Gut (1,9)
2 Tests
Gut (2,3)
4.921 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Gaming-​Maus: Ja
Kabel­los (Funk): Ja
Max. Sen­sor-​Auf­lö­sung: 16000 dpi
Mehr Daten zum Produkt

Razer Mamba Hyperflux im Test der Fachmagazine

  • Note:1,35

    Preis/Leistung: „noch befriedigend“, „Top-Produkt“

    2 Produkte im Test

    „... Für die Versorgung des Sensors, der Beleuchtung, der ARM-CPU und des Speichers (fünf Profile, Makros und Beleuchtungseinstellungen) ist ein ‚Supercapacitor‘ – sprich, ein Kondensator – verantwortlich. Diese Besonderheit macht die Sieben-Tasten-Maus mit 96 Gramm sehr leicht, dafür muss sie im drahtlosen Einsatz immer zusammen mit dem Firefly-Pad genutzt werden. ...“

    • Erschienen: März 2018
    • Details zum Test

    3,5 von 5 Sternen

    Stärken: punktgenaues Tracking; komfortable Ergonomie; echtes Leichtgewicht.
    Schwächen: kabelloser Betrieb erfordert das mitgelieferte Mauspad; kabelloses Aufladen nur für eine Maus möglich; hoher Preis. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Testalarm zu Razer Mamba Hyperflux

zu Razer RZ83-02480100-B3M1

  • Razer Mamba + Firefly Hyperflux (Bundle) -
  • RAZER »Mamba HyperFlux« Gaming-Maus (induktiv, kabelgebunden, 1 dpi)
  • RAZER Mamba + Firefly Hyperflux Maus Mauspad, Schwarz
  • RAZER Mamba + Firefly Hyperflux Maus Mauspad, Schwarz
  • RAZER MAMBA+FIREFLY HYPERFLUX BUNDLE ( RZ83-02480100-B3M1 ), Farbe:Schwarz
  • Razer Kabellose Optische Ergonomische Maus Mamba HyperFlux+Firefly 2 m Kabel
  • Razer Mamba Gaming Lasermaus + Firefly Hyperflux Mousepad
  • Razer Mamba + Firefly HyperFlux Bundle
  • Razer Mamba Hyperflux inkl. FireFly Hyperflux Optische kabellos Maus/Mauspad
  • Razer Mamba + Firefly Hyperflux kabellose USB-Maus, 16000 dpi (Maus)
  • Razer Mamba + Firefly Hyperflux (Bundle) -
  • Razer Mamba HyperFlux inkl. Mausmatte W21-EF7461
  • Razer Mamba + Firefly Hyperflux (Bundle) - Maus - W21-AB4201
  • Razer Mamba HyperFlux+Firefly Maus RF Wireless Optisch 16000 DPI Schwarz
  • Razer Mamba HyperFlux+Firefly Maus RF Wireless Optisch 16000 DPI Schwarz
  • Razer Mamba HyperFlux+Firefly Maus RF Wireless Optisch 16000 DPI Schwarz
  • Razer Mamba HyperFlux+Firefly Maus RF Wireless Optisch 16000 DPI Schwarz
  • Razer Mamba HyperFlux+Firefly Maus RF Wireless Optisch 16000 DPI Schwarz
  • Razer Mamba HyperFlux+Firefly Maus RF Wireless Optisch 16000 DPI Schwarz
  • Razer Mamba HyperFlux+Firefly Maus RF Wireless Optisch 16000 DPI Schwarz OVP

Kundenmeinungen (4.921) zu Razer Mamba Hyperflux

3,7 Sterne

4.921 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
3838 (78%)
4 Sterne
492 (10%)
3 Sterne
198 (4%)
2 Sterne
148 (3%)
1 Stern
246 (5%)

4,5 Sterne

4.920 Meinungen bei Amazon.de lesen

3,0 Sterne

1 Meinung bei Media Markt lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Razer RZ83-02480100-B3M1

Kabel­los und mit unend­li­cher Aus­dauer dank Induk­ti­ons-​Maus­pad

Stärken
  1. kabellos und mit induktiver Aufladung
  2. sehr leicht
  3. induktives Mauspad mitgeliefert
  4. optionales Kabel im Lieferumfang
Schwächen
  1. sehr teuer
  2. nicht für Linkshänder geeignet
  3. Konfigurationssoftware erfordert Registrierung

Wie funktioniert das Aufladen?

Kabellose Mäuse werden fast immer mit Batterien betrieben oder per USB-Kabel und eingebautem Akku aufgeladen. Razers Mamba Hyperflux setzt dagegen auf induktives Laden per Mauspad. Das mitgelieferte Razer Firefly HyperFlux-Mauspad versorgt die Maus im laufenden Betrieb mit der nötigen Spannung. Da kein Akku in der Maus nötig ist, wurde an dieser Stelle viel Gewicht gespart. Dies ist von Vorteil für alle, die gerne eine leichte, aber nicht kleine Maus führen. Wenn man aber ein schwereres Eingabegerät bevorzugt, ist das von Nachteil, zumal Razer keine Zusatzgewichte beilegt.

Kann die Maus auch ohne das beiliegende Mauspad benutzt werden?

Wenn das Firefly-Mauspad nicht zur Verfügung steht, kann die Maus auch mit dem mitgelieferten USB-Kabel klassisch kabelgebunden benutzt werden. Ein kabelloser Betrieb ohne Induktiv-Lademauspad ist nicht möglich.

Wie schneidet die Maus im Vergleich mit anderen Induktions-Lösungen ab?

Der Vorreiter bei dieser Technik ist Logitech mit seinem Powerplay-Mauspad. Dieses unterstützt mehrere unterschiedliche Maus-Modelle, muss aber separat gekauft werden. Preislich sind Maus und Pad in Kombination etwa auf gleichem Niveau. Auch die Technik ist kaum zu unterscheiden. Die zum Powerplay-Pad kompatible Maus G903  ist im Gegensatz zur Mamba Hyperflux auch linkshändertauglich.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Mäuse

Datenblatt zu Razer Mamba Hyperflux

Schnittstelle USB
Trackball-Maus fehlt
Typ
Ergonomische Maus fehlt
Gaming-Maus vorhanden
Standard-Maus fehlt
Kompakte Maus fehlt
Ausstattung & Funktionen
Tastenanzahl Mehr als sechs Tasten
Beleuchtetes Gehäuse vorhanden
DPI-Umschalter vorhanden
Makro-Funktion vorhanden
Konnektivität
Kabelgebunden fehlt
Kabellos (Funk) vorhanden
Sensor
Typ Optischer Sensor
Max. Sensor-Auflösung 16000 dpi

Weiterführende Informationen zum Thema Razer RZ83-02480100-B3M1 können Sie direkt beim Hersteller unter razer.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: