Razer BlackShark V2 X 1 Test

8.129 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Kabel­ge­bun­den Ja  vorhanden
  • Klin­ken­ste­cker Ja  vorhanden
  • Mac Ja  vorhanden
  • PC Ja  vorhanden
  • Nin­tendo Switch Ja  vorhanden
  • Play­Sta­tion 4 Ja  vorhanden
  • Mehr Daten zum Produkt

Razer BlackShark V2 X im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: September 2020
    • Details zum Test

    9 von 10 Punkten

    „Kaufempfehlung“

    Pro: leichte und hochwertige Bauweise; angenehmer Tragekomfort; gute Soundqualität; sehr gute Mikrofonqualität; sinnvolles Zubehör (Y-Splitter, Transportbeutel, Surround-Software); fairer Preis.
    Contra: fest verbautes Mikrofon; etwas kurzes Kabel. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Razer BlackShark V2 X

zu Razer BlackShark V2 X

  • Razer BlackShark V2 X - Premium Esports Gaming Headset (Kabelgebundene Kopfhörer
  • RAZER Blackshark V2 X, Over-ear Gaming Headset Schwarz/Grün
  • RAZER »BlackShark V2 X - Gaming-Headset - schwarz« Gaming-Headset
  • Razer Blackshark V2 X Gaming-Headset 190849
  • RAZER Blackshark V2 X, Over-ear Gaming Headset Schwarz/Grün
  • RAZER BlackShark Verkabelt Stereo Headset Mikrofon Schwarz
  • Razer BlackShark V2 X Schwarz
  • Razer BlackShark
  • RAZER Blackshark V2 X Gaming Headset
  • Razer BlackShark V2 X RZ04-03240100-R3M1
  • Razer BlackShark V2 X - Premium Esports Gaming Headset (Kabelgebundene Kopfhörer

Kundenmeinungen (8.129) zu Razer BlackShark V2 X

4,5 Sterne

8.129 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
5932 (73%)
4 Sterne
1219 (15%)
3 Sterne
406 (5%)
2 Sterne
244 (3%)
1 Stern
325 (4%)

4,5 Sterne

8.126 Meinungen bei Amazon.de lesen

1,7 Sterne

3 Meinungen bei Cyberport lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Aus­ge­wo­ge­nes Gaming-​Head­set, das sich beson­ders für PC-​Spie­ler lohnt

Stärken

  1. leicht und bequem
  2. satter Sound und gute Geräuschortung
  3. kompatibel mit allen gängigen Gaming-Plattformen
  4. Mikrofon mit guter Rauschunterdrückung

Schwächen

  1. Surround nur unter Windows 10
  2. keine Beleuchtung

Das elegante Headset aus dem Hause Razer siedelt sich mit Preisen um 70 Euro im Mittelfeld des Gaming-Headsets-Marktes an. Es eignet sich vor allem für kompetitive Spieler, die ein leichtes und bequemes sowie nicht ganz so übertrieben gestaltetes Headset suche. Die 50-mm-Treiber sorgen für einen satten Klang mit kräftigen Bässen – und das bei allen gängigen Plattformen von PC über PS4 bis hin zu Smartphones (sofern ein Klinkenanschluss vorhanden ist). PC-Spieler profitieren außerdem von er integrierten USB-Soundkarte, die die Aktivierung von Surround-Sound ermöglicht. Dadurch lassen sich Geräuschquellen besser orten. Wenn das Headset per Klinke angeschlossen wird, gibt es nur (guten) Stereo-Sound. Das Mikrofon ist flexibel und abnehmbar. Es kommt mit einer integrierten Rauschunterdrückung und sorgt für gute Verständlichkeit.

von Gregor Leichnitz

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Gaming-Headsets

Datenblatt zu Razer BlackShark V2 X

Verbindungen
Kabellos fehlt
Kabelgebunden vorhanden
Schnittstellen
Bluetooth fehlt
Funk fehlt
Klinkenstecker vorhanden
USB fehlt
Sound
Surround vorhanden
7.1-Sound fehlt
Virtueller Raumklang vorhanden
Stereo vorhanden
Rauschunterdrückung vorhanden
Geeignet für
Mac vorhanden
PC vorhanden
Nintendo Switch vorhanden
PlayStation 4 vorhanden
Xbox One vorhanden
Ausstattung
Abnehmbares Mikrofon fehlt
Bedienelemente an der Ohrmuschel vorhanden
Beleuchtung fehlt
Verstellbarer Bügel vorhanden
Verstellbares Mikrofon vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: RZ04-03240100-R3M1

Weiterführende Informationen zum Thema Razer BlackShark V2 X können Sie direkt beim Hersteller unter razer.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf