Pro-Ject Debut RecordMaster HiRes Test

(Plattenspieler)
  • keine Tests
2 Meinungen
Produktdaten:
  • Betriebsart: Manuell
  • Antrieb: Riemen
  • Typ: HiFi-Plattenspieler
  • Digitalisierung: Ja
  • 78 U/min: Ja
  • Phonovorstufe: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Debut RecordMaster HiRes

Hochauflösende Digitalisierungsoptionen eingebaut

Stärken

  1. puristischer Analog-Plattenspieler mit Riemenantrieb
  2. MM-Tonabnehmer Ortofon 2M Red vormontiert
  3. 32bit HiRes-A/D-Wandler Asahi Kasai AK5552VN
  4. USB, S/PDIF optisch, Analog-Vorverstärker zuschaltbar

Schwächen

  1. noch keine bekannt

Schallplatten abspielen sorgt bei manchen Streaming-Gewohnheitstieren für ziemlichen Stress. Der Vorgang bedeutet immer mechanischen Verschleiß, Erschütterungen des Gehäuses müssen grundsätzlich vermieden werden. Goldener Ausweg ist die Digitalisierung der Vinyl-Schätze - und die kriegt der integrierte A/D-Wandler dieses Luxus-Modells audiophiler hin als die Module günstigerer Konkurrenzdreher. Über den USB-Port oder optischen S/PDIF-Ausgang erhalten Sie als Dateiqualität PCM 24bit/192kHz oder sogar DSD256 11,2MHz. Zudem lässt sich das analoge Signal auf Wunsch intern vorverstärken, um direkt an Line-Eingänge gehen zu können. Das Ganze macht aber eh nur Spaß, weil das präzise Riemenantriebs-Laufwerk mit Synchronmotor, der 8,6”-Carbon-Tonarm und das Tonabnehmer-System Ortofon 2M Red so ein gutes Abtast-Team zum vernünftigen Preis sind.

zu Pro-Ject Debut RecordMaster HiRes

  • Pro-Ject Debut RecordMaster Hires 2M Red (Rot)

    Hauchen Sie Ihren analogen Meisterwerken mit DSD neues Leben ein. Verbinden Sie einfach Ihren Debut RecordMaster HiRes ,...

  • Pro-Ject Debut Carbon RecordMaster Hires Plattenspieler mit Riemenantrieb

    Hauchen Sie Ihren analogen Meisterwerken mit DSD neues Leben ein. Verbinden Sie einfach Ihren Debut RecordMaster HiRes ,...

  • Pro-Ject Debut RecordMaster Hires 2M Red (Walnuss)

    Hauchen Sie Ihren analogen Meisterwerken mit DSD neues Leben ein. Verbinden Sie einfach Ihren Debut RecordMaster HiRes ,...

  • Pro-Ject Debut Carbon RecordMaster HiRes - Audiophiler Plattenspieler mit Hi-

    (Art # 22995) ANr. : 22995 inkl. Ortofon 2M Red . eingebaute MM Phono - Vorstufe mit Hi - Res USB Ausgang . 230V . ,...

  • Pro-Ject Debut Carbon RecordMaster HiRes - Audiophiler Plattenspieler mit Hi-

    (Art # 22996) ANr. : 22996 inkl. Ortofon 2M Red . eingebaute MM Phono - Vorstufe mit Hi - Res USB Ausgang . 230V . ,...

  • Pro-Ject Debut Carbon RecordMaster HiRes - Audiophiler Plattenspieler mit Hi-

    (Art # 22998) ANr. : 22998 inkl. Ortofon 2M Red . eingebaute MM Phono - Vorstufe mit Hi - Res USB Ausgang . 230V . ,...

  • Pro-Ject Debut Carbon RecordMaster Hires Plattenspieler mit Riemenantrieb

    Hauchen Sie Ihren analogen Meisterwerken mit DSD neues Leben ein. Verbinden Sie einfach Ihren Debut RecordMaster HiRes ,...

Kundenmeinungen (2) zu Pro-Ject Debut RecordMaster HiRes

2 Meinungen
Durchschnitt: (Sehr gut)
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Datenblatt zu Pro-Ject Debut RecordMaster HiRes

Technik
Betriebsart Manuellinfo
Antrieb Riemen
Typ HiFi-Plattenspieler
Eigenschaften
Digitalisierung
vorhanden
78 U/min
vorhanden
Akku-/Batteriebetrieb fehlt
Externes Netzteil vorhanden
Konnektivität
Cinch vorhanden
USB vorhanden
XLR fehlt
Bluetooth fehlt
WLAN fehlt
Klinke fehlt
Kopfhörer fehlt
Kartenleser fehlt
Ausstattung
Phonovorstufe
vorhanden
Eingebaute Lautsprecher fehlt
Abdeckhaube vorhanden
Digitalisierungssoftware fehlt
Tonabnehmersystem mitgeliefert vorhanden
Kassettendeck fehlt
Auto-Stopp
fehlt
Abmessungen & Gewicht
Breite 41,5 cm
Tiefe 32 cm
Höhe 11,8 cm
Gewicht 4,9 kg

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Überflieger aus der Golf-Klasse HIFI-STARS Nr. 22 (März-Mai 2014) - Nun gut, bekanntlich ist der bei 10,5-Zoll-Tonarmen auftretende Spurfehlwinkel in der Regel doch etwas geringer als etwa bei den am meisten verbreiteten Neunzöllern. Und bei Well Tempered Lab vertritt man die Ansicht, die eventuell dadurch entstehenden Verzerrungen seien vernachlässigbar. …weiterlesen


So funktioniert ein Plattenspieler Audio Video Foto Bild 11/2008 - Jahr für Jahr werden in Deutschland rund eine Million neue Vinyl-Schallplatten verkauft – an Discjockeys und Musikliebhaber. Die Verkaufszahlen von Schallplattenspielern sind im Vergleich zu denen der MP3-Spieler zwar verschwindend gering. Aber wegen recht hoher Preise können einige Hersteller immer noch gut davon leben. Und es gibt einen unübersehbaren Bestand an alten Plattenspielern, die unentwegt ihren Dienst verrichten. Aber wie funktioniert ein Plattenspieler eigentlich? …weiterlesen


Mediterrane Kost HIFI-STARS Nr. 28 (September-November 2015) - Mit einem Gesamtpreis von 5850 € ist die Kombination aus Mediterraneo-Plattenspieler und B-5.1-Tonarm sicherlich kein Schnäppchen am Markt. Den Löwenanteil verschlingt dabei das Laufwerk, der Tonarm kostet einzeln eher moderate 859 €. Stilbewußten Genußmenschen bietet Gold Note mit dem Mediterraneo jedoch die möglicherweise unbezahlbare Gewißheit, eines der schönsten Laufwerke des Planeten zu besitzen und sich wieder ein Stück weiter von dem blassen Alltagseinerlei abgesetzt zu haben. …weiterlesen


Doppel-Deck AUDIO 5/2008 - Doch im Grunde seines Herzens ist Roy Hall Schotte geblieben; mit Verschwendung hat er also nichts am Hut. Die Produkte seiner Firma Music Hall lässt er entsprechend kostengünstig fertigen. Aber während Halls Elektronik in China vom Band purzelt, schweift der Mann für seine Plattendreher nicht so weit in die Ferne – das Gute liegt näher, in Tschechien. Dort, im ehemaligen „Tesla“-Kombinat, setzen fingerfertige Hände etwa die bestens beleumundeten Pro-Ject-Laufwerke und -Tonarme zusammen. …weiterlesen


Aufrüsten und umrüsten HiFi Test 6/2006 - Phonovorverstärker Signale, die von einem Schallplattenspieler kommen, sind sehr schwach und müssen zur weiteren Verstärkung erst auf den Level gebracht werden, der zum Beispiel von einem CD-Player geliefert wird. …weiterlesen


Long Player LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur 6/2006 - Ähnlich faszinierend wie der Mensch hinter dem LP12 scheint der Plattenspieler selbst zu sein, unberechenbar und geheimnisvoll, unendlich frustrierend, wenn er nicht spielen mag, aber eben auch Momente reinen Glücks verheißend, wenn der Weg zur perfekten Einstellung erfolgreich beschritten wurde – ein Image, das vom Hersteller selbst durchaus gerne gesehen, aber verständlicherweise von den Nichtanhängern kritisch beäugt wird. …weiterlesen


Die Entdeckung der Schlichtheit FIDELITY 6/2017 - Die Trägerplatte lässt sich dann bequem und ohne die üblichen Yoga-Stellungen am Arm befestigen und justieren. Optisch verströmt der Acoustic Solid Vintage eher kühle Eleganz als Retro/Flohmarkt-Charme. Der PAF ("Partner Acceptance Factor") des kleinen Laufwerks fällt auf jeden Fall höher aus als bei den "Bohrinseln" des Kernsortiments. Der Vintage ist das erste Gar-nicht-so-massige-Laufwerk mitsamt in der Zarge integriertem Motor der Altdorfer Manufaktur. …weiterlesen


Produktbeschreibung

Pro-Ject Debut RecordMaster HiRes

Zusätzliche Ausgang: S/PDIF optisch