ohne Note
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Vor­ver­stär­ker
Tech­no­lo­gie: Tran­sis­tor
Anzahl der Kanäle: 2
Mehr Daten zum Produkt

PS Audio Stellar Gain Cell DAC im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „Anschlussvielfalt, alle möglichen Datenraten und erstklassiger Klang – wer bietet mehr für diesen Preis?“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu PS Audio Stellar Gain Cell DAC

Abmessungen (mm) 435 x 310 x 80
CAN-Bus (Eingang) fehlt
CAN-Bus (Ausgang) fehlt
Technik & Leistung
Typ Vorverstärker
Technologie Transistor
Anzahl der Kanäle 2
Frequenzbereich 10 Hz – 100 kHz
Features
Akkubetrieb fehlt
Digitaleingang vorhanden
Kartenleser fehlt
Bluetooth fehlt
WLAN fehlt
Eingänge
LAN fehlt
Analog
Analog (Cinch) vorhanden
Analog (Klinke) fehlt
Phono fehlt
Mikrofon fehlt
XLR vorhanden
Digital
HDMI vorhanden
USB vorhanden
Digital (koaxial) vorhanden
Digital (optisch) vorhanden
Steuerung
IR fehlt
Trigger fehlt
Ausgänge
Analog
Cinch (Vorverstärker) vorhanden
Cinch (Record / Tape) fehlt
Cinch (Subwoofer) fehlt
Kopfhörer vorhanden
XLR vorhanden
Digital
Digital (koaxial) fehlt
Digital (optisch) fehlt
HDMI fehlt
Steuerung
IR fehlt
Trigger vorhanden
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen fehlt
Schraubklemmen fehlt
Bananenstecker-Klemmen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 6 kg

Weiterführende Informationen zum Thema PS Audio Stellar Gain Cell DAC können Sie direkt beim Hersteller unter psaudio.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Smart move

FIDELITY 2/2018 - Nachdem ich aber in den letzten Tagen gehört habe, wie locker die S300 auch weitaus teurere Konkurrenz in die Tasche steckt, bleibe ich dabei: Diese Geräte sind echte Sparangebote. Im besten Sinne! Packt man die Endstufe S300 und ihre Partnerin, die DAC-Vorstufe Main Cell DAC aus, verwundert zunächst einmal die "Leichtigkeit" der beiden Kollegen - wann habe ich das letzte Mal eine potente Endstufe mit einer Hand ins Regal geschoben? …weiterlesen

Das verflixte siebte Jahr

AUDIO 5/2008 - Zugegeben, dies dachte ich auch, als ich im Januar der badischen Röhrenverstärker-Schmiede Octave einen Besuch abstattete. Vor mir hatte Octave-Chef Andreas Hofmann seine Referenz-Verstärker Jubilee (von AUDIO getestet im letzten Jahrtausend) sowie die umstrittenen Boxen Isophon Vertigo (noch ein paar Jahre vorher im Test) aufgebaut. Gähn. Und dann legte dieses Schlitzohr die AUDIO-CD „pure music 4“ (Bose) mit der Orgelsinfonie von Saint-Saëns in den Player. …weiterlesen

Ein außergewöhnlicher Typ

HIFI-STARS Nr. 35 (Juni-August 2017) - Ich freue mich vielmehr auf seine klanglichen Eindrücke, die er bei mir hinterläßt - und soviel sei vorweggenommen: Der Tube One SE von mfe ist allein ob seiner technischen Finessen schon ein unvergleichlich gutes Stück High-End aus deutscher Manufakturproduktion. Dieser Vorverstärker ist bereits mit seinem überdimensionierten Netzteil eine konsequente Röhrenkonstruktion. Die Gleichrichtung der Trafowechselspannung erfolgt mit Hilfe einer Röhre. …weiterlesen