Sehr gut (1,0)
5 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Stand­laut­spre­cher
Sys­tem: Ste­reo-​Sys­tem
Mehr Daten zum Produkt

Quadral Aurum Gamma im Test der Fachmagazine

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    1+; Referenzklasse

    Preis/Leistung: „angemessen“, „Highlight“

    „... Unsere Labormessung belegt eindrucksvoll die Referenzklasse-Eigenschaften der Aurum Gamma. Zwischen 30 Hertz und bis weit über 20 kHz hinaus spielt die Gamma vorbildlich ausgewogen, auch das exzellente Abstrahlverhalten auf Achse und unter Winkel begeistert. ... Wir haben für den Hörtest Musiktitel von Tidal abgespielt, und das funktioniert absolut problemlos und klingt hervorragend. ...“

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    1+; Referenzklasse

    Preis/Leistung: „angemessen“, „Highlight“

    „... Dank ausgefeilter Treiber-Technologie samt Bändchenhochtöner liefern die Aurum Gamma einen extrem ausgewogenen und detailreichen Klang, der sowohl bei HiFi- als als auch Heimkino-Sound begeistert. Diverse Streaming-Möglichkeiten machen die Aurum Gamma zu einem echten Praxistipp und dank DIRAC-Einmessung ist praktisch in jedem Hörraum optimale Performance dieser exzellenten Lautsprecher zu erreichen, einfach genial! ...“

    • Erschienen: März 2020
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Stärken: präziser Hochtonbereich; starke Feindynamik; authentische Stimmwiedergabe; kontrollierte Bassperformance; tadellos verarbeitet.
    Schwächen: extrem groß, schwer und teuer; App zeigt bei USB-Bibliotheken nicht alle Cover an und ist in seiner Bedienung nicht ganz ausgereift; extrem groß, schwer und teuer. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Juni 2019
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Referenz“

    Stärken: präziser, plastischer Sound; gibt laut und verzerrungsfrei wieder; schlichtes, zurückhaltendes Design.
    Schwächen: kein Airplay 2; Streaming-Dienste nicht an Bord. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Januar 2019
    • Details zum Test

    „überragend“ (4,7 von 5 Sternen)

Einschätzung unserer Autoren

Aurum Gamma

Aktiv­laut­spre­cher der Extra­klasse

Stärken
  1. hervorragendes Klangbild
  2. interne Amps sparen Verstärker
  3. optisch ansprechende Verarbeitung
Schwächen
  1. noch keine bekannt

Mit einer Aktivbox wie der Aurum Gamma sparen Sie sich Netzwerk-Player, Endstufe und Vorverstärker, da diese Art von Lautsprechern die genannten Funktionen bereits fest eingebaut hat. Ein weiter Vorteil ist die Schnittstellenvielfalt. In diesem Falle stehen Ihnen Cinchbuchsen, ein digital-optischer Audioeingang sowie USB- und XLR-Anschlüsse zur Verfügung. Komplettiert wird das Angebot durch drahtlose Konnektivität per WLAN und Bluetooth. Dem Fachmagazin lowbeats.de zu Folge überzeugt Quadral auch in der Königsdisziplin, dem Klang. Die hochwertig verarbeiteten Boxen spielen lebendig auf und bestechen durch klare Bässe, dies kann man angesichts des locker fünfstelligen Preises jedoch auch erwarten.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Lautsprecher

Datenblatt zu Quadral Aurum Gamma

Typ Standlautsprecher
System Stereo-System
Verstärkung Aktiv
Bauweise Geschlossen
Frequenzbereich 23 Hz - 48 kHz
Wege 3
Gewicht 54,9 kg
Maximale Belastbarkeit / Leistung 350 W
Widerstand 4 - 8 Ohm
Konnektivität
  • Analog (Cinch)
  • Digital (optisch)
  • LAN
  • USB
  • XLR
  • Bluetooth
Verfügbare Musikdienste Tidal
Frequenzbereich (Untergrenze) 23 Hz
Material Gepresstes Holz
Abmessungen
Breite 25 cm
Tiefe 46 cm
Höhe 111 cm

Weiterführende Informationen zum Thema Quadral Aurum Gamma können Sie direkt beim Hersteller unter quadral.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Juke Box 4.0

E-MEDIA - Zusätzlich werden die drahtlosen Verbindungen WiFi, Bluetooth und NFC unterstützt. Plus: Philips' Fidelio E6 beherrscht Google Cast und Spotify Connect, w o m i t M u s i k i n h a l t e v o n Smartphone, Tablet, Computer sowie Online-Anbietern über die Lautsprecher wiedergegeben werden können. Um die Streaming-Features via Mobilgerät nutzen zu können, benötigt man die kostenlose "HCWeSet"-App (erhältlich für Android & iOS), die man mit der Anlage koppelt. …weiterlesen

Funkmobile

stereoplay - Für die erste Inbetriebnahme müssen Sender und Empfänger miteinander bekannt gemacht werden (Pairing). Besonders einfach geht das mit NFC (Near Field Communication). Von unseren Testkandidaten ist nur der Sony damit ausgerüstet. Per NFC genügt es fürs Pairing, ein geeignetes Smartphone dicht an das Lautsprechergehäuse zu halten. Bezüglich des Funkstandards sind die Bluetooth-Kandidaten übrigens nicht auf dem neuesten Stand, da keiner die Akku sparende Version 4.0 unterstützt. …weiterlesen