Prophete Geniesser e9.2 (Modell 2019) Test

(Elektro-Klapprad)
  • Befriedigend (3,0)
  • 1 Test
  • 04/2019
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
  • Typ: E-Klapprad
  • Gewicht: 19,2 kg
  • Anzahl der Gänge: 3
  • Motor-Typ: Frontnabenmotor
  • Akku-Kapazität: 317 Wh
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Prophete Geniesser e9.2 (Modell 2019)

    • ElektroRad

    • Ausgabe: 2/2019
    • Erschienen: 04/2019
    • Mehr Details

    „befriedigend“

    Stärken: Rahmen mit tiefem Einstieg; solider Motor und Akku; zufriedenstellende Fahrcharakteristik.
    Schwächen: zusammengefaltet nicht besonders standfest; Handling Faltmechanismus benötigt Routine; nur Vorderradbremse in Kombination mit Rücktritt. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Prophete Geniesser e9.2 (Modell 2019)

  • Prophete E-Bike Klapprad »Geniesser e9.2«, 20 Zoll, 3 Gang, Frontmotor, 317 Wh,

    Produktdetails Farbe: schwarz glänzend , Rahmen: Alu - Faltrahmen mit integriertem Akku , Material Rahmen: Aluminium , ,...

  • Prophete Unisex - Erwachsene GENIESSER e9.2 City E-Bike 20" Elektrofahrrad,

    Klein, smart, faltbar. Praktischer und flexibler kann ein E - Bike kaum sein. Als 20 - Zoll - Faltrad ist es in vielen ,...

  • PROPHETE E-Bike Klapprad »Geniesser e9.2«, 20 Zoll, 3 Gang, Frontmotor, 317 Wh,

    Prophete: ProduktdetailsFarbe: schwarz glänzend Rahmen: Alu - Faltrahmen mit integriertem Akku Material Rahmen: ,...

  • Prophete Falt-E-Bike 20 Zoll 3-Gang Geniesser e9.2

    Klein, smart, faltbar. Praktischer und flexibler kann ein E - Bike kaum sein. Als 20 - Zoll - Faltrad ist es in vielen ,...

  • Prophete Falt-E-Bike 20 Zoll 3-Gang ""Geniesser e9.2"

    Klein, smart, faltbar. Praktischer und flexibler kann ein E - Bike kaum sein. Als 20 - Zoll - Faltrad ist es in vielen ,...

  • Prophete E-Bike Alu-Faltrad 20 GENIESSER e9.2

    Fahrrad > Fahrräder > Elektro Fahrräder, Nachrüst Set, Zubehör > Elektro Bikes

Datenblatt zu Prophete Geniesser e9.2 (Modell 2019)

Basismerkmale
Typ E-Klapprad
Gewicht 19,2 kg
Gewichtslimit
130 kg
Modelljahr 2019
Listenpreis
1349 Euro
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Federgabel fehlt
Schiebehilfe vorhanden
Verstellbarer Vorbauwinkel fehlt
Hinterbaudämpfung fehlt
Beleuchtung
Bremslicht fehlt
Standlicht vorhanden
Scheinwerferhelligkeit 30 Lux
Laufräder
Felgengröße 20 Zoll
Bereifung Kenda
Schaltung
Schaltungstyp Nabenschaltung
Schaltautomatik fehlt
Anzahl der Gänge 3
Schaltwerk Shimano Nexus 3
Umwerfer -
Bremsen
Bremsentyp Felgenbremse
Bremskraftübertragung Mechanisch
Rücktrittbremse vorhanden
Motor & Stromversorgung
Motor-Typ Frontnabenmotor
Motorfabrikat Blaupunkt
Motorleistung 250 W
Akku-Kapazität 317 Wh
Sitz des Akkus Gepäckträger
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen Einheitsgröße
Rahmenform Tiefeinsteiger

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Das geht ab! ElektroRad 2/2014 - Mit 27,5"-Laufrädern und 30 Gänge ist es für jedes Gelände gewappnet. Die Steuerung ist an der linken Lenkerseite platziert, sodass das Display bequem mit dem Daumen bedient werden kann. Neben rudimentären Angaben zu den Distanzen fehlen Daten wie Restreichweite, dafür gibt's einen grafisch dargestellte Tacho. KRAFTVOLLER ANTRIEB Der "Neo RDS"-Antrieb geht vom ersten Tritt an ab wie eine kleine Rakete. Die 250 Watt entwickeln einen ordentlichen Drehmoment und schieben das Neo kraftvoll an. …weiterlesen


EcoTopTen-E-Bikes EcoTopTen 6/2013 - Standlichtfunktion im Rücklicht erhöht die Sicherheit an Ampeln oder Kreuzungen und ist daher unverzichtbar. Durch die Motorunterstützung erreichen E-Bikes und speziell s-Pedelecs zum Teil hohe Geschwindigkeiten. Um bei allen Wetterlagen ausreichende Bremsleistung zu garantieren, werden bei EcoTopTen nur E-Bikes mit hydraulischen Bremsen empfohlen. …weiterlesen


Neue Rennpferde velojournal Spezial 2013 - Der 340-Wh-Akku sitzt integriert im Unterrohr. Beide Räder sind mit Steckachsen befestigt, die dicken Reifen und die Carbonsattelstütze sorgen für etwas Fahrkomfort. Das Fahrzeuggewicht bleibt auch mit einer Stadtveloausrüstung gerade unter 25 Kilo. Auf der längeren velojournal-Testfahrt wird der «Turbo» seinem Namen gerecht: In höchster Unterstützungsstufe geht es mit 45 km / h dem See entlang und mit fast 30 km / h über den Hirzelpass. …weiterlesen


Rundblick 2013 e-BikeMAGAZIN Nr. 2 (April/Mai 2013) - Konkurrenz als E-Bike-(Branchen-)Motor Allein diese Auswahl an 2013er-Modellen zeigt schon: Die motorisierten Bikes stehen in Vielfältigkeit, Spezialisierung, Ausgereiftheit und auch optischer Vielfalt den klassischen Rädern in nichts nach. Einzig und allein die Anzahl der Hersteller unterscheidet die beiden Gruppen, obwohl keiner der großen Radbauer mittlerweile noch um die E-Sparte herumkommt. …weiterlesen


Geländegänger ElektroRad 1/2013 - Die eher kurze Sitzposition fördert das Handling bei der Hatz um Kurven und Schlaglöcher. Fazit Das XH9 lädt zu spritzig-sportlichen Touren ein. Fahrspaß garantiert! sport mountain - hAibiKE XDurorC für trailfahrer haibike vertraut beim XDuroRC auf die klassischen 26-Zoll-Laufräder. Das vollgefederte E-MTB bringt trotz E-Antriebselementen und Federbeinen lediglich 21,3 Kilo auf die Waage. Clever: Die RockShox-Federgabel kann am Lenker gesperrt und entriegelt werden. …weiterlesen


Städter & Ausflügler ElektroRad 1/2013 - Hier zahlen sich die verstärkenden Elemente am Zentralrohr aus. Etwas schlecht zu erreichen ist die Klingel. Fazit Schickes Premiumrad zum kleinen Preis! Sehr gutes Rad, mit top Komponenten und großem Akku. Leider trüben das hohe Gewicht und das leichte Rahmenflattern das Bild. Tiefeinsteiger - KETTLER Twin Ergo Stabiler Stadtflitzer besonders gut gefällt der stabile Tiefeinsteigerrahmen des Twin Ergo aus dem Hause Kettler. …weiterlesen


Spezialitäten ElektroRad Nr. 4 (September-Dezember 2012) - Ein bürstenloser 120-Watt-Motor im Vorderrad aus Fiberglas bringt das Rad auf bis zu 20 km/h, der in den Rahmen integrierte Akku unterstützt bis 50 Kilometer weit. Das E-Micro-Bike gewann in diesem Jahr den Ispo Brand New Award in der Kategorie E-Bike/Pedelec. Wer es mit auf seine Stadtouren nehmen will, muss dafür 1.499,-Euro hinlegen. Wer es mit auf seine Stadtouren nehmen will, muss dafür bescheidene 1.499,- Euro hinlegen. …weiterlesen


Göricke Capri 2.0 RADtouren 4/2011 - Mal sitzt der Akku am Rahmen, als hätte jemand eine Brotbüchse angeschraubt. Da bildet das Capri 2.0 des deutschen Traditionsherstellers Göricke eine erfreuliche Ausnahme: Ein klassisches Herrenrad, das sich im Wesentlichen an dem abschließbaren Akkufach unterm Gepäckträger sowie dem Bedienteil am Lenker als Pedelec zu erkennen gibt. Der 250-Watt-Motor in der Vorderradnabe geht bei Laien als Nabendynamo durch. …weiterlesen