Dover 40 Produktbild
Sehr gut (1,0)
3 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...

Raleigh Dover 40 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    7 Produkte im Test

    „Das ‚Dover‘ ist ein leichtes, schnelles E-Bike mit einem Panasonic 300-Watt-Mittelmotor, dem stärksten aus dieser Familie. Er spielt am Berg mit den Muskeln und lässt ein flottes Tempo zu. ... Wer längere Strecken fahren will, muss sich allerdings etwas zügeln und auf eine tiefere Unterstützungsstufe schalten, sonst ist der Akku schnell leer.“

  • ohne Endnote

    „ExtraEnergy.org: ‚sehr gut‘ (2009)“

    4 Produkte im Test

    „Bestes Preis-Leistungsverhältnis bei den ‚Schnellen Pedelecs‘ - und geringstes Gewicht! Das optimale Pendlerfahrzeug.“

    • Erschienen: März 2009
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    „Kauftipp“

    „Alltagstaugliche Elektrorad-Rakete mit klasse Motorunterstützung, agilen Fahreigenschaften und sicheren Bremsen - für Pendler ideal!“

Testalarm zu Raleigh Dover 40

Einschätzung unserer Autoren

Dover 40

Schnel­les Pede­lec mit dem bes­ten Preis-​Leis­tungs­ver­hält­nis

Mit dem E-Bike Raleigh Dover 40 ist man komfortabel und sicher in einer Großstadt unterwegs. Der 300-Watt-Hochleistungsmotor von Panasonic unterstützt den Fahrer in drei unterschiedlichen Stärken bis 40 km/h und schaltet sich auf Wunsch automatisch zu, sobald in die Pedale getreten wird. Im Handel wird das Raleigh Dover 40 für rund 2.500 Euro angeboten. Laut ExtraEnergy.org bietet dieses Elektrobike das beste Preis-Leistungsverhältnis bei den „schnellen Pedelecs.“

Raleigh gönnte dem Dover 40 eine solide Ausstattung inklusive Shimano-Deore-XT- 8-Gang-Schaltung und hydraulische Felgenbremse von Magura. Das Bedienelement für den Motor ist neben dem linken Lenkergriff untergebracht. Drei Leuchtdioden zeigen, welche Tretunterstützungsstufe momentan aktiv ist, drei weitere informieren über den Ladezustand des Akkus. Dieser soll laut Hersteller rund 500 Mal wieder aufladbar sein und eine Reichweite von bis zu 80 Kilometer pro Ladung bieten. Die Tests vom Sender N-TV zeigen aber, dass ein Nachladen schon nach 60 Kilometer zu empfehlen ist. Dank des geringen Gewichts von 21,2 Kilo kann man dieses Pedelec bei Bedarf auch als herkömmliches Fahrrad benutzen.

Als einer von nur zwei Elektrorad-Herstellern überhaupt erhielt die britische Firma Raleigh eine Freigabe des deutschen TÜV sowie die EU-Zulassung des Kraftfahrt-Bundesamtes für E-Bikes. Der zweite Pedelec-Hersteller, der über dieses Recht in Deutschland verfügt, ist die Firma Derby Cycle Werke aus Cloppenburg.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: E-Bikes

Datenblatt zu Raleigh Dover 40

Federung Keine Federung
Basismerkmale
Geeignet für Unisex
Ausstattung
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium

Weiterführende Informationen zum Thema Raleigh Dover 40 können Sie direkt beim Hersteller unter raleigh-bikes.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: