Zyankali Team Produktbild

Ø Sehr gut (1,0)

Tests (2)

Ø Teilnote 1,0

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Moun­tain­bike
Mehr Daten zum Produkt

Poison Zyankali Team im Test der Fachmagazine

    • MountainBIKE

    • Ausgabe: 4/2011
    • Erschienen: 03/2011
    • Produkt: Platz 1 von 8

    „sehr gut“

    „Vortriebswaffe mit durchdachten Parts - das Zyankali ist eine gute Wahl für Racer mit Ambitionen.“  Mehr Details

    • MountainBIKE

    • Ausgabe: 4/2010
    • Erschienen: 03/2010
    • 5 Produkte im Test

    „sehr gut“

    „Ein durchtrainierter Sportler, der sich im Poison-Baukasten individuell abstimmen lässt. Im Testaufbau nur für sportliche Biker.“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von MountainBIKE in Ausgabe 4/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Einschätzung unserer Autoren

Zyankali Team

Mountainbike zum selbst konfigurieren

Das Poison Zyankali Arsen T Team ist der richtige Begleiter für den ambitionierten Sportler. Sein klarer Vorteil ist, dass die Fahrradkonfiguration beim Kauf individuell angepasst werden kann. Und wenn die Marathon-Wege mal nicht mehr befahrbar sind, kann man dieses Fahrrad durch die Dämpferposition mühelos tragen. Mit einer Standardausstattung wiegt das Arsen T Team nur rund 11 Kilogramm.

Das geringe Gewicht dieses Fahrrads ist auf seinen Rahmen aus 6061er Aluminium zurückzuführen. Die Rohre sind zweifach konifiziert. Hinten sind Wälzlager zum Einsatz gekommen, welche für eine kurze Wartungszeit sorgen und ein sensibles Ansprechverhalten ermöglichen. Als Schaltwerk wurde in das Poison Zyankali Arsen T Team das SRAM X9 eingebaut. Die standfesten Avid-Elixir-Bremsen mit für ein Mountainbike untypisch großen Scheiben sind ein sicherer Anker bei jeder Geschwindigkeit.

Auch im Test des Magazins „Mountainbike“ hat das Poison Zyankali Arsen T Team im April 2010 eine gute Figur gemacht. Der Preis dieser Rennmaschine fängt ab 1.000 Euro an und ist von der gewünschten technischen Ausstattung abhängig.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Poison Zyankali Team

Basismerkmale
Typ Mountainbike
Geeignet für Unisex
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen 38 / 42 / 46 / 50 / 54 / 58 cm
Federung Hardtail

Weiterführende Informationen zum Thema Poison Zyankali Team können Sie direkt beim Hersteller unter poison-bikes.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tour de France 2009

RennRad 9-10/2009 - Er ist aus Plastik, auf einem Auto befestigt. Verfolgt wird er im Minutentakt von überdimensionalen Gummibären, Wasserflaschen und Plüschlöwen. Aus den Fahrzeugen heraus ergießt sich ein Platzregen aus Gummibärchen, Radiergummis, Kaffeeproben, Stiften und Trillerpfeifen über die Menge – die Werbekarawane der Tour ist da. Während Kinder und Tour-Neulinge die Sachen vom Boden sammeln, grinst eine Dame mittleren Alters in sich hinein – »Anfänger«, denkt Irmhild Schmiel aus Kassel. …weiterlesen

Szene

bikesport E-MTB 6/2008 - Außerdem drehte man eine gemeinsame Runde auf der Offenburger Weltcup-Strecke, um zu zeigen, was Cross-Country-Rennen eigentlich bedeutet. Beeindruckt haben da vor allem Dual Speed und Wolfsdrop. Ghost-Racer Thomas Lau- terbach hat seinen Palmares einen Deutschen Meistertitel hinzugefügt, und zwar den der Single-Speeder. Ganz schön »knülle« von der Aufnahme des obligatorischen Sportgetränks auf Hopfen- und Malzbasis konnte er sich das begehrte Trikot überstreifen. …weiterlesen

Leistungs-Test

bikesport E-MTB 6/2011 - Sie wollen nicht billig sein, aber günstig – preisaggressive Marken konkurrieren zunehmend auch im High-end-Segment mit den top-Bikes traditioneller Fachhandelsmarken. Wie geil ist Geiz?.Testumfeld:Im Test befanden sich sieben Fahrräder. …weiterlesen

Traumfänger

bikesport E-MTB 10/2010 - Es gibt Bikes, die lassen einen einfach nicht mehr los. Woran liegt das? Die Vorstellungen von Traumbikes sind so unterschiedlich wie die Fahrer, die damit durchs Gelände düsen wollen. Die BSN-Tester haben acht Träume für Racer, Tourenfahrer und Freerider eingefangen und sie mit der Realität der Test-Trails konfrontiert.Testumfeld:Im Test waren acht Fahrräder. …weiterlesen