ProfiCook PC-BBA 1077 1 Test

Gut (2,0)
1 Test
ohne Note
7 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Maxi­male Brot­menge 1000 g
  • Glu­ten­freies Pro­gramm Ja  vorhanden
  • Mehr Daten zum Produkt

ProfiCook PC-BBA 1077 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (87,21%)

    Platz 6 von 9

    „Plus: gute Kruste, Zutatenspender.
    Minus: Schwachstelle Gelenk am Deckel, während der Testphase gebrochen.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu ProfiCook PC-BBA 1077

Kundenmeinungen (7) zu ProfiCook PC-BBA 1077

3,4 Sterne

7 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (29%)
4 Sterne
2 (29%)
3 Sterne
2 (29%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
2 (29%)

3,4 Sterne

7 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Saa­ten, Kerne, Nüsse streut er auto­ma­tisch in den Teig

Das bringt beileibe nicht jeder Brotbackautomat mit: Einen automatischen Zutatenspender, der beispielsweise Nüsse, Saaten oder Kerne zum richtigen Zeitpunkt in den Brotteig gleiten lässt. Damit will der PC-BBA 1077 von ProfiCook sicherstellen, dass die Zutaten ihr Aroma und ihre Textur möglichst perfekt erhalten. Zweiter erfreulicher Punkt: ein Backprogramm speziell für Glutenfreies. Brote bis zu einem Kilogramm kann man ihn ihm herstellen.

Brot backen ist nur ein Teil seiner Fähigkeiten

Das sind schon einmal zwei positive Features, die diesen elektrischen Küchenhelfer auszeichnen. Der überdies schon fast stylisch aussieht in seiner kompletten Edelstahlhaut mit dem klaren Linien und dem großen Bügelgriff an dem Deckel mit dem Sichtfenster. Ansonsten kann man mit ihm weitaus mehr machen, als nur unterschiedlichste Brote vom Weißbrot bis zum Vollkornbrot zu backen. Nebenbei: Für Eilige ist auch ein Schnellbackprogramm dabei. Dazu gibt es Programme für Rührkuchen oder Sandwiches oder auch nur zum Teigkneten etwa für Pizza-Liebhaber. Und auch als Marmeladenkocher ist er einsetzbar.

Lieber hellere oder lieber dunklere Kruste?

Für die Brotbackprogramme gibt es jeweils drei individuell wählbare Bräunungsstufen von hell bis dunkel. Dazu gibt es zwei Stufen für die Teigmenge, je nachdem ob man Brote bis 750 Gramm oder eben bis 1000 Gramm Gewicht herstellen möchte. Üblich ist die herausnehmbare Backform mit ihrer Antihaftbeschichtung ebenso wie der eine Knethaken, der mit Hilfe des mitgelieferten Hakenspießes nach dem Backvorgang vorsichtig aus dem Brot geholt werden kann. Manche machen es übrigens anders: die passen den Moment zwischen dem letzten Teigkneten und dem letzten Gehen ab und entfernen dann schnell den Haken mit bemehlten Fingern. Damit umgeht man das typische „Hakenloch“ im Brotboden.

Bedienung bereitet keine Probleme

Die Bedienung ist sehr unkompliziert und intuitiv. Das Digital-Display und die eindeutig beschrifteten Tasten sollten niemand vor ernsthafte Probleme stellen. Ach so: Neben einer Warmhaltefunktion und einem Timer gibt es auch eine Zeitvorwahl. Bis zu 13 Stunden im Voraus kann man festlegen, wann denn das Brot dann tatsächlich frisch gebacken fertig sein soll. Ab 115 Euro findet sich der PCBBA-1077 im Online-Handel, bei Amazon muss man gut zwei Zehner mehr hinlegen. Testberichte oder Anwendermeinungen aus der täglichen heimischen Praxis zu dem erst im Herbst 2015 erschienenen Backofen gibt es bisher nicht. Ungeachtet dessen macht er auf den ersten Blick einen sehr soliden, funktionalen und wertigen Eindruck.

von Werner

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu ProfiCook PC-BBA 1077

Maximale Brotmenge 1000 g
Glutenfreies Programm vorhanden
Leistung 550 W
Sondermerkmale
  • Automatische Zutatenbeigabe
  • Schnellbackfunktion
  • Startzeitvorwahl
Knethaken 1 Haken

Weiterführende Informationen zum Thema ProfiCook PC-BBA 1077 können Sie direkt beim Hersteller unter proficook.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf