Rab Kinetic Alpine Jacket Wmns 1 Test

(Funktionsjacke)

Ø Sehr gut (1,4)

Test (1)

Ø Teilnote 1,4

Keine Meinungen

Produktdaten:
Sportart: Rad­sport
Typ: Regen­ja­cke
Geeignet für: Damen
Eigenschaften: Abrieb­fest, Was­ser­dicht, Elas­tisch, Atmungs­ak­tiv, Wind­dicht
Material: Poly­amid (Nylon), Poly­es­ter
Gewicht: 340 g
Mehr Daten zum Produkt

Rab Kinetic Alpine Jacket Wmns im Test der Fachmagazine

    • MountainBIKE

    • Ausgabe: 9/2019
    • Erschienen: 08/2019
    • Produkt: Platz 2 von 6
    • Seiten: 8

    „sehr gut“ (79 von 100 Punkten)

    „... Wie bei vielen Outdoor-Multifunktionsjacken kann nicht nur die Länge der Kapuze angepasst werden. Ein innenliegender Zugstopper fixiert einen Gummizug auf Knopfdruck für besten seitlichen Abschluss der Kapuze am Gesicht. ... Nach dem zehnminütigen Starkregentest war die Innentasche von oben leicht durchnässt. Der Grund war eine unsauber ausgeführte Klebstelle im Bereich der Schulterpartie.“  Mehr Details

Einschätzung unserer Autoren

Kinetic Alpine Jacket Wmns

Wasserdichter Sportbegleiter

Stärken

  1. leicht
  2. helmtaugliche Kapuze mit guten Anpassungsmöglichkeiten
  3. wasserdicht

Schwächen

  1. etwas unsaubere Verarbeitung

Die Damen-Ausführung der Kinetic Alpine kommt mit etwas anderen Farben und einem taillierteren Schnitt gegenüber dem Herrenmodell. Sie ist auch noch ein wenig leichter, in der Funktionalität gibt es aber keine Kompromisse: Die Jacke ist wasserdicht, sehr atmungsaktiv und kommt mit helmtauglicher Kapuze. Was Testern besonders gefällt: Die Kapuze lässt sich gut an den Kopf anpassen. Bei der Verarbeitung gibt es leichte Abzüge: Hier bemängeln die Tester leicht unsaubere Arbeit, wodurch die Jacke nicht mehr ganz dicht war. Ein besseres Ergebnis erzielte die Löffler WPM Pocket, die außerdem nur knapp halb so viel wiegt.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Rab Kinetic Alpine Jacket Wmns

Sportart Radsport
Typ Regenjacke
Geeignet für Damen
Eigenschaften
  • Winddicht
  • Atmungsaktiv
  • Elastisch
  • Wasserdicht
  • Abriebfest
Material
  • Polyester
  • Polyamid (Nylon)
Gewicht 340 g

Weiterführende Informationen zum Thema Rab Kinetic Alpine Jacket Wmns können Sie direkt beim Hersteller unter rab.equipment finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Sozial verträglich?

aktiv laufen Nr. 2 (März/April 2013) - Der Italiener gewann 1988 in Seoul Olympiagold und ist seit vielen Jahren für Diadora in führender Position tätig. Und dann gibt es dann natürlich noch Unternehmen wie die Bär GmbH, die 2012 im schwäbischen Bietigheim-Bissingen annähernd 200.000 Paar Schuhe der Marken Bär und Joe Nimble im eigenen Fertigungsbetrieb produziert hat - darunter auch Laufschuhe. Die Manufaktur machte im vergangenen Jahr mit ihren hochwertigen Schuhen einen Umsatz von circa 21 Millionen Euro. …weiterlesen

Kombijacke für Angler

ESOX Nr. 12 (Dezember 2012) - Nicht zuletzt deswegen haben sie mit der bekannten Firma Northland Professional einen starken Produzenten mit mittlerweile 40jähriger Erfahrung im Outdoor-Bereich. Das neueste Produkt dieser Zusammenarbeit trägt den Namen "Cavan" und ist eine Kombi-Jacke, die aus einer Exotherm-Jacke mit einer herausnehmbaren Active Shell-Jacke und abnehmbarer Sturmkapuze besteht. Das macht die Cavan zu einer robusten Ganzjahres-Funktions-Kombijacke. …weiterlesen

Immer die richtige Wahl

Wanderlust Nr. 6 (Oktober/November 2012) - Die weiche Hülle gibt es teilweise auch in gut isolierenden Winterausführungen. Ebenso wie das Hardshell ist die Jacke ohne das passende "Darunter" allerdings nicht für extreme Kälte geeignet. In diesem Fall sollte man eher eine Daunen- oder Kunstfaserjacke wählen. Denn mit zunehmender Kälte muss auch die Jacke dicker werden. Die Modelle aus Daune und Kunstfaser wärmen in der Regel sehr gut und sind auch verhältnismäßig leicht. …weiterlesen

Gibt es ‚Die Beste‘?

ALPIN 8/2012 - Kommen wir zum letzten Punkt der W's: der Atmungsaktivität. Das ist wohl der Punkt, der in den letzten Jahren für den meisten Diskussionsstoff gesorgt hat. Eine wasserdichte Jacke zu konstruieren, ist nicht schwer. Entscheidend ist, was an Wasserdampf noch durch den Stoff (die Membran) durchgeht. Wobei an der Jacke nichts "aktiv" ist. Richtig müsste es heißen: Wasserdampfdurchgängigkeit oder wenn schon dann Atmungspassivität. …weiterlesen

Singing in the Rain!

GOLFMAGAZIN Nr. 2 (Februar 2012) - Unsere amerikanische Schwester-Zeitschrift Golf Digest testete Regenkleidung auf dem amerikanischen Markt. Wir präsentieren Ihnen die europäische Version dieser Hot List. …weiterlesen

Stark im Wind

RADtouren 3/2010 - Jacke wie Weste? Mit oder ohne Ärmel? Grundsätzlich gilt: Mit einer Jacke kann man sich auch nach der Tour noch sehen lassen, wo legere Kleidung ausreicht. Besonders Modelle in gedeckteren Farben mit gemäßigtem Radschnitt wie die Patagonia im Test sind für alle eine gute Alternative, die überwiegend im Flachen unterwegs sind. Doch die Tragbarkeit sollte nur ein Kriterium für Ihre Entscheidung sein. …weiterlesen

Nur jede zweite hält dicht

Stiftung Warentest (test) 12/2004 - Laminate bestehen aus dem Oberstoff der Funktionsjacke und der punktweise aufgeklebten Membran, Zwei-Schicht-Laminat genannt. Ist darauf zusätzlich noch ein Innenfutter aufgebracht, spricht man von einem Drei-Schicht-Laminat. …weiterlesen