Quintas 606 Produktbild
Sehr gut (1,0)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Stand­laut­spre­cher
Sys­tem: Ste­reo-​Sys­tem
Mehr Daten zum Produkt

Quadral Quintas 606 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: November 2016
    • Details zum Test

    „überragend“

    Stärken: vielseitiges und räumliches Klangbild; enorm pegelfest; tadellose Verarbeitung; starkes Preis-Leistungs-Verhältnis.
    Schwächen: Design nicht jedermanns Sache. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Quadral Quintas 606

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • quadral Qube S8 Aktivsubwoofer schwarz Subwoofer (keine)

Passende Bestenlisten: Lautsprecher

Datenblatt zu Quadral Quintas 606

Typ Standlautsprecher
System Stereo-System
Verstärkung Passiv
Bauweise Bassreflex
Nennbelastbarkeit / Nennleistung 140 W
Frequenzbereich 26 Hz - 30 kHz
Wege 3
Maximale Belastbarkeit / Leistung 280 W
Schalldruckpegel 90 dB
Abmessungen 210 x 312 x 900 mm

Weiterführende Informationen zum Thema Quadral Quintas606 können Sie direkt beim Hersteller unter quadral.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Ende der Türme

stereoplay - Über die insbesondere für den asiatischen Markt unumgängliche Klangregelung kann man als HiFi-Fan hinwegsehen und die Regler in der Nullstellung lassen oder eine zarte Bassanhebung für die LS3.5 reservieren. Die wird in dem 2150-Euro-Paket mitgeliefert und darf als Transmissionline-Böxchen interpretiert werden. Hinter dem schlitzförmigen Port auf der Rückseite liegt ein ziemlich langer Kanal, den ein 4,5-Zoll-Breitbänder "befeuert". …weiterlesen

Euro oder Teuro?

AUDIO - Um ein akustisches Eigenleben der Membran zu verhindern, versieht sie Quadral zudem mit einer Schicht Kunstharz. DIE TANNOY ZEIGT KLASSE Beschichtetes Papier ist auch für den Bass der Tannoy Fusion 3 erste Wahl. Die Zweiwegebox besitzt „nur“ zwei Chassis. An Masse haben die Briten also gespart – aber nicht an Klasse. Der „Sparkurs“ ließ Luft für einen Tieftöner mit hinterlüfteter Zentrierung und Bohrungen im Spulenträger. …weiterlesen