei Elektrorasierern zählt für viele Männer eher das Feedback von Kunden und weniger das Testergebnis eines Magazins. Wer also auf der Suche nach einer bezahlbaren und trotzdem soliden Alternative zu einem Braun- oder Philipsrasierer ist, sollte sich das Gerät auf jeden Fall zum Ausprobieren vormerken beziehungsweise sich generell auch unter den anderen Modellen von Remington umschauen. Kostenpunkt aktuell: 85 Euro (Amazon).

zu Remington XF8500 SmartEdge

  • Remington SmartEdge XF8500 Rasierer Herrenrasierer Folienrasierer Blau Schwarz

Kundenmeinungen (54) zu Remington XF8500 SmartEdge

3,9 Sterne

54 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
28 (52%)
4 Sterne
8 (15%)
3 Sterne
8 (15%)
2 Sterne
5 (9%)
1 Stern
5 (9%)

3,9 Sterne

54 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Remington XF8500 SmartEdge

Rasierer
Typ Folienrasierer
Betriebsart Akku
Anwendung Nass & Trocken
Anzahl Scherelemente 3
Aufladen
Akkuladezeit 2 h
Akkulaufzeit 50 min
USB-Ladefunktion fehlt
Akkustandsanzeige Einfach
Schnelllade-Funktion vorhanden
Rasieren
Konturenschneider vorhanden
Bewegliche Bauteile Scherkopf & Scherelemente
Feststellfunktion fehlt
Reinigung
Reinigung unter Wasser vorhanden
Reinigungsstation fehlt

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Remington XF8700 SmartEdge ProAEG HR 5636Remington XR1390 HyperFlexVersoRemington R 95 DualTrackPhilips PQ203/17 Mikro+2HDBraun Series 3 350CCPanasonic ES-LF51Philips SensoTouch 2D RQ1141/16Braun Series 3 3090ccBraun Series 3 ProSkin 3040s Wet&Dry