Sehr gut (1,0)
2 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Kopf­hö­rer-​Ver­stär­ker
Tech­no­lo­gie: Tran­sis­tor
Anzahl der Kanäle: 2
Mehr Daten zum Produkt

Questyle Audio CMA Twelve Master im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    Preis/Leistung: „exzellent“ (4 von 5 Sternen)

    4 Produkte im Test

    „Vielseitiger, bestens ausgestatteter Kopfhörerverstärker mit eingebautem hochwertigem DAC und Vorverstärkerfunktion. Sehr sauber verarbeitet und mit sehr guten Bauteilen bestückt. Auch klanglich mit seinem neutralen, aber nie gefühllosen Klangbild eine Bank.“

  • „überragend“ (4,9 von 5 Sternen)

    2 Produkte im Test

    Stärken: erwachsener, vitaler Sound; Keramikverarbeitung für noch klareren Klang; hohe Vielseitigkeit; ansehnlich gefertigtes Gehäuse; fast noch preiswert.
    Schwächen: kein analoger Audio-Eingang. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Einschätzung unserer Autoren

CMA Twelve Master

Top­sound für Pro­fis

Stärken
  1. neutrake Musikwiedergabe mit trockenen Bässen
  2. feine Auflösung, auch von Gesangspassagen
  3. kräftige Ausgangsstufe
  4. überzeugendes Anschluss-Angebot
Schwächen
  1. sehr teuer
  2. einfache Fernbedienung

Laut "Stereo" sind die 2000 Euro für den Questyle Audio CMA Twelve Master durchaus gut angelegtes Geld. Im Test geht der Kopfhörer-Verstärker klanglich unheimlich ins Detail, er produziert trockene Bässe, ist in Gesangspassagen voll auf der Höhe und bleibt jederzeit neutral. An Anschlüssen für Partnerequipment steht dabei ein vielfältiges Arsenal bereit - angefangen von einem unsymmetrischen und zwei symmetrischen Ausgängen für dynamische oder magnetostatische Kopfhörer über eine AES/EBU-Buchse bis hin zu USB-B und zwei Digitaleingängen (optisch, koaxial). Weiteres Plus auf technischer Ebene:  Im Gehäuse sind die Bauteile inklusive des kräftigen Ringkerntrafos sauber kanalgetrennt eingesetzt und das Ganze ist hochpräzise verarbeitet.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Questyle Audio CMA Twelve Master

Technik & Leistung
Typ Kopfhörer-Verstärker
Technologie Transistor
Anzahl der Kanäle 2
Features
Akkubetrieb fehlt
Digitaleingang vorhanden
Kartenleser fehlt
Bluetooth fehlt
WLAN fehlt
Eingänge
LAN fehlt
Analog
Analog (Cinch) fehlt
Analog (Klinke) fehlt
Phono fehlt
AUX-Front fehlt
Mikrofon fehlt
XLR vorhanden
Digital
HDMI fehlt
USB vorhanden
Digital (koaxial) vorhanden
Digital (optisch) vorhanden
Steuerung
IR fehlt
Trigger fehlt
Ausgänge
Analog
Cinch (Vorverstärker) vorhanden
Cinch (Record / Tape) fehlt
Cinch (Subwoofer) fehlt
Kopfhörer vorhanden
XLR vorhanden
Digital
Digital (koaxial) vorhanden
Digital (optisch) fehlt
USB fehlt
HDMI fehlt
Steuerung
IR fehlt
Trigger fehlt
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen fehlt
Schraubklemmen fehlt
Bananenstecker-Klemmen fehlt
Soundsysteme & Wiedergabeformate
Wiedergabeformate
  • DSD
  • PCM
Abmessungen & Gewicht
Breite 33 cm
Tiefe 20 cm
Höhe 5,5 cm

Weiterführende Informationen zum Thema Questyle Audio CMA Twelve Master können Sie direkt beim Hersteller unter questyle.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

„Come Together“ - AV-Endstufen

AUDIO - Zwar arbeitete der analoge Mehrkanal-Eingang nicht ganz so tough und milderte beispielsweise Mahlersche Bläser-Attacken etwas ab. Aber die C 1 geht als die audiophile AV-Vorstufe aus diesem Test hervor. Die NAD T 163 bietet vor allem mit Dolby-Digital-Ton Detailreichtum satt – zwar weniger Tiefbass und Raum als die Rotel, weniger Dynamik und Bass-Präzision als die Vincent, aber doch verdammt viel Klang fürs Geld. …weiterlesen