Raleigh Rushhour 3.0 Disc Diamant (Modell 2017) Test

(Herren-Trekkingrad)
  • Gut (2,2)
  • 2 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: Trek­kin­grad
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu Raleigh Rushhour 3.0 Disc Diamant (Modell 2017)

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 6/2017
    • Erschienen: 05/2017
    • Produkt: Platz 1 von 10
    • Seiten: 10
    • Mehr Details

    „gut“ (2,0)

    „Der andere Sieger. Sehr fahrstabil, sehr bruchfest und haltbar. Griffige Pedale. Schwächen in der Verarbeitung. Klappert leicht beim Fahren. Gepäckträger wenig stabil. ... Sehr stabiles Rad, komfortabel zu fahrend und besonders reisetauglich.“

    • Konsument

    • Ausgabe: 6/2017
    • Erschienen: 05/2017
    • Produkt: Platz 1 von 10
    • Seiten: 4
    • Mehr Details

    „gut“ (70 von 100 Punkten)

    Praktische Prüfung (40%): „gut“;
    Handhabung (25%): „durchschnittlich“;
    Technische Prüfung (30%): „gut“;
    Schadstoffe (5%): „durchschnittlich“.

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Datenblatt zu Raleigh Rushhour 3.0 Disc Diamant (Modell 2017)

Basismerkmale
Typ Trekkingrad
Geeignet für Herren
Modelljahr 2017
Ausstattung
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Radexoten aktiv Radfahren 9-10/2009 - Üppiger Federweg, tolle Fahreigenschaften und persönliche, neue Grenzen beim Mountainbiken wissen zu überzeugen. Pedalpower nimmt man hier wörtlich! Wären nicht ein paar leicht zu behebende Ausstattungsschwächen, hätte es ein „Sehr gut“ verdient. NORWID Skagen Der kleine, feine Betrieb von Norwid, sprich Rudolf Pallesen, produziert als einer der wenigen auf der Welt einen Fahrradrahmen mit Reynolds exklusivem 953 Edelstahlrohrsatz. …weiterlesen


Szene bikesport E-MTB 10/2008 - Prémont fuhr auf den dritten Platz. Sie hat mit diesem Rennen ihre lange Karriere beendet. Den Sieg im Finale holte sich bei den Herren Christoph Sauser vor José Antonio Hermida und Ivan Alvarez; das Damenrennen gewann Maja Wloszczowska vor Irina Kalentieva. Die Ergebnisse erreichten uns kurz vor Redaktionsschluss, einen ausführlichen Bericht bringen wir in der nächsten Ausgabe der »bike sport news« im Rahmen eines großen Saisonrückblicks. …weiterlesen