ohne Endnote

**

ohne Note

Befriedigend (2,9)
** Hinweis: Es konnte keine Endnote vergeben werden. Mehr erfahren

Profex TY328 VdS Klasse A+ im Test der Fachmagazine

  • „mangelhaft“ (5,0)

    37 Produkte im Test

    Aufbruchsicherheit (70%): „gut“ (1,6);
    Handhabung (20%): „befriedigend“ (3,1);
    Haltbarkeit (5%): „sehr gut“ (1,0);
    Schadstoffe (5%): „mangelhaft“ (5,0).

  • „gut“

    Platz 2 von 12

    Für wenig Geld zu haben und in der Praxis mit besten Ergebnissen - so präsentiert sich das Profex TY328 VdS Klasse A+. Mechanische Einwirkungen konnten dem Bügelschloss nichts anhaben, sodass die Praxis mit „sehr gut“ bewertet wurde. Das Material wurde jedoch von den Testern mit „ungenügend“ beurteilt. Der Kunststoff wies einen hohen Gehalt an Phthalaten (DEHP) auf, die als fortpflanzungsgefährdend gelten und wie ein Hormon wirken. PVC/PVDC/chlorierte Verbindungen waren im Labor ebenfalls auffällig. Der Anbieter Inter-Union-Technohandel kündigte an, ab 2013 in allen Chargen ohne den Weichmacher DEHP auszukommen und nur mit „ausschließlich unbedenklichen Stoffen“ zu produzieren. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Profex TY328 VdS Klasse A+

Kundenmeinungen (57) zu Profex TY328 VdS Klasse A+

3,1 Sterne

57 Meinungen (1 ohne Wertung) in 2 Quellen

5 Sterne
14 (25%)
4 Sterne
12 (21%)
3 Sterne
7 (12%)
2 Sterne
12 (21%)
1 Stern
11 (19%)

3,1 Sterne

56 Meinungen bei Amazon.de lesen

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • von gruenebach

    Man Bekommt bei Verlust eines Schlüssel keinen Service in Deutschland

    • Nachteile: Preis-Leistung nicht gerechtfertigt
    • Geeignet für: Straßen-Räder, Stadt-Räder
    • Ich bin: Alltag/Freizeit
    Für diesen Preis des Schlosses ist in Deutschland kein Nachschlüssel zu bekommen " einfach lächerlich".
    Obwohl an ein Schlüssel extra ein Aluschild mit sechsstelliger Nummer angehängt und somit suggeriert wird, man könnte durch diese Nummer Nachschlüssel bestellen.
    Der Hinweis darauf fehlt wohl absichtlich.
    Beim Aufbrechen hilft dann nur ein Fachmann für viel Geld.

    Mein Fazit, vorher genau nach dem Problem des Nachschlüssel nachfragen, sonst wird es nochmal so teuer...
    Ist eben Chinaware, no Service in EU!
    Antworten

Einschätzung unserer Redaktion

Sicher­heit für wenig Geld, aber bedenk­li­che Weich­ma­cher

Passt das TY328 VdS Klasse A+ zu mir? Unsere neutrale Einschätzung zum Profex Fahrradschloss, basierend auf Tests, Meinungen und Produktdaten.

Unter den erschwinglichen Fahrradschlössern ist das Profex TY328 eines der besten Produkte, wenn man es allein aufgrund seiner Widerstandsfähigkeit gegenüber Öffnungsversuchen aller Art einschätzt. In mehreren unabhängigen Tests konnte es seine Qualtitäten unter Beweis stellen, handelte sich aber auch Kritik wegen seines Schadstoffgehaltes ein.

Schmaler Bügel

Der Bügel hat eine Länge von 19 Zentimetern und eine Breite von 10,5 Zentimetern. Er bereitet bei diesen knappen Dimensionen also Schwierigkeiten, das Schloss nicht nur mit dem Fahrrad, sondern auch mit einem festen Gegenstand wie einem Laternenpfahl zu verbinden. Für optimale Sicherheit sollte das Profex daher mit einem guten Panzerkabel- oder Faltschloss in ausreichender Länge kombiniert werden.

Öffnen ohne Schlüssel sehr schwierig

Gegenüber roher Gewalt erweist sich das Schloss als relativ resistent. Bei den Aufbruchsversuchen der Stiftung Warentest (Heft 04/2013) zeigte es sich ebenso stabil wie das ungleich teurere Abus Granit Xplus 54/160, beide erhielten in dieser Kategorie die Note 1,6. Auch die VdS Schadenverhütung GmbH, die Produkt-Zertifikate im Namen der Versicherungswirtschaft vergibt, führt das Profex TY328 auf ihrer Liste der besonders sicheren Schlösser. Der Drehscheiben-Schließzylinder, der als besonders sicher gilt, trug zu dieser Einstufung bei.

Kunststoff enthält zu viele Phthalate

Die Stiftung Warentest beurteilt das Schloss trotzdem als „mangelhaft“. Ursache sind die Weichmacher in der Plastikummantelung, die als gesundheitsschädlich eingestuft werden. Die Zeitschrift Öko Test hatte das Bügelschloss ebenfalls wegen der enthaltenen Phthalate abgewertet. Vom Versprechen das Herstellers, auf ungefährliche Stoffe umzusteigen, konnte der späteren Prüfung durch die Stiftung Warentest noch nichts festgestellt werden. Wenn man das Schloss trotz der bedenklichen Weichmacher erstehen will, so ist dies für rund 25 EUR (Amazon) möglich.

von Hendrik

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Fahrradschlösser

Datenblatt zu Profex TY328 VdS Klasse A+

Basisdaten
Typ Bügelschloss
Ausstattung
Alarmfunktion k.A.
Aufbohr-Schutz vorhanden
Picking-Schutz fehlt
Doppelte Bügelverriegelung k.A.
Halterung fehlt
Korrosionsschutz fehlt
Reserveschlüssel k.A.
Schlüsselwegfallsperre fehlt
Schutzüberzug k.A.
Staubschutz fehlt
Wendeschlüssel fehlt
Zahlenschloss k.A.
Ziffernbeleuchtung fehlt
Maße & Gewicht
Stärke 105 mm
Länge 245 mm
Gewicht 1600 g
Weitere Daten
Ausstattung Anti-Aufbohr-Schutz

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf