• ohne Endnote
  • 1 Test
  • 10 Meinungen
ohne Note
1 Test
ohne Note
10 Meinungen
Betriebsart: Manu­ell
Antrieb: Rie­men
Typ: HiFi-​Plat­ten­spie­ler
Digitalisierung: Ja
78 U/min: Ja
Phonovorstufe: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Pro-Ject Debut Carbon RecordMaster HiRes im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: März 2020
    • Details zum Test

    Klangurteil: 78 Punkte

    Preis/Leistung: „überragend“

    „Plus: Solides Gesamtkonzept, hochwertiger Wandler, tolle Software.
    Minus: Pegelsteller könnte leichter zugänglich sein.“

zu Project Debut Carbon RecordMaster HiRes

  • Pro-Ject Debut RecordMaster Hires 2M Red (Schwarz)
  • Pro-Ject Debut RecordMaster Hires 2M Red (Weiß)
  • Pro-Ject Debut RecordMaster Hires 2M Red (Schwarz)
  • Pro-Ject Debut RecordMaster Hires 2M Red (Rot)
  • Pro-Ject Debut RecordMaster Hires 2M Red (Weiß)
  • Pro-Ject Debut Record Master HiRes mit Ortofon 2M Tonabnehmer und MM
  • Pro-Ject Debut Record Master HiRes mit Ortofon 2M Tonabnehmer und MM
  • Pro-Ject Debut Record Master HiRes mit Ortofon 2M Tonabnehmer und MM
  • Pro-Ject Debut Carbon RecordMaster HiRes (Rot hochglanz) Audiophiler
  • Pro-Ject Debut Carbon RecordMaster HiRes (Walnuss Seidenmatt) Audiophiler

Kundenmeinungen (10) zu Pro-Ject Debut Carbon RecordMaster HiRes

5,0 Sterne

10 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
10 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

5,0 Sterne

10 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Pro-Ject Debut RM HiRes

Hoch­auf­lö­sende Digi­ta­li­sie­rungs­op­tio­nen ein­ge­baut

Stärken
  1. puristischer Analog-Plattenspieler mit Riemenantrieb
  2. MM-Tonabnehmer Ortofon 2M Red vormontiert
  3. 32bit HiRes-A/D-Wandler Asahi Kasai AK5552VN
  4. USB, S/PDIF optisch, Analog-Vorverstärker zuschaltbar
Schwächen
  1. noch keine bekannt

Schallplatten abspielen sorgt bei manchen Streaming-Gewohnheitstieren für ziemlichen Stress. Der Vorgang bedeutet immer mechanischen Verschleiß, Erschütterungen des Gehäuses müssen grundsätzlich vermieden werden. Goldener Ausweg ist die Digitalisierung der Vinyl-Schätze - und die kriegt der integrierte A/D-Wandler dieses Luxus-Modells audiophiler hin als die Module günstigerer Konkurrenzdreher. Über den USB-Port oder optischen S/PDIF-Ausgang erhalten Sie als Dateiqualität PCM 24bit/192kHz oder sogar DSD256 11,2MHz. Zudem lässt sich das analoge Signal auf Wunsch intern vorverstärken, um direkt an Line-Eingänge gehen zu können. Das Ganze macht aber eh nur Spaß, weil das präzise Riemenantriebs-Laufwerk mit Synchronmotor, der 8,6”-Carbon-Tonarm und das Tonabnehmer-System Ortofon 2M Red so ein gutes Abtast-Team zum vernünftigen Preis sind.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Pro-Ject Debut Carbon RecordMaster HiRes

Technik
Betriebsart Manuellinfo
Antrieb Riemen
Typ HiFi-Plattenspieler
Eigenschaften
Digitalisierung vorhanden
78 U/min vorhanden
Akku-/Batteriebetrieb fehlt
Externes Netzteil vorhanden
Konnektivität
Cinch vorhanden
USB vorhanden
XLR fehlt
Bluetooth fehlt
WLAN fehlt
Klinke fehlt
Kopfhörer fehlt
Kartenleser fehlt
Ausstattung
Phonovorstufe vorhanden
Eingebaute Lautsprecher fehlt
Abdeckhaube vorhanden
Digitalisierungssoftware fehlt
Tonabnehmersystem mitgeliefert vorhanden
Kassettendeck fehlt
Auto-Stopp fehlt
Abmessungen & Gewicht
Breite 41,5 cm
Tiefe 32 cm
Höhe 11,8 cm
Gewicht 4,9 kg
Weitere Produktinformationen: Zusätzliche Ausgang: S/PDIF optisch

Weiterführende Informationen zum Thema Project Debut RM HiRes können Sie direkt beim Hersteller unter project-audio.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Technics SL-1500CLenco L-400BKLenco LBT-188Teac TN-280BTAudio-Technica AT-LP140XPTechnaxx TX-22+Block PS-10Reloop RP-8000 MK2Teac TN-420Medion Life X64999 (MD 49999)