Reflecta ProScan 10T Test

(Filmscanner)
  • Befriedigend (2,7)
  • 1 Test
16 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Filmscanner, Negativ- / Dia-Scanner
  • Scan-Bereich: Kleinbild
  • Auflösung: 10000 ppi
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Reflecta ProScan 10T

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 10/2014
    • Erschienen: 09/2014
    • Seiten: 1
    • Mehr Details

    62,5 von 100 Punkten

    „Kauftipp (Preis/Leistung)“

    „Im Bundle mit der Photoshop12 bietet der reflecta PT10 ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Extrapunkte gibt es für die überzeugende Staubentfernung. Zu den Schwachstellen gehören niedriger Dynamikumfang, Streulichtprobleme und Farbabweichungen bei dunklen Vorlagen bzw. unterbelichteten Dias. Insbesondere wäre eine ausgereiftere Software mit sauberer Farbkorrektur wünschenswert.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Reflecta ProScan 10 T

  • Reflecta 65450 ProScan 10T Negativ/Dia-Scanner mit (10000 DPI, 48 Bit-

    Reflecta ProScan - Filmscanner (35 mm) - 35 mm - Film - 10000 dpi - USB 2. 0

  • REFLECTA Dia- & Negativscanner »ProScan 10 T«, black

    reflecta ProScan 10 T Mit einer Auflösung von 10. 000 dpi, einem Dichteumfang von 3. 9 Dmax und einer extrem schnellen ,...

  • reflecta ProScan 10T (USB)

    Mit einer Auflösung von 10. 000 dpi, einem Dichteumfang von 3. 9 Dmax und einer extrem schnellen Scanzeit von 7 Min für ,...

  • Reflecta ProScan 10 T
  • REFLECTA ProScan 10T Scanner

    (Art # 1832371)

  • Reflecta ProScan 10T 10000 x 10000 DPI Film/slide scanner Schwarz

    Reflecta ProScan 10T. Optische Scan - Aufl&ouml, sung: 10000 x 10000 Dpi, Eingabe - Farbtiefe: 24 Bit, ,...

  • Reflecta 65450 ProScan 10T Negativ/Dia-Scanner mit (10000 DPI, 48 Bit-

    Reflecta ProScan - Filmscanner (35 mm) - 35 mm - Film - 10000 dpi - USB 2. 0

Kundenmeinungen (16) zu Reflecta ProScan 10T

16 Meinungen
Durchschnitt: (Befriedigend)
5 Sterne
6
4 Sterne
4
3 Sterne
1
2 Sterne
3
1 Stern
2

Einschätzung unserer Autoren

Reflecta ProScan 10 T

Hochauflösend?

Reflecta schiebt mit dem ProScan 10T einen neuen Negativ- und Dia-Scanner auf den Markt, der eine optische Auflösung von 10.000 dpi hat. Allerdings benötigt das Gerät bei dieser Auflösung und einer Farbtiefe von 24 Bit auch sieben Minuten Zeit, um die Vorlage einzuscannen. Wie sich der Scanner in der Praxis macht, ist noch unklar. Erreicht er effektiv mindestens 3.000 ppi, kann man locker A4-Drucke in hoher Qualität herstellen. Mehr wäre natürlich noch besser und so bleiben erste Tests abzuwarten.

Für das Kleinbild-Format

Der neue Filmscanner verarbeitet Scanvorlagen nur bis zu einer Größe von 24,3 mal 36,5 Millimetern, ist demnach nicht wie der MF5000 für das Mittelformat geeignet. Es ist ein Filmhalter für sechs Kleinbild-Negative und einer für drei Kleinbild-Dias vorhanden, die nach dem Scan eines Bildes von der Hand weitergeschoben werden müssen.

Staub- und Kratzerentfernung

Eingebaut ist ein Farb-CCD-Sensor. Über einen zusätzlichen Infrarot-Scan erkennt das Gerät Unebenheiten. Vertiefungen, etwa Kratzer und Erhöhungen wie beispielsweise ein Staubkörnchen werden dann rechnerisch mit dem hauseigenen Verfahren Magic Touch entfernt. Der Dichteumfang liegt im Übrigen bei gängigen 3,9 Dmax und die Farbtiefe kann auf 48 Bit festgelegt werden.

Hochwertige Software mit im Paket

Der Scanner verfügt über keinen internen Speicher, sondern muss an den PC via USB 2.0 angeschlossen werden. Beigelegt ist zum einen die Scansoftware Cyberview X und zum anderen das Bildbearbeitungsprogramm Photoshop Elements 12, welches allein bereits 80 EUR wert ist.

Fazit

Rund 460 EUR soll der Negativ- und Dia-Scanner mit seinem Drei-Zeilen-CCD-Sensor und den weißen sowie roten LEDs kosten. Das ist angesichts der zu erwartenden hohen Qualität und der mitgelieferten Software ein extrem faires Angebot und könnte vor allem ambitionierte Hobby-Fotografen, die auch heute noch gern analog Arbeiten begeistern. Will man hingegen seine Negativebestände aus vergangenen Tagen digitalisieren, muss man sehr viel Zeit mitbringen.

Datenblatt zu Reflecta ProScan 10T

Abmessungen / B x T x H 167 x 275 x 80 mm
Auflösung 10000 ppi
Ausstattung Dia- / Negativ-Durchlichteinheit, Schnellscan-Taste, Schlitten für gerahmte Dias
Farbtiefe 48 bit
Funktionen Staub- und Kratzerentfernung
Kompatible Betriebssysteme Mac, Windows
Scan-Bereich Kleinbild
Scan-Optik CCD
Schnittstellen USB
Typ Negativ- / Dia-Scanner, Filmscanner

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Profi-Qualität COLOR FOTO 10/2014 - Mit einer Zeit von etwas mehr als 2 min für voll aufgelöste Scans lassen sich größere Mengen in einem angemessenen Zeitrahmen scannen. Der Scanner erreichte effektiv nur 2739 dpi Auflösung. Damit gelingen aber brauchbare DIN-A4-Drucke. Der Dynamikumfang mit 2,94 Dichten lässt zu wünschen übrig. Dafür kann der ProScan unterbelichtete Dias über die Belichtungszeit gegensteuern und Dichten bis zu 4,8 reproduzieren. …weiterlesen