• ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 0 Meinungen
keine Tests
Testalarm
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: City­bike
Gewicht: 16 kg
Felgengröße: 28 Zoll
Anzahl der Gänge: 7
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Geniesser 9.6 (Modell 2019)

Preis­werte XXL-​Klasse mit guten Parts

Stärken

  1. hohe Belastbarkeit (170 kg gesamt, 25 kg Gepäckträger)
  2. Hydraulik-Bremsen
  3. helles Frontlicht

Schwächen

  1. kleine Montagemängel laut Kundenrezensionen

Das Geniesser 9.6 gibt auch kräftigen Personen die Möglichkeit, auf den Sattel zu steigen und auch mit reichlich Gepäck sicher unterwegs zu sein. Dafür bringt das Rad selbst wuchtige 16 kg auf die Waage, die hauptsächlich auf das Konto des Rahmens und der Laufräder gehen. Dennoch empfehlen wir Ihnen, besonders den Speichen bei Lieferung erhöhte Aufmerksamkeit zu schenken, nicht immer sind sie bei den Versender-Rädern gleichmäßig gespannt. Kleine Montagemängel werden von den Käufern auch im Fall des Geniesser 9.6 bemängelt. Ansonsten wirkt die Auswahl der Anbauteile stimmig. Gebremst wird der Brummer über ein hydraulisches Bremssystem, das eine sich feiner dosieren lässt und durch eine höhere Bremswirkung auszeichnet als Bremsen mit konventionellem Bremszug. Die Nexus-Nabenschaltung bietet Ihnen zwar nicht den Übersetzungsbereich einer Kettenschaltung mit Mehrfach-Kurbel, erlaubt Ihnen aber etwas mehr Spielraum als die häufig bei Cityrädern montierten 3-Gang-Ausführungen. Auch die Beleuchtung ist top: Der über einen Nabendynamo betriebene Scheinwerfer strahlt mit satten 70 Lux und ist wie das Rücklicht mit einer Standlichtfunktion ausgerüstet.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Prophete Geniesser 9.6 (Modell 2019)

Basismerkmale
Typ Citybike
Geeignet für Damen
Gewicht 16 kg
Zulässiges Gesamtgewicht 170 kg
Modelljahr 2019
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Federgabel vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Hinterbaufederung fehlt
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Vario-Sattelstütze fehlt
Verstellbarer Vorbauwinkel vorhanden
Beleuchtung
Bremslicht fehlt
Standlicht vorhanden
Lichtsensor fehlt
Scheinwerferhelligkeit 70 Lux
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Bereifung Continental
Schaltung
Schaltungstyp Nabenschaltung
Anzahl der Gänge 7
Schaltwerk Shimano Nexus
Umwerfer -
Bremsen
Bremsentyp Felgenbremse
Rücktrittbremse vorhanden
Bremskraftübertragung Hydraulisch
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen 52 cm
Erhältliche Rahmenformen Tiefeinsteiger
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 52019-2111

Weiterführende Informationen zum Thema Prophete Geniesser 9.6 (Modell 2019) können Sie direkt beim Hersteller unter prophete.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

X-trem

Procycling 2/2013 - Wie erwartet fand ich die 30 Gramm Gewichtseinsparung am Rahmen und die um 20 Prozent höhere Steifigkeit nicht auf Anhieb beeindruckend. Die Shimano 11 fach dagegen schon. Ich hatte die Dura Ace 9000 schon beim Demo Day auf der Eurobike auspro biert und fand die Schaltung nun so ge schmeidig, wie ich sie in Erinnerung hat te. Dieses Mal wusste ich es zu schätzen, ein Elfer Ritzel an einem Rad mit Kom paktkurbel zu haben. …weiterlesen

Ein Gang genügt

aktiv Radfahren 9-10/2010 - Ganz klar ein Lifestyle-Produkt, dass das modische Herz höher schlagen lässt. Noch dazu ist das Bike ein Singlespeeder – was in diesen Tagen in der Stadt extrem angesagt ist. Diese Fahrrad muss ausprobiert werden, und zwar von mir! Schön: die Optik Was mir gefällt: die entrümpelte Optik, die zartgelbe Lackierung, die rassig gerade Gabel, der Flipflop-Vorbau, den ich schräg nach oben montiert habe. Der aber auch schräg abwärts montiert werden kann – für eine vorne tiefere Bahnrad-Sitzposition. …weiterlesen

‚Bitte nicht pink!‘

aktiv Radfahren 5/2010 - Schnell wird klar: Wir sind anders als unsere männlichen Radlerkollegen. Wir haben andere körperliche Voraussetzungen, andere Bedürfnisse und somit auch andere Ansprüche an unser Rad, an Größe, Technik, Gewicht, Komfort und selbstverständlich auch an die Optik. Denn ein Rad, das nicht gefällt, wird ohnehin nicht gekauft – Kettenschaltung hin, Nabenschaltung her. Wichtig ist, dass Geometrie und Größe des Rades zu unserem Körperbau und zur eigenen Sitzposition passen. …weiterlesen