• ohne Endnote
  • 1 Test
23 Meinungen
Produktdaten:
Farbdruck: Farb­dru­cker
Mehr Daten zum Produkt

Polaroid GL10 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    Polaroids GL10 ist dank Akku auch mobil einsetzbar. Drucke können wahlweise ohne oder mit Polaroid-typischem Rahmen bewerkstelligt werden. Das passende Fotopapier ist nur online erhältlich. Außerdem gibt es mit 3" x 4" nur ein Format. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Kundenmeinungen (23) zu Polaroid GL10

3,0 Sterne

23 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
5 (22%)
4 Sterne
5 (22%)
3 Sterne
4 (17%)
2 Sterne
4 (17%)
1 Stern
5 (22%)

3,0 Sterne

23 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Polaroid GL-10

Mobi­ler Blue­tooth-​Foto­dru­cker für Smart­pho­nes

Beim GL10 handelt es sich bereits um den zweiten mobilen Drucker, der so klein ausfällt, das er sich für den Einsatz unterwegs bestens eignet, allerdings ausschließlich Fotos ausgibt. Die Übertragung der Druckdaten erfolgt dabei via Bluetooth direkt etwa von einem Smartphone aus, der Drucker kann auch über USB angesprochen werden.

2009 hat Polaroid schon einmal alle mit einem Mini-Drucker für unterwegs überrascht. Anlass für den mit dem flotten Namen Polaroid PoGo versehenen Drucker war die damals gerade aufkommende Begeisterung für Foto-Handys, von denen das Gerät entweder über Bluetooth oder USB angesprochen werden konnte. Die Qualität der an Polaroids erinnernden Fotos war eher bescheiden, das ganze glich eher einem Spielzeug für Party als einem ernsthaften Fotodrucker.

Der Fotohandy-Hype hält an, und daher ist es nur konsequent, wenn Polaroid mit der Technik in die zweite Runde startet. Technisch hat sich nichts geändert. Nach wie vor kommt die sogenannte ZINK-Technologie (Zero Ink) zum Einsatz. Der Drucker arbeitet nicht mit Tinte, sondern stattdessen mit speziellen Fotopapieren mit Farbkristallen, die unter Hitzeeinwirkung das gewünschte Foto entstehen lassen. Der Neue soll dabei schneller sein als der Vorgänger, in rund 45 bis 50 Sekunden ist ein Foto im Format 3 x 4 Zoll, also rund 7,6 x 10,2 Zentimeter, fertig und kann auch nach dem Ausdruck sofort angefasst werden. Vor dem Ausdrucken kann der Benutzer Fotos mithilfe eine App auch direkt am Smartphone auf „Polaroids“ trimmen, ein netter Gag, der sicherlich Anklang findet, wie man auf den zahlreichen Foto-Portalen im Netz beobachten kann.

Ab Werk soll der Drucker momentan noch ohne Probleme sofort mit Blackberry,- Android- und Windows-Smartphones kooperieren, alternativ dazu lassen sich PCs oder Digitalkameras via USB anschließen. Promotet wird das ganze von Lady Gaga, hübsch sieht das Gerät auch noch aus – wer also mit Polaroid zusammen in die zweite Runde gehen möchte und ein spaßiges Gadget für die nächste Party oder für sich und seine Freunde sucht, benötigt nur noch ein bisschen Kleingeld: Der Drucker selbst kommt bei Amazon auf 130 Euro, das Spezialpapier kostet à 30 Stück 15 Euro (Amazon).

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Polaroid GL10

Drucken
Farbdruck Farbdrucker
Patronen / Toner
Patronensystem Kombifarbpatrone
Features
Mobilität Mobiler Drucker

Weiterführende Informationen zum Thema Polaroid GL-10 können Sie direkt beim Hersteller unter polaroid.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Zubehör-Check

CHIP FOTO VIDEO 9/2013 - So gibt es neben einer Panorama-Funktion eine Feststellschraube zum Justieren der Friktion. Alles lässt sich präzise bedienen, dank sechseckiger Schraubköpfe lassen sich auch etwas zu fest angezogene Gewinde leicht wieder öffnen. Polaroid P l GL10 Fotodrucker Der kleine Drucker von Polaroid funktioniert vollkommen ohne Tinte - und das überraschend gut. …weiterlesen