Niagara - Shimano Nexus 8-Gang (Modell 2015) Produktbild
  • Sehr gut 1,0
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,0)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Urban Bike
Gewicht: 15,4 kg
Felgengröße: 28 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Rabeneick Niagara - Shimano Nexus 8-Gang (Modell 2015) im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten

    Platz 2 von 7

    „... Wie vermutet, besitzt das Rabeneick äußerst überzeugende Fahrleistungen: super agil und lässig im Geradeauslauf. Sein Revier sind glatte Asphaltpisten. Trotzdem bieten die schnellen aber schmalen Reifen und die Starrgabel sogar Komfort, wenn's mal ruppig wird. Lob für die schnelle Schaltung, klasse Bremsen und die Bremsgriffe mit Inserts.“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Rabeneick Niagara - Shimano Nexus 8-Gang (Modell 2015)

Ausstattung
  • Gepäckträger
  • Lichtanlage
  • Schutzblech
  • Fahrradständer
Basismerkmale
Typ Urban Bike
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 15,4 kg
Zulässiges Gesamtgewicht 120 kg
Modelljahr 2015
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Klingel fehlt
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Vario-Sattelstütze fehlt
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Nabenschaltung
Schaltgruppe Shimano Nexus 8
Bremsen
Bremsentyp Felgenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen Herren: 50, 55, 60 cm; Damen: 45, 50, 55 cm

Weiterführende Informationen zum Thema Rabeneick Niagara - Shimano Nexus 8-Gang (Modell 2015) können Sie direkt beim Hersteller unter rabeneick.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Schlicht erfolgreich

aktiv Radfahren 7-8/2013 (Juli/August) - Es gibt nur sehr wenige Trekkingräder, mit denen man so eng und genau steuern kann. Die kompakteren stabilen Laufräder spielen dabei eine wichtige Rolle. Knackige Bremsen mit sportlichem Zweifingerhebel sind sichere Anker, auch wenn auf diesem agilen Sport-Tourer die Pferde mal mit einem durchgehen. Fazit Das BlueLabel Sport ist schlicht und direkt wie der Modellname. Selten ist uns ein so wendiges Trekkingrad begegnet. …weiterlesen

Stadt-Entdecker

aktiv Radfahren 1-2/2012 (Januar-Februar) - Eines das den besten Kompromiss aus Falten & Fahren darstellt? Dann geht kein Weg vorbei am britischen Kultrad Brompton. Wir testeten das Modell 2012, bei dem allein der Lenker neu ist. Bekanntlich gibt es den Rahmen (Hinterbau gefedert), die erprobten Teile (alle von oder für Brompton gefertigt) und seine perfekte Faltmimik samt Zusammenhalte-Technik seit Jahren. Der H-Lenker ergänzt die bisher drei Formen. …weiterlesen

Grenzen der Vernunft

RennRad 9-10/2009 - Die Laufräder trüben den Fahrspaß. Gut: Teuscher bietet den Rahmen mit anderen Laufrädern und auf Maß gefertigt. »Schauen Sie sich das Rad genau an: Sie werden keinen Makel finden!«, versprach uns Mario Sillack, der Importeur von Seven Cycles. Und er hat Recht: Der Rahmen aus den USA ist perfekt verarbeitet, wir konnten keinen handwerklichen Fehler finden. Titan ist unempfindlich gegen Kratzer und extrem korrosionsbeständig. Die Ausfallenden sind ausgefräst, das Firmenlogo dort eingraviert. …weiterlesen

So machen Sie ihr Rad ergonomischer!

aktiv Radfahren 5/2010 - Beim ersten wird das Rad über die Körpermaße und eine Probefahrt ausgesucht. Im folgenden Teil ermittelt der geschulte Händler die individuellen körperlichen Bewegungseckpunkte des Bewegungsapparates (vor allem der Gelenke und Bänder). Diese Daten fließen in die Anpassung des Rades sowie der Komponenten mit ein. Eine solche Anpassung nimmt richtig viel Zeit in Anspruch, verhilft dem Radfahrer aber auch zur Eliminierung seiner Problemstellen und ermöglicht ein neues, problemfreies Radfahren. …weiterlesen

Bikes für die Berge

ALPIN 5/2017 - Dabei spiegelt das Testfeld schon rein preislich eine enorme Bandbreite wider: vom tren digen Allrounder um die 3000 Euro (Ghost H AMR 8 LC und Giant Anthem SX LTD) bis hin zu Highend-Maschinen für fast 8000 Euro (Scott Spark 900 Premium). Natürlich steht dieser Neuheiten-Zehnerpack auch für die aktuellen technischen Entwicklungen und die neuesten Trends. Eine der brennendsten technischen Fragen ist für viele Nutzer nach wie vor das Laufradformat. …weiterlesen

Stadt-Flitzer

aktiv Radfahren 1-2/2015 - Dabei muss gutes nicht teuer sein. schon mit 500 euro ist im Jahrgang 2015 das Pegasus "solero" ein Preis-Leistungs-Kracher. es besitzt - wie andere Räder in der 500- bis 700-euro-Klasse auch - zwar "nur" eine 7-gang-Nabenschaltung statt der moderneren 8-gang-Version. Dafür wirkt sich die Wahl eines günstigen getriebes zusätzlich preisdämpfend aus. Hand aufs Herz: In der Praxis reichen in der stadt und bei Kurzausflügen die sieben gänge meist aus. …weiterlesen