Sehr gut (1,0)
6 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Kopf­hö­rer-​Ver­stär­ker
Tech­no­lo­gie: Digi­tal
Anzahl der Kanäle: 2
Blue­tooth: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Chord Electronics Hugo 2 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (Spitzenklasse)

    „Der HUGO 2 überzeugt durch ein einfaches Bedienkonzept und eine hervorragende Verarbeitungsqualität. Besonders bei Mixing- und Mastering-Anwendungen ist dieser Kopfhörerverstärker ein Geheimtipp. So gibt er das Audiomaterial neutral sowie in bester Qualität wieder und stellt somit eine echte Bereicherung des eigenen Setups dar. ... Einzig der recht hohe Preis ... dürfte den ... potentiellen Käufer zum Nachdenken bewegen. ...“

    • Erschienen: Januar 2018
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Mit über sieben Stunden Spielzeit verschafft Ihnen Chords Verstärker auch auf längeren Strecken Audiogenuss auf höchstem Niveau. Mit lediglich 450 Gramm fällt der neue Hugo unterwegs sprichwörtlich kaum ins Gewicht und bietet gleichzeitig einiges an Flexibilität. ...“

    • Erschienen: Oktober 2017
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Chord ist mit dem Hugo2 ein rundum überzeugendes Powerpack gelungen, das ich weder stationär noch mobil in Zukunft missen möchte. Famos!“

    • Erschienen: Oktober 2017
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „‚Chords FPGA-Wandlertechnik funktioniert auch im Kompaktformat hervorragend und macht den Hugo2 zu einem echten Ausnahmewandler, der neben seinem Klang auch in Sachen Design, Verarbeitung und Flexibilität glänzen kann.‘“

    • Erschienen: Oktober 2017
    • Details zum Test

    1,0; Referenzklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    • Erschienen: Juli 2017
    • Details zum Test

    ohne Endnote

Mehr Tests anzeigen

Testalarm zu Chord Electronics Hugo 2

Passende Bestenlisten: Verstärker

Datenblatt zu Chord Electronics Hugo 2

Abmessungen (mm) 130 x 100 x 21
Audio- / Video-Formate DSD64 bis DSD512 / PCM support: 44.1kHz, 48kHz, 88.2kHz, 96kHz, 176.4kHz, 192kHz, 358.8kHz, 384kHz, 717.6kHz, 768kHz
CAN-Bus (Eingang) fehlt
CAN-Bus (Ausgang) fehlt
Technik & Leistung
Typ Kopfhörer-Verstärker
Technologie Digital
Anzahl der Kanäle 2
Frequenzbereich 20 Hz – 20 kHz
Features
Akkubetrieb vorhanden
Digitaleingang vorhanden
Kartenleser fehlt
Bluetooth vorhanden
WLAN fehlt
Eingänge
LAN fehlt
Analog
Analog (Cinch) fehlt
Analog (Klinke) fehlt
Phono fehlt
Mikrofon fehlt
XLR fehlt
Digital
HDMI fehlt
USB vorhanden
Digital (koaxial) vorhanden
Digital (optisch) vorhanden
Steuerung
IR fehlt
Trigger fehlt
Ausgänge
Analog
Cinch (Vorverstärker) vorhanden
Cinch (Record / Tape) fehlt
Cinch (Subwoofer) fehlt
Kopfhörer vorhanden
XLR fehlt
Digital
Digital (koaxial) fehlt
Digital (optisch) fehlt
HDMI fehlt
Steuerung
IR fehlt
Trigger fehlt
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen fehlt
Schraubklemmen fehlt
Bananenstecker-Klemmen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 0,45 kg

Weitere Tests und Produktwissen

Einsichten

HiFi einsnull - Auch die Räumlichkeit lässt sich durch den sogenannten Crossfeed-Modus in drei Stufen verändern, doch die Grundeinstellung ohne Crossfeed und mit neutralstem Filter traf meinen Hörgeschmack am meisten. Chord hat mit seinem zweiten Hugo-Modell einen wirklich außergewöhnlichen Kopfhörerverstärker kreiert. Exquisit verarbeitet, mit einigen netten Designideen und natürlich technisch geradezu wegweisend, auch wenn sich der enorme Aufwand bei der Herstellung auch preislich niederschlägt. …weiterlesen

Vitamin E

AV-Magazin.de - Tonal zeigt der E12 eine dezente Vorliebe für das mittlere Spektrum, von der insbesondere die Stimmwiedergabe profitiert; sie ist allerdings so feinfühlig dosiert, dass der neue Audio Exklusiv ruhigen Gewissens als sehr homogen und ehrlich klingender Verstärker bezeichnet werden kann, zumal er nicht bloß einen Hauch Wärme schenkt, sondern ein reiches Spektrum an Klangfarben sehr fein differenziert. …weiterlesen

Stereoverstärker Arcam A19: Sinn & Verstand

AV-Magazin.de - Die Linke ist mit "Aux" beschriftet und nimmt bei Bedarf über ein optionales 3,5-Millimeter-Klinkenkabel Audiosignale eines mobilen Medienspielers entgegen. Rechts daneben ist der Kopfhöreranschluss, der ebenfalls als Minibuchse ausgeführt ist. Klang Für den Hörtest stellen wir dem Arcam A19 ein Paar KEF LS50-Lautsprecher zur Seite. Die tonal-neutralen Kompaktmonitore haben vor kurzem ihre erstaunlichen Qualitäten im AV-Magazin-Test eindrucksvoll unter Beweis gestellt. …weiterlesen