ohne Note
1 Test
ohne Note
4 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Renn­rad-​Sat­tel, Trek­king-​ / City­rad-​Sat­tel
Geeig­net für: Her­ren
Gel­pols­te­rung: Ja
Gewicht: 280 g
Mehr Daten zum Produkt

Pro Bikegear Turnix Gel im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    16 Produkte im Test

    Plus: straffes Polster, für sehr sportliche Fahrer geeignet; geringes Gewicht; tadellose Verarbeitungsqualität; Zufriedenheitsgarantie durch Hersteller; Aufnahme für Zubehör.
    Minus: hoher Druck auf den Sitzknochen; kleiner Verstellbereich. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Pro Bikegear Turnix Gel

  • Pro Sattel Turnix Gel Schwarz AF 152 mm Radfahren Unisex Erwachsene
  • Pro Sattel Turnix Gel Schwarz AF Radfahren Unisex Erwachsene, Unisex, PRSA0291,
  • PRO Turnix Gel Sattel 142mm 2021 Trekking & Touring Sättel
  • PRO Turnix Gel Sattel 152mm 2021 Trekking & Touring Sättel
  • PRO Fahrradsattel Turnix Edelstahl AF Gel Sportlich-komfortabel Damen/Herren 275
  • PRO Fahrradsattel Turnix Edelstahl AF Gel Sportlich-komfortabel Damen/Herren 275
  • PRO Fahrradsattel Turnix AF Gel 152mm schwarz
  • PRO SATTEL TURNIX EDELSTAHL GEL 152MM SCHWARZ, EDELSTAHL-GESTELL FAPRSA0292
  • PRO SATTEL TURNIX EDELSTAHL GEL 142MM SCHWARZ, EDELSTAHL-GESTELL FAPRSA0291

Kundenmeinungen (4) zu Pro Bikegear Turnix Gel

3,3 Sterne

4 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
1 (25%)
4 Sterne
1 (25%)
3 Sterne
1 (25%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
1 (25%)

3,3 Sterne

4 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Turnix Gel

Vor-​ und Nach­teile die­ses Pro­duk­tes

Stärken
  1. tadellose Verarbeitung
  2. sehr leicht
  3. straffe Polsterung
  4. geeignet für sportliche SItzhaltung
Schwächen
  1. etwas schmaler Verstellbereich
Größenhinweis: Der Pro Bikegear Turnix Gel ist in den Breiten 142 und 152 mm erhältlich.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Fahrradsättel

Datenblatt zu Pro Bikegear Turnix Gel

Typ
  • Trekking- / Cityrad-Sattel
  • Rennrad-Sattel
Geeignet für Herren
Gelpolsterung vorhanden
Gewicht 280 g
Sattelmaterial Kunststoff
Größe Sattelbreiten: 142 mm, 152 mm
Entlastungskanal vorhanden
Federsystem fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Pro Bikegear Turnix Gel können Sie direkt beim Hersteller unter pro-bikegear.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Zwischen Mensch und Maschine

RennRad - Zudem stattet Ergon die Händler auf Wunsch mit einem Sitzbreiten-Messsystem aus. Dieses ist markenunabhängig nutzbar. Besonders anschaulich hat die Firma Fizik ihre Sättel eingeteilt: nach Tieren. Wer sich für einen Fizik-Sattel interessiert, wird mit einem einfachen Test (Vorbeugen des Oberkörpers bei gestreckten Beinen) als Snake, Chamäleon oder Bull klassifiziert. …weiterlesen

Himmel oder Hölle - 20 Sättel vom Race- bis zum Enduro-Einsatz im Hinterntest

World of MTB - Sportlicher, überzeugender Trail-Sattel. Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Der Silverado sticht durch seine sehr flache und ausladende Bauweise im hinteren Teil hervor. Hier konzentrierte sich auch die Belastung auf und um die Sitzhöcker. Die Mulde, welche sich vom hinteren Teil bis zur Sattelnase zieht, entlastet den Dammbereich weitgehend. Auch eine Gewichtsverlagerung mit dem Oberkörper ist gut möglich, ohne dass der Druck unangenehm wird. …weiterlesen

SATTEL im FOKUS

ElektroRad - Eine Investition die lohnt. Klarer Kauftipp. Testsieger! Beschreibung Klasse Innovation von Selle Bassano: Der Modular CT kann in der Breite bis zu 60 mm verstellt werden! Dadurch ist eine individuelle Einstellung für jeden Radfahrer möglich, egal ob Frau oder Mann. Die Breite des Sattelspalts kann einfach mit dem mitgelieferten Gabelschlüssel verändert werden: Wunschposition einstellen, losfahren, korrigieren, weiterfahren. Gewicht Testmodell: 550 Gramm. …weiterlesen

SATTEL im FOKUS

Radfahren - Bezugsinfos c/o Paul Lange & Co, Tel.: 07112588-02, bikeparts@paul-lange.de PRAXISTEST Bei der Testrunde im Sattel fühlt sich der Garda Männersattel am Gesäß sehr hart an. Man sucht eine bequeme Sitzposition: „Man denkt, man sitzt auf zwei harten Kanten“, empfand unser Tester. Auch nach mehreren Testkilometern stellte sich dieses Gefühl nicht ab, Dämpfung war nicht zu spüren. Beim Treten rieb sich an der Sattelkante die Hosennaht und der weiße Sattel verfärbte sich bei Fahrten mit Jeans blau. …weiterlesen

Satteltest 2009

Radfahren - Worauf sollte man beim Kauf achten? Der Händler sollte dies bieten: eine gute Beratung und die Möglichkeit den Sattel innerhalb einer angemessenen Frist noch einmal tauschen zu können. Wenn nach der ersten Probefahrt die Sitzknochen gespürt werden, ist das zunächst ein gutes Zeichen. Denn es signalisiert, dass durch diese punktuellen Auflagen der Dammbereich entlastet wird, in dem empfindliche Nerven und Blutgefäße liegen und – etwas tiefer – auch die Prostata. …weiterlesen

Neue Wege gehen

bikesport E-MTB - Er beginnt zunächst leicht, um dann progressiv zuzunehmen – stellen Sie sich einen Schraubendreher vor, der sich in Ihr Knie bohrt. Häufigste Ursachen sind: zu hohe Sattelposition, zu geringer Fußabstand, O-Beine oder Senkfüße. Plica-Syndrom – Schmerz an der Knie-Innenseite: Die Plica ist eine Schleimhautfalte, die sich entzünden kann. Der Schmerz entsteht, wenn dieses Gewebe zwischen Kniescheibe und Oberschenkelknochen eingeklemmt wird oder seitlich am Oberschenkel reibt. …weiterlesen