PX-1 Produktbild
  • Gut 1,8
  • 2 Tests
  • 921 Meinungen
Gut (2,1)
2 Tests
Gut (1,6)
921 Meinungen
Funkgesteuert: Nein
Langzeitbatterie: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Pyrexx PX-1 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (68%)

    Platz 3 von 8

    Zuverlässigkeit des Alarms (45%): „gut“;
    Lautstärke (10%): „gut“;
    Handhabung (25%): „sehr gut“;
    Robustheit (15%): „gut“;
    Deklaration (5%): „gut“.

  • „gut“ (2,1)

    Platz 3 von 9

    Zuverlässigkeit des Alarms (45%): „gut“ (2,2);
    Lautstärke (10%): „gut“ (2,4);
    Handhabung (25%): „sehr gut“ (1,5);
    Robustheit (15%): „gut“ (2,4);
    Deklaration (5%): „gut“ (2,5).

zu Pyrexx PX1

  • Pyrexx PX-1, 1 Stück, Rauchmelder 10 Jahre Batterie mit Magnet-
  • Pyrexx PX-1, 1 Stück, Rauchmelder 10 Jahre Batterie mit Magnet-
  • Rauchmelder Pyrexx PX-1 weiß, V3-Q Pyrexx_PX-1
  • Pyrexx PX-1, 1 Stück, Rauchmelder 10 Jahre Batterie mit Magnet-
  • Rauchmelder Pyrexx PX-1 V3Q mit Magnetklebepad P-PX-1
  • Pyrexx PX-1 V3-Q Rauchwarnmelder Klebepad weiß PX-1 weiß
  • Pyrexx Rauchwarn- & Hitzemelder PX-1 Q (Durchmesser: 10,5 cm, Batterielaufzeit:
  • Pyrexx PX-1 V3-Q Rauchmelder schwarz-weiß-schwarz PX-1 s/w/s
  • Rauchmelder Pyrexx PX-1 Black P-PX-1-Black
  • Pyrexx PX-1 V3-Q Rauchmelder schwarz PX-1 schwarz
  • Pyrexx PX-1, 1 Stück, Rauchmelder 10 Jahre Batterie mit Magnet-

Kundenmeinungen (921) zu Pyrexx PX-1

4,4 Sterne

921 Meinungen (1 ohne Wertung) in 3 Quellen

5 Sterne
701 (76%)
4 Sterne
93 (10%)
3 Sterne
46 (5%)
2 Sterne
29 (3%)
1 Stern
64 (7%)

4,4 Sterne

917 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,3 Sterne

4 Meinungen bei eBay lesen

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Schlechte Erfahrung mit Pyrexx PX-1

    von Heinz Fischer
    • Nachteile: nicht sehr empfindlich, unzuverlässig, ständig grundlose Fehlalarme

    Am 15.02.2013 habe in unserm Mehrfamilienhaus 10 Pyrexx Rauchmelder instaliert. Am 12.05.2014 gab es die erste Fehlmeldung. Die Fa. ViPro, welche mir die Rauchmelder geliefert hat, ersetzte mir diesen Rauchmelder. Nach dem 4. Fehlalarm eines weiteren Rauchmelders in der Nacht wurde auch dieser entfernt.

    Für mich ist das kein zuverlässiges Produkt und für den Kauf nicht zu empfehlen.

    Also muss ich nach und nach diesen teurn Rauchmelder austauschen.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Pyrexx PX1

Schlich­tes Design und tol­ler Lie­fe­r­um­fang

Noch immer lehnen viele Menschen die Anschaffung von Rauchmeldern ab – obwohl ein Wohnungsbrand alleine durch den Kurzschluss beispielsweise in einer billigen Lampe jeden treffen kann. Häufig wird als Begründung die unattraktive Erscheinungsweise der meisten Melder genannt. Und tatsächlich können an der Decke hängende Riesenmelder die Optik eines Raumes völlig verschandeln – vor allem, wenn sie dann auch noch regelmäßig rot aufleuchten. Dieses Problem hat man beim Pyrexx PX-1 aber nicht.

Nüchterne Gestaltung, keine LED

Denn das Design des Melders wurde bewusst nüchtern gehalten – ohne gerundete Deckel oder andere Spielereien. Bis auf die Raucheingangsschlitze ist das Gerät vollkommen fugenlos - direkt von unten betrachtet sieht man lediglich eine glatte weiße Fläche. Auf eine störende LED wird ganz verzichtet. Nicht einmal eine Testtaste tritt aus dem Design hervor, vielmehr dient die gesamte untere Oberfläche des Melders als Tasttaste. Ein Selbsttest sorgt ferner dafür, dass der Melder seine Funktion immer wieder überprüft, ebenso wie natürlich eine zur Neige gehende Batterie vermeldet wird.

Fix verbaute Batterie, die aber sehr lange hält

Die ist im PX-1 leider fix verbaut, soll dafür aber auch als sogenannte Langzeitbatterie mindestens zehn Jahre lang halten. Der Hersteller spricht sogar von 12 Jahren Garantie. Spannend auch: Der Rauchmelder passt sich durch eine Umweltkontrolle an die im Raum herrschenden Bedingungen an. Ist es also im besagten Raum bereits bei Anbringung stets etwas diesig oder rauchig – wie etwa in einem Raucherhaushalt – schraubt er seine Empfindlichkeit herunter und schlägt somit erst bei einem echten Wohnungsbrand an.

Austausch später dank Magnethalterung besonders einfach

Bemerkenswert ist zudem der Lieferumfang des Pyrexx PX-1. Der umfasst nämlich auch eine magnetische Montageplatte. Dadurch kann man den Melder bequem abnehmen und in 10 Jahren durch ein anderes magnetisches Modell austauschen – die Halterung kann also weiter genutzt werden. Sie kann wie üblich durch einen Dübel und Schraube gehalten werden, alternativ wird aber auch eine Stange Heißkleber mitgeliefert. Ganz neu scheint ein Selbstklebepad zu sein, dass ebenfalls alternativ angeboten wird. Noch einfacher kann die Anbringung eines Rauchmelders wohl nicht mehr erfolgen. Mit 30 Euro (Amazon) ist man dabei.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Pyrexx PX-1

Netzwerk
Funkgesteuert fehlt
Mit Funkmodul aufrüstbar fehlt
Stromversorgung
Austauschbare Batterie fehlt
Fest integrierte Batterie vorhanden
Netzbetrieb fehlt
Ausstattung
Langzeitbatterie vorhanden
Warnung bei niedrigem Batteriestand vorhanden
App-Steuerung fehlt
Thermosensor vorhanden
Stummschaltung vorhanden
Testschalter vorhanden
Optische Raucherkennung vorhanden
Reduzierte Testlautstärke vorhanden
Verschmutzungskompensation vorhanden
Repeaterfunktion fehlt
Nicht-Stören-Funktion fehlt
Prüfzeichen
Kriwan fehlt
VdS fehlt
Q-zertifiziert vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Pyrexx PX1 können Sie direkt beim Hersteller unter pyrexx.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Feuerprobe bestanden

Stiftung Warentest 1/2013 - Schutz vor Erstickungstod "Wenn bei Wohnungsbränden Menschen sterben, dann meist nicht, weil sie verbrennen, sondern weil sie im Schlaf ersticken", berichtet Jens-Peter Wilke von der Berliner Feuerwehr. Er hat uns beim Test beraten und erhofft sich vor allem Infos über Melder mit Langzeitbatterie: "Bei denen müssen die Nutzer nicht dauernd auf die Leiter klettern, um Batterien zu wechseln. …weiterlesen