Polaroid Drucker: Tests

  • Drucker im Test: Mint Instant Digital Pocket Printer von Polaroid, Testberichte.de-Note: 4.4 Ausreichend

    Polaroid Mint Instant Digital Pocket Printer

    • Ausreichend 4,4
    • 1 Test

    Getestet von:

    • Stiftung Warentest (test)
      Ausgabe: 7/2019

      4,4

    Fazit lesen
  • Drucker im Test: Zip von Polaroid, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Polaroid Zip

    • ohne Endnote
    • 8 Tests

    Getestet von:

    • Konsument
      Ausgabe: 6/2019

      -

    Alle 8 Tests
  • Drucker im Test: CZU-10011 PoGo von Polaroid, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut

    Polaroid CZU-10011 PoGo

    • Gut 2,3
    • 10 Tests

    Getestet von:

    • Computer - Das Magazin für die Praxis

      3,0

    • Computer Bild

      3,2

    Alle 10 Tests
  • Drucker im Test: GL10 von Polaroid, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Polaroid GL10

    • ohne Endnote
    • 1 Test

    Getestet von:

    • CHIP FOTO VIDEO
      Ausgabe: 9/2013

      -

    Fazit lesen
  • Drucker im Test: CZA-10011 PoGo von Polaroid, Testberichte.de-Note: 4.0 Ausreichend

    Polaroid CZA-10011 PoGo

    • Ausreichend 4,0
    • 1 Test

    Getestet von:

    • DigitalPHOTO
      Ausgabe: 7/2011

      4,0

    Fazit lesen
  • Drucker im Test: PP46d von Polaroid, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut

    Polaroid PP46d

    • Gut 2,3
    • 3 Tests

    Getestet von:

    • COLOR FOTO

      1,0

    • SFT-Magazin

      1,9

    Alle 3 Tests
  • Polaroid Digital Photo Printer USB

    • Ausreichend 3,9
    • 1 Test

    Getestet von:

    • PC Intern
      Ausgabe: 7/1999

      3,9

    Fazit lesen
  • Polaroid Color Shot

    • Befriedigend 2,9
    • 1 Test

    Getestet von:

    • ephoto
      Ausgabe: 3/2000

      2,9

    Fazit lesen
Neuester Test: 27.06.2019

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Polaroid Drucker.

Weitere Tests und Ratgeber

  • Profi-Tipps fürs Drucken
    com! professional 11/2014 13 Tipps zum optimalen Einsatz von Druckern im Netzwerk. Die Zeitschrift com! professional liefert in Ausgabe 11/2014 Hilfestellung fürs Drucken im Netzwerk. Auf insgesamt 6 Seiten findet der Leser 13 Tipps, die unter anderem erläutern, wie man einen Drucker ins Netzwerk einbindet, Druckaufträge von mobilen Geräten sendet oder über Cloud und Internet druckt.
  • Wege zum 3D-Objekt
    PC-WELT 3/2014 Durch den 3D-Druck kann jeder zum Designer werden. Unser Ratgeber erklärt Schritt für Schritt, wie Sie eine 3D-Vorlage modellieren. Dazu gibt es Tipps zum Drucken - auf dem eigenen Gerät oder über einen Dienstleister. Auf vier Seiten hat die Zeitschrift PC-Welt (Ausgabe 3/2014) einen Ratgeber zum Thema 3D-Druck zusammengestellt. Es wird ausführlich beschrieben, wie man eine Vorlage für einen Druck in 3D mithilfe geeigneter Software erstellt und das Ganze dann druckt oder drucken lässt.
  • Wenn das Essen aus dem Drucker kommt
    PCgo 12/2013 Ob dreidimensionale Objekte, ‚gedruckte‘ Lebensmittel, essbare Kuchenaufkleber, meterlange Banner und Absperrbänder, direkt bedruckte oder bestickte Textilien sowie neue umweltgerechte Druckerkonzepte - die Druckerhersteller haben begonnen, futuristisch anmutende Visionen in die Wirklichkeit umzusetzen. Wir haben uns in der aktuellen Druckerwelt umgeschaut und möchten Ihnen hier interessante Produkte sowohl für die private als auch die kommerzielle Nutzung vorstellen. Selbst jene Konzepte, die bisher noch in den Kinderschuhen stecken, werden aus unserer Sicht in den kommenden Jahren für Furore sorgen. Tauchen Sie also ein in unsere fantastische Welt der Drucker. Insgesamt zehn innovative Drucker werden von der Zeitschrift PCgo in Ausgabe 12/2013 vorgestellt. Auf vier Seiten erfährt der Leser Näheres zu Neuheiten wie etwa einem Lebensmittel-Drucker oder einer Stempelfabrik.
  • Drucker richtig kaufen
    PCgo 6/2013 Die große Auswahl an Druckermodellen stellt den Käufer vor die Frage: Welcher Drucker soll es denn sein? Wir möchte Ihnen bei dieser Entscheidung mit der folgenden Beratung zur Seite stehen. Lesen Sie, was ein Familien-, ein Home-Office- oder Bürodrucker leisten sollte und unsere Bemerkungen dazu. Um den Druckerkauf zu erleichtern, hat die Zeitschrift PCgo in Ausgabe 6/2013 sich Gedanken zu den wichtigsten Fragen gemacht, die vor dem Kauf im Raum stehen. Man erfährt auf 4 Seiten, welche Eigenschaften für einen Familien-, Büro- und Home-Office-Drucker in Frage kommen. Es werden zudem Empfehlungen für diese Bereiche ausgesprochen.
  • Der Weg zum perfekten Fotodruck
    FOTOTEST Nr. 5 (September/Oktober 2012) Beachtet man ein paar einfache Regeln, ist der Fotodruck zu Hause vielfältiger und einfacher, als er in der Dunkelkammer jemals war.
  • Einer für alle - alles in einem!
    FACTS Special 2013/2014 Recht und Wirtschaft (4/2013) Da sich der Einsatz eines Multifunktionsgeräts auch an Arbeitsplätzen lohnt, wo nicht ganz so viel gedruckt wird, zeigt die Installation des neuen Farb-MFP CLX-4195FW von Samsung in einer Kanzlei. Nach dem mit der Note ‚gut‘ bewerteten FACTS-Test hat die Redaktion das System für einen Langzeittest bei der Anwältin Corinna Stein in Essen installiert. Auf zwei Seiten berichtet die Zeitschrift Facts (4/2013) über einen Langzeittest des Multifunktionsgeräts CLX-4195FW von Samsung. Dieses wurde in einer Kanzlei Tag für Tag genutzt. Hier erfährt man, wie sich das Gerät auf Dauer bewährte.
  • Das Büro der Zukunft
    Business & IT 7/2011 Managed Print Services, Cloud Printing, papierloses Büro – kaum ein anderes IT Thema wird so heiß diskutiert wie das Drucken. Zum einen geht es um den Kostenfaktor, zum anderen darum, wie sich unser Druckverhalten in Zukunft verändern wird.
  • Sicher, sicherer, Samsung
    Business & IT 4/2011 Secure Printing gehört zurzeit zu den Topthemen, wenn es um Dokumenten-Output geht. Es gibt viele Lösungsansätze, doch damit sie auch genutzt werden, müssen sie vor allem eines sein: einfach!
  • Fototauglicher Allrounder
    FOTOobjektiv Nr. 192 (Dezember/Januar 2017) Anders als die auf Fotodruck optimierten Sure-Color-Drucker mit zehn Farben und einem Preis von über 2.000 Euro für den SC-P5000, druckt der XP-900 mit "nur" fünf Farben (Schwarz, Photo Black, Cyan, Yellow, Magenta) unter Verwendung der Epson Claria Premium Tinte. Damit ist natürlich kein zuverlässiges Proofing möglich, und auch Farbnuancen, wie sie der SC-P5000 zu Papier bringt, sind damit ebenfalls nicht möglich.
  • Samsung Xpress C480FW
    PC-WELT 1/2016 Neben den Drahtlosmöglichkeiten bietet es USB, Ethernet und USB-Host. Damit ist es flexibel ansteuerbar. Weniger lobenswert ist der Papiervorrat: Denn sowohl die Kassette mit maximal 150 Blatt als auch die Ablage mit bis zu 50 Blatt sind eher knapp bemessen. Über das Bedienfeld und das Schriftdisplay lässt sich das Xpress C480FW einfach steuern. Bequem sind die Direkttasten etwa für WPS oder USB Direkt.
  • PC Magazin 5/2014 Der Brother ist aufgrund der vielfältigen Funktionen ein echter Allrounder, der auch den Fotofreund mit sauberen, farbechten Ausdrucken nicht enttäuscht. Canon Pixma MX925 Ebenfalls sehr kompakt ist das Canon-Multifunktionsgerät aufgebaut. Die Bedienung am Gerät erfolgt über eine Kombination aus Display und Touch-Bedienfeld. Mit seinem Fünf-Tinten-System, die eine zusätzliche Pigment-Schwarz-Tinte bietet, suggeriert der Canon einen sparsamen S/W-Druck.
  • AirPrint-Drucker, Scanner und Fax in einem
    MAC easy 3/2012 (April/Mai) Nachdem er per USB-Kabel mit dem Mac verbunden wurde, fordert letzterer zur Installation der Treibersoftware auf. Ähnlich einfach geht die Einrichtung der WLAN-Schnittstelle über den Touchscreen vonstatten. Nach dem Aktivieren der Webdienste in den Einstellungen sind alle Funktionen des Gerätes einsatzbereit, dazu zählen vorgefertigte Dokumente zum Herunterladen und Ausdrucken oder die Anbindung zu sozialen Netzen, zu denen gescannte Bilder hochgeladen werden können.
  • PC-WELT 10/2009 Als Schnellarbeiter entpuppte sich im Test der Epson B-300 Business Inkjet. Das Gerät gab zehn DIN-A4-Briefseiten in 41 Sekunden aus. Auch farbige Dokumente wie ein PDF mit Grafiken, Bildern und Text bewältigte das Epson-Modell mit vorbildlichem Tempo. Tintenstrahldrucker haben ein Talent, das anderen Druckertypen fehlt: Sie sind echte Fotokünstler, da sie nicht auf die vier Farben Blau, Rot, Gelb und Schwarz beschränkt sind.
  • COLOR FOTO 1/2005 Das entspricht auch dem, was man aufgrund der Technik erwarten kann, denn Laser können die Tonerpartikel nur über- und nebeneinander aufs Papier bringen und keine Mischung wie bei Tinte, die zusätzlich Farbtöne erzeugt. Außerdem ist es unabhängig vom Druckmedium nicht möglich, eine glänzende Oberfläche zu erzielen. Diese Einschränkungen schlagen sich in den Punktewertungen mit einem Rückstand von 15 bis 20 Punkten nieder.
  • Besser Drucken mit Mac OS X
    MAC LIFE 11/2009 Drucken mit Mac OS X ist einfacher, als viele Anwender meinen. Denn obwohl OS X sich in früheren Versionen den Ruf erarbeitete, Druckern gegenüber zickig zu sein, hat Apple inzwischen nachgelegt: Fast jedes auf dem Markt erhältliche Gerät wird vom System ab Werk unterstützt. Und zwar gleich mit einem großen Blumenstrauß nützlicher Funktionen. Mac Life erläutert in Ausgabe 11/2009 die Druckfunktionen von Mac OS X 10.5 und 10.6.
  • Vom Urknall zum Farbdruck
    Business & IT 1/2008 Seit seiner Erfindung hat der Laserdrucker eine rasante Entwicklung durchgemacht. Heute liefern bezahlbare Drucksysteme Ausdrucke in Farbe und in einem Tempo, das im Jahr 1975 noch unmöglich schien.
  • Stiftung Warentest (test) 4/2012 Druckt Fotos sehr gut, Text und Farbseiten gut, aber nicht schnell, nicht sehr lichtbeständig. Scannt in sehr guter Qualität, kopiert nur Fotos sehr gut. Das Gerät kann beidseitig drucken (Duplex). Per WLan kann es ins Netzwerk integriert werden und Druckaufträge übers Internet empfangen. Scannt sehr schnell, aber nicht in guter Qualität. Druckt Text und Fotos gut, sehr licht- und wasserbeständig. Kopiert Fotos schwach.
  • Stiftung Warentest (test) 6/2011 Vor allem weil im Unterschied zu Tintenstrahldruckern nicht die Gefahr besteht, dass die Farben eintrocknen, wenn sie mehrere Wochen nicht benutzt werden: Denn Laserdrucker verwenden Toner, der aus trockenen Farbpartikeln besteht. Bei Tintenstrahlmodellen trocknet im schlimmsten Fall die Tinte ein, und die Düsen verstopfen. Dann müssen die Patronen, der Druckkopf oder gar der ganze Drucker ausgetauscht werden.
  • Polaroid-Fotos aus dem Handy
    mobile next 6/2008 Bislang war die gute alte Polaroid-Kamera dafür zuständig, skurrile Schnappschüsse sofort aufs Papier zu bringen - jetzt ist es der Polaroid-Minidrucker PoGo, der vor Ort Fotos vom Handy direkt auf Papier bannt.